Startseite > Themen

Themen

Unsere Artikel zum Thema Kultur

  • Pressemitteilungen • 4. Juni 2020
    Die Fraktionen von Bündnis 90/DIE GRÜNEN und CDU haben heute einen Antrag zum kommenden Kulturausschuss und die Ratssitzung mit dem Titel “ Solidarisch handeln – Freie Kulturszene unterstützen – Finanzielle Hilfen jetzt!“ eingebracht. In Zeiten der Corona-Pandemie sind gerade die freie Kulturszene und die Soloselbständigen in der Kreativwirtschaft besonders arg gebeutelt und brauchen Unterstützung, die auch von der Politik kommen sollte. Deshalb beantragen GRÜNE und CDU, dass Mittel des Kulturbüros der Stadt, die wegen ausfallender Veranstaltungen nicht ausgegeben wurden, dem Solidarfonds der freien Kulturszene „EinTopf“ zu Gute kommen. Marcel Gabriel-Simon, kulturpolitischer Sprecher der GRÜNEN Ratsfraktion: „Hierbei würde es sich immerhin um 20.300 € handeln....
  • Anträge der Fraktion • 4. Juni 2020
    Gemeinsamer Antrag der Fraktionen von CDU und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN an den Ausschuss für Finanzen, Beteiligungssteuerung und Betriebsausschuss WAW am 16.06.2020, an den Ausschuss für Kultur am 10.06.2020, an den Hauptausschuss am 17.06.2020  und an den Rat der Stadt Wuppertal am 22.06.2020                   Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Mucke, Sehr geehrter Herr Dr. Köster, Sehr geehrter Herr Reese, die Corona-Pandemie verlangt vor allem der Freien Kulturszene Wuppertal eine Menge ab. Existenzängste sind groß, da keine Veranstaltungen durchgeführt werden können oder nur unter Bedingungen, die für die Künstler*innen nicht wirtschaftlich sind. Hilfen vom Bund und Land fließen und sind richtig und wichtig. In Wuppertal ist bereits...
  • Pressemitteilungen • 12. Mai 2020
    Gestern wurde ein auf Initiative der GRÜNEN erarbeiteter, gemeinsam mit der CDU eingebrachter Antrag zur Unterstützung der Künstler*innen vom Stadtrat beschlossen. Kulturelle Angebote sind für uns systemrelevant und ein wichtiger Standortfaktor für Wuppertal. Sie sorgen dafür, dass unsere Stadt lebenswert ist. In Zeiten der Corona-Krise waren und sind Kulturschaffende, allen voran die Soloselbständigen, besonders hart vom Lockdown betroffen. „Es wird noch längere Zeit dauern, bis größere Konzerte, volle Theatersäle und Kunstausstellungen wieder möglich sind, aktuelle Prognosen gehen von frühestens ab dem Spätherbst aus. Das heißt für viele Soloselbstständige, über viele Monate hinweg so gut wie keine Einnahmen zu haben. Diese Krise wollten...
  • Anträge der Fraktion • 5. Mai 2020
    Gemeinsamer Antrag der Fraktionen von  CDU, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN an den Rat der Stadt Wuppertal am 11.05.2020 Die Antwort der Verwaltung finden Sie hier: Antwort_Hilfen_Kulturschaffende Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Mucke, das Sonderförderprogramm des Landes NRW zur Sicherung des Lebensunterhaltes von Künstler*innen halten wir für eine geeignete Maßnahme, die jedoch nicht ausreichend ist. Die Ausschöpfung der bereitgestellten Gelder führt nun zu einem ungerechten „Windhundprinzip“, von dem nur die Künstler*innen profitieren, die ihre Anträge schnell stellen, bis der Topf leer ist. Vor diesem Hintergrund stellen die Fraktionen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und CDU folgenden Antrag: Der  Rat der Stadt fordert den Oberbürgermeister und die Verwaltung auf, sich zusammen...
  • Pressemitteilungen • 6. Februar 2020
    „Es war ein Quantensprung, der gestern im Kulturausschuss beschlossen wurde. Sowohl die institutionelle Förderung als auch die Projektförderung für die Freie Kultur wurde deutlich erhöht. Einige Initiativen wie das Loch oder der Insel e.V. – Kultur im Ada werden nun zum ersten Mal institutionell gefördert. Die gestern beschlossenen Fördersummen ermöglichen es den Kultureinrichtungen, verlässlicher planen und ihr hochwertiges Programmangebot weiter entwickeln zu können“, so Marcel Gabriel-Simon, Stadtverordneter und Mitglied im Kulturausschuss. Die nun beschlossene Erhöhung der Förderung basiert vor allem auf der klaren Schwerpunktsetzung von GRÜNEN und CDU in den Haushaltsberatungen Ende letzten Jahres. Das ist ein riesiger Schritt nach vorn,...
  • Anfragen der Fraktion • 27. Januar 2020
    Große Anfrage an den Ausschuss für Kultur am 05.02.2020 Die Antwort der Verwaltung finden Sie hier: Antwort_Neukonzeptionierung_Kunsthalle_Barmen Sehr geehrter Herr Dr. Köster, die Kunsthalle Barmen ist in den vergangenen Jahren durch sehenswerte Ausstellungen vor allem von zeitgenössischer und moderner Kunst aufgefallen. Dennoch ist bereits in der Vergangenheit im politischen Raum über eine Attraktivitätssteigerung und bessere Auslastung der Barmer Dependance des Von der Heydt-Museums diskutiert worden. Auch wenn bedingt durch das Engels-Jahr die Auslastung der Kunsthalle in 2020 gut sein wird, gilt es nun über die Zukunft der Kunsthalle zu diskutieren und sowohl verwaltungsintern, als auch politisch den Neuausrichtungsprozess zu beginnen. In diesem Zusammenhang bittet...
  • Anträge der Fraktion • 19. Juni 2019
    Antrag der Fraktionen von CDU und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN an den Hauptausschuss am 03.07.2019 und den Rat der Stadt Wuppertal am 08.07.2019  Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, im Jahr 2017/2018  wurde auf Initiative der drei Bergischen Oberbürgermeister eine Initiative zur „Kulturkooperative Bergischer Kulturraum“  gestartet, die mit mehreren Austauschforen / Workshops begangen wurde und die verschiedenen Felder bzw. Sparten der Bergischen Kulturszene beleuchtet hat. Seit dem Sommer 2018 hat kein Treffen im Kontext des Projektes mehr stattgefunden. Insofern gehen wir davon aus, dass das Projekt als abgeschlossen gilt. Die Fraktionen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und CDU bitten den Oberbürgermeister vor diesem Hintergrund um Vorlage eines Abschlussberichtes. Weiterhin...
  • Anträge der Fraktion • 18. Juni 2019
    Antrag der Fraktionen von CDU und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN an den Ausschuss für Kultur am 26.06.2019 Der Antrag wurde geändert beschlossen. Sehr geehrter Herr Dr. Köster, bereits vor längerer Zeit wurde in einem breiten Konsens im Kulturausschuss beschlossen, einen Kulturentwicklungsprozess anzustoßen, der zu verschiedenen, von der Politik festzulegenden Schwerpunkten, in mehreren Foren Eckpfeiler für eine zukünftige Ausrichtung und Schwerpunktsetzung Wuppertaler Kulturpolitik erarbeiten soll. Dieser breit angelegte, partizipative Prozess mit einer Vielzahl von Beteiligten bedarf einer strukturierten Vorbereitung. Es besteht die verbindliche Zusage, diesem Prozess im Jahr 2019 zu starten Vor diesem Hintergrund beantragen die Fraktionen von CDU und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN: 1. Die Fachverwaltung (Kulturbüro) wird gebeten,...
  • Anfragen der Fraktion • 18. April 2019
    Große Anfrage der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN an den Ausschuss für Kultur am 08.05.2019 Die Antwort der Verwaltung finden Sie hier: Antwort_Street_Art Sehr geehrter Herr Dr. Köster, Wuppertal ist eine pulsierende Stadt im Wandel und gerade im Bereich der Talachse von industriellem Charme geprägt. Die Kehrseite davon ist neben vielen architektonischen aufgewerteten Flächen, dass  Wuppertal gerade im Talachsenbereich durch ein eher „ graues“ Erscheinungsbild geprägt ist. In diesem Zusammenhang kann es sicherlich zu einer Attraktivitätssteigerung führen, einzelne Flächen, die im städtischen Besitz sind, für die legale Anbringung von Graffiti/Street Art nutzbar zu machen. Die Fraktion BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN bittet in diesem Zusammenhang die Verwaltung...
  • Anfragen der Fraktion • 17. April 2019
    Große Anfrage der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN an den Ausschuss für Kultur am 08.05.2019 Die Antwort der Verwaltung finden Sie hier: Antwort_Kunsthalle_Barmen Sehr geehrter Herr Dr. Köster, die „Kunsthalle Barmen“ im Herzen der Barmer Innenstadt ist schon seit vielen Jahren ein wichtiger Standort für zeitgenössische Kunst. Im Zuge des bevorstehenden Leitungswechsels und aufgrund der finanziellen Ressourcen des Von der Heydt-Museums ergeben sich für die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN folgende Fragen, mit der Bitte an die Verwaltung, sie zur Sitzung des Kulturausschusses zu beantworten: 1. Steht das mittelfristige Aufrechterhalten des Standortes „Kunsthalle Barmen“ mit seiner derzeitigen Nutzung außer Frage? 2. Wie kann aus Sicht der Fachverwaltung und...