Unsere Artikel zum Thema Soziales

Kostenkalkulation der Elternbeiträge für die Ganztagsbetreuung

Anfrage an den Rat der Stadt Wuppertal am 13.11.2017 Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, im Rahmen der Vorstellung des Haushaltsplanentwurfs der Stadt für die Jahre 2018/19 wurde im Bereich der Offenen Ganztagsgrundschule (OGS) ein zusätzlicher Bedarf bei den Betreuungsplätzen durch den …

19.10.2017

Kostenkalkulation der Elternbeiträge für Kinderbetreuung

Anfrage an den Jugendhilfeausschuss am 28.11.2017 Sehr geehrte Frau Warnecke, die Fraktion Bündnis 90/DIE GRÜNEN bittet die Verwaltung, innerhalb der nächsten beiden Sitzungen des Jugendhilfeausschusses eine transparente und nachvollziehbare Kalkulation der Wuppertaler Elternbeiträge für die Betreuung von Kindern in Wuppertaler …

19.10.2017

GRÜNE: Kosten für Kinderbetreuung setzen in Wuppertal zu früh an

Schon ab einem jährlichen Einkommen von 12.501 Euro zahlen Wuppertaler*innen für die Betreuung ihrer Kinder in einer Kita oder in der Tagespflege Gebühren. NRWweit sind es nur sechs weitere Städte, die ähnlich verfahren. In allen anderen größeren Städten in NRW …

11.10.2017

Konsolidierung der Gemeinnützigen Wohnungsbaugesellschaft (GWG)

Rede unserer Fraktionsvorsitzenden Anja Liebert in der Sitzung des Rates der Stadt Wuppertal am 25.09.2017 Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, meine Damen und Herren, ich bin ja heilfroh, dass schon so viele Experten hier vor mir gesprochen haben, denn so brauche …

28.09.2017

Geflüchtete integrieren – Dokumentenfrage klären

Rede unserer Stadtverordneten Regina Orth in der Sitzung des Rates der Stadt Wuppertal am 25.09.2017 Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, meine lieben Ratskollegen, wir sehen da großen Handlungsbedarf, denn es ist tatsächlich so, dass Dokumente verloren gehen nicht nur auf der …

27.09.2017

Besuch in der Diakoniekirche im Mirker Quartier

Am 31.07.17 trafen sich Mitglieder der Fraktionen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in der Bezirksvertretung Elberfeld und im Rat mit der Initiative zum Erhalt der Kreuzkirche in der Friedrichstraße in Elberfeld. Die Diakonie plante ursprünglich, die Kirche zu verkaufen, obwohl hier …

02.08.2017

GRÜNE: Cannabis entkriminalisieren

Zur gestrigen Sitzung des Ausschusses für Gesundheit, Soziales und Familie legte die GRÜNE Ratsfraktion einen Antrag zum Thema Cannabis vor. Ilona Schäfer, gesundheitspolitische Sprecherin der GRÜNEN Fraktion: „Wir GRÜNEN wollen, dass der Umgang mit Cannabis entkriminalisiert wird. Da der Kauf …

22.06.2017

Notrufsystem auch für Gehörlose

Antrag der Fraktion an den Ausschuss für Ordnung, Sicherheit und Sauberkeit und Betriebsausschuss ESW am 27.06.2017 Sehr geehrter Herr Todtenhausen, im Zuge der Umsetzung der Inklusion ist der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN die Teilhabe von gehörlosen oder stark hörbeeinträchtigten Menschen …

06.06.2017

Sachstandsbericht zum Umgang mit Cannabis-Konsument*innen

Antrag an den Ausschuss für Soziales, Familie und Gesundheit am 21.06.2017 Sehr geehrter Herr Wessel, der durch die geltende Gesetzgebung sehr restriktive Umgang mit Cannabis wird inzwischen von vielen Experten kritisch gesehen. Obwohl der eigentliche Konsum von Cannabis nicht als …

06.06.2017

Kita-Mangel in Wuppertal: 1.700 Absagen

Marcel Simon, familienpolitischer Sprecher der GRÜNEN Ratsfraktion: „Gestern hat die Stadtverwaltung 1.700 Absagen für Kita-Plätze verschickt. Das ist eine immens hohe Zahl. Die Stadtverwaltung beteuert, dass erfahrungsgemäß ca. 700 Eltern anderweitig einen Platz bekommen, etwa in der Tagespflege oder bei …

30.05.2017

GRÜNE: Wuppertal profitiert auch 2017 vom NRW-Städtebauförderprogramm

Land, Bund und EU fördern in diesem Jahr Städtebau-Projekte in Wuppertal mit einem Finanzvolumen von insgesamt 17,9 Mio. Euro. Darunter fallen beispielsweise Projekte wie der Neubau des Stadtteilzentrums Heckinghausen, die Neugestaltung von Spielplätzen, Modellmaßnahmen für Problemimmobilien in Oberbarmen oder die …

13.04.2017

Ausübung des Wahlrechtes für Menschen ohne festen Wohnsitz unterstützen

Anfrage an den Rat der Stadt Wuppertal am 20.02.2017 Die Antwort der Verwaltung finden Sie in dieser PDF-Datei: Antwort_Wahlrecht Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, manche Bürger*innen wissen trotz Wahlrecht nicht, dass sie wählen können. Neben der Staatsangehörigkeit ist dafür eine Meldeadresse …

13.02.2017

GRÜNE begrüßen Teilhabe für Hörgeschädigte

Dem Sozialausschuss lag in seiner gestrigen Sitzung eine Drucksache vor, in der die verschiedenen Möglichkeiten der Teilhabe von Menschen mit Hörschädigung an den Ratssitzungen dargestellt wurden. Der Ausschuss war, ebenso wie zuvor der Beirat der Menschen mit Behinderung, aufgefordert, eine …

02.02.2017

Sprachkurse mit Kinderbetreuung

Große Anfrage an den Ausschuss für Gleichstellung am 14.02.2017 Die Antwort  der Verwaltung finden Sie in dieser PDF-Datei: Antwort_Kinderbetreuung Sehr geehrte Frau Böth, Sprache ist ein zentrales Mittel für die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Aktuell leben allein über 9.000 Geflüchtete …

30.01.2017

GRÜNE: Schulsozialarbeit kann über 2017 hinaus fortgeführt werden

Zur angekündigten Fortsetzung des Sonderprogramms zur Finanzierung der Schulsozialarbeit durch die rot-grüne Landesregierung erklärt Marc Schulz, GRÜNER Fraktionsvorsitzender im Rat: „Angesichts der Debatten rund um das Thema Kinderarmut in den letzten Wochen ist es eine sehr gute Nachricht, dass Rot-Grün …

24.11.2016

Übernahme von Trägeranteilen für neu geschaffene Betreuungsplätze in Kindertageseinrichtungen

Rede unseres Stadtverordneten  Paul Yves Ramette in der Sitzung des Rates der Stadt Wuppertal am 14.11.2016 Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, sehr geehrte Damen und Herren, zwei, drei Sätze von mir zur vorliegenden Drucksache „Übernahme von Trägeranteilen für neu geschaffene KITA-Plätze“. …

16.11.2016

Gesundheitsversorgung von Flüchtlingen – Sachstandsbericht für Wuppertal

Antrag an den Hauptausschuss am 09.11.2016 und den Rat der Stadt Wuppertal am 14.11.2016 Dem Antrag wurde entsprochen. Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, die gesundheitliche Versorgung von Flüchtlingen in Wuppertal ist für uns alle ein wichtiges Anliegen. Der Rat der Stadt …

02.11.2016

Ergebnisse der städtischen Elternbefragung umsetzen – Betreuungszeiten ausgewählter KiTas ausweiten

Antrag an den Jugendhilfeausschuss am 25.10.2016 Der Antrag wurde geändert beschlossen. Sehr geehrte Frau Warnecke, die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN beantragt, der Jugendhilfeausschuss möge wie folgt beschließen: Der Jugendhilfeausschuss bittet die Verwaltung, im Rahmen des laufenden Verfahrens der Beteiligung von …

29.09.2016

Kinderarmut in Wuppertal

Eine aktuelle Studie zum Thema Kinderarmut kommt zu dem Ergebnis, dass 28% aller Kinder in Wuppertal arm sind, der Sozialdezernent Dr. Stefan Kühn geht von einem Drittel aller Kinder aus, denn die Flüchtlinge wurden in der Studie nicht einbezogen. Marcel …

13.09.2016

GRÜNE: Situation in der JVA Ronsdorf sachlich bewerten

Mit Erstaunen nimmt die GRÜNE Ratsfraktion die Äußerungen des CDU-Landtagsabgeordneten Rainer Spiecker zur Situation der JVA Ronsdorf zur Kenntnis. „Rainer Spiecker vermischt hier in bester Sommertheatermanier verschiedene Sachverhalte miteinander, die aus unserer Sicht voneinander getrennt betrachtet werden sollten und wird …

18.08.2016

Menschen mit Behinderung im Senior*innenalter

Anfrage an den Ausschuss für Soziales, Familie und Gesundheit am 31.08.2016 Die Antwort  der Verwaltung finden Sie in dieser PDF-Datei: Antwort_Menschen_mit_Behinderungen Sehr geehrter Herr Wessel, auch Menschen mit Behinderung erreichen u.a. durch den medizinischen Fortschritt ein immer höheres Lebensalter. Viele …

16.08.2016

Einkommensschwache Menschen stärken- Wuppertal-Pass bekannter machen

Große Anfrage an den Ausschuss für Soziales, Familie und Gesundheit am 31.08.2016 Sehr geehrter Herr Wessel, die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN bittet die Fachverwaltung um die Beantwortung folgender Fragen: 1)    Wie viele Wuppertal-Pässe sind jeweils pro Jahr in den letzten …

16.08.2016

Neubau einer Kindertagesstätte an der Uellendahler Straße

Rede unseres familienpolitschen Sprechers  Marcel Simon in der Sitzung des Rates der Stadt Wuppertal am 04.07.2016 Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen im Rat, eins ist uns allen klar: Wuppertal hat seinen Rechtsanspruch auf Kindergartenplätze noch längst …

06.07.2016

GRÜNE: Herzlichen Glückwunsch, Jürgen Heimchen!

Jürgen Heimchen, Mitbegründer und Sprecher der Elterninitiative für akzeptierende Drogenarbeit und humane Drogenpolitik hat von Ministerpräsidentin Hannelore Kraft das Bundesverdienstkreuz erhalten. „Wir gratulieren Jürgen Heimchen sehr herzlich für diese besondere Auszeichnung“, so Ilona Schäfer, gesundheitspolitische Sprecherin der GRÜNEN im Rat. …

24.06.2016

GRÜNE: Unklare Nachfolgenutzung für St. Anna-Klinik bereitet Sorgen

Mit Besorgnis nimmt die Ratsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN die Verlautbarung des Krankenhausverbundes der Cellitinnen zur Kenntnis, dass nach jetzigem Stand ab dem kommenden Jahr zwei Drittel des Gebäudes der ehemaligen St. Anna-Klinik leer stehen werden. „Es ist wichtig, dass an …

20.06.2016

Noch weiter Weg bis zum familienfreundlichen Wuppertal

Zum Urteil des Oberverwaltungsgerichtes NRW, das Gebühren für Geschwisterkinder in städtischen Betreuungseinrichtungen für unzulässig erklärt hat, erklärt Paul-Yves Ramette, kinder- und jugendpolitischer Sprecher der GRÜNEN Ratsfraktion: „Es ist gut und aus unserer Sicht eine Selbstverständlichkeit, Familien bei Betreuungskosten für Geschwisterkinder …

08.06.2016

Einladung: Arme Kinder – reiches Land: Kinderarmut in Deutschland

Freitag, den 15.4.2016 um 17 Uhr, Lindenhof in Remscheid,  Honsberger Str. 38, Deutschland ist eines der reichsten Länder der Welt. Und trotzdem leben nach Aussage des Armutsberichts des DPWV etwa 2,7 Mio. Kinder und Jugendliche in Armut auf. Auch im …

05.04.2016

Senkung Landschaftsumlage

Rede unserer Stadtverordneten  Ilona Schäfer in der Sitzung des Rates am 07.03.2016 Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, sehr geehrte Damen und Herren Stadtverordneten, es ist noch gar nicht so lange her, da wurde aus den Reihen der Großen Kooperation im Rahmen der …

09.03.2016

GRÜNE: Freibad Mählersbeck auch ohne Bundesmittel sanieren

Leider ist das Freibad Mählersbeck bei der Vergabe von Fördermitteln im Rahmen des 140 Mio. Euro-Förderprogramm des Bundesumweltministeriums nicht berücksichtigt worden. Insgesamt wurden fast 1.000 Projektvorschläge (Antragsvolumen ca. 2 Mrd. Euro) eingereicht. „Das ist sehr, sehr schade“, bedauert der Vorsitzende …

08.03.2016

Rede zum Doppelhaushalt 2016/17

Rede unseres Fraktionsvorsitzenden Marc Schulz zum Doppelhaushalt 2016/17 in der Sitzung des Rates am 14.12.2015 Herr Oberbürgermeister, meine sehr geehrte Damen und Herren, in einem Ende November erschienenen Bericht in der ZEIT, der die Überschrift „Gestrandet in Wuppertal“ trägt, heißt es …

15.12.2015

GroKo opfert Kleine Höhe

Die Entscheidung für die Ansiedlung einer forensischen Klinik im Landgerichtsbezirk Wuppertal ist gefallen.  Klarheit gibt es aber trotzdem noch nicht. Das NRW-Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter hat sich für den Standort Müngstener Straße entschieden und will eine Bauvoranfrage …

25.11.2015

GRÜNE stellen Anträge zum städtischen Haushalt 2016/2017 vor

Die GRÜNE Ratsfraktion hat eine Klausur durchgeführt und über den städtischen Haushalt 2016/17 beraten. Das Ergebnis sind 12 fundierte Anträge, die ab heute in den Fachausschüssen beraten werden. Anja Liebert und Marc Schulz, Fraktionsvorsitzende: „Wir beantragen 10 weitere Betreuungsgruppen für …

24.11.2015

Resolution: Wuppertal erklärt sich zur TTIP/CETA freien Kommune

Rede unserer Bürgermeisterin Bettina Brücher in der Ratssitzung am 07.09.15 Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, meine Damen und Herren, aus den Reihen des Klimabündnis  ist eine Initiative entstanden, die fordert, dass sich die Mitgliedskommunen zur TTIP bzw. CETA – freien Stadt …

10.09.2015

Spielsuchtberatung aus Vergnügungssteuer finanzieren

Rede unserer sozialpolischen Sprecherin Ilona Schäfer in der Ratssitzung am 07.09.15 Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, sehr geehrte Stadtverordnete, sehr geehrte (Linke), ich kann Ihnen sagen, dass wir die Intention Ihres Antrages voll unterstützen! Aber wenn Sie mal ein wenig recherchiert …

10.09.2015

Der Rahmenvereinbarung zur Einführung der Gesundheitskarte für Flüchtlinge beitreten!

Antrag an  den Hauptausschuss am 02.09.15 und an den Rat der Stadt am 07.09.15 Der Antrag wurde an den Fachausschuss zur Beratung verwiesen. Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN beantragt, der Rat der Stadt Wuppertal möge folgenden …

31.08.2015

Keine Streichung der Personalstellen für Stadtteilarbeit

Antrag an  den Hauptausschuss am 02.09.15 und an den Rat der Stadt am 07.09.15 Der Antrag wurde auf die nächste Ratssitzung verschoben. Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, vor einem Monat wurde bekannt, dass die Stadtverwaltung plant, die letzten beiden städtischen Personalstellen, …

31.08.2015

GRÜNE: Stadtteilarbeit in Gefahr

Stadtspitze und Ratsmehrheit stellen Parteienproporz vor Bürgernähe Mit Unverständnis regiert die GRÜNE Ratsfraktion auf die bekannt gewordene ersatzlose Streichung von zwei Stellen für die Stadtteilarbeit und kritisiert die Personalpolitik der Wuppertaler Stadtspitze. Marc Schulz, Fraktionsvorsitzender und GRÜNER OB-Kandidat: „Wuppertals Stärke …

27.07.2015

Stellen neuer Beigeordneter

Kleine Anfrage Die Antwort des Oberbürgermeisters finden Sie in dieser PDF-Datei: Antwort_Kl_Anfrage_Stellen_neuer_Beigeordneter Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, wie den Mitteilungsblättern der Stadt Nr. 5 und Nr. 7 zu entnehmen war, wurden für den neu geschaffenen Geschäftsbereich „Bürgerbeteiligung, Beteiligungsmanagement und E-Government“ insgesamt …

27.07.2015

Resolution: Streik der Beschäftigten in den Sozial- und Erziehungsdiensten

Rede unseres Stadtverordneten Marcel Simon in der Ratssitzung am 22.06.15 Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, sehr geehrte Damen und Herren, ich sehe es schon kommen!! Viele von Ihnen werden sagen: „Warum diese Resolution?“, und vor allem ist es Aufgabe von Kommunalpolitik, …

25.06.2015

Solidarität mit Streikenden: Wer A sagt, muss auch B sagen

GRÜNE und LINKE haben heute eine Resolution zum Streik der Beschäftigten in den Sozial- und Erziehungsdiensten zum  Ausschuss für Soziales, Familie und Gesundheit und zum Rat. Ziel der Resolution ist es, dafür zu sorgen, dass die Auseinandersetzungen zwischen den Kommunen …

03.06.2015

Resolution: Streik der Beschäftigten in den Sozial- und Erziehungsdiensten

Gemeinsamer Antrag der Fraktionen Bündnis 90/DIE GRÜNEN und Die Linke.  an den Ausschuss für Soziales, Familie und Gesundheit am 03.06.2015, den Hauptausschuss am 17.06.2015 und den Rat der Stadt Wuppertal am 22.06.2015 Der Antrag wurde abgelehnt. Sehr geehrter Herr Wessel, sehr geehrter …

03.06.2015

Gebühren-Kehrtwende der Stadt ­­­– eine gute Nachricht für Familien

Die grüne Ratsfraktion freut sich über die Ankündigung der Stadt, den vom Streik betroffenen Eltern nun doch die KiTa-Gebühren zurück zu zahlen. Hierzu erklärt Marcel Simon, familienpolitischer Sprecher der Fraktion: „Das ist eine gute Nachricht für die Eltern in unserer …

19.05.2015

GRÜNE: Erpressung bei Tarifverhandlungen ist schlechter Stil

Die GRÜNE Ratsfraktion hält die Reaktion des Kämmerers Dr. Slawig (CDU) auf die laufenden Verhandlungen um die Tarife für Sozial- und Erziehungsdienste für vollkommen überzogen und fehl am Platz. Auf die Forderung nach Gehaltserhöhung konterte dieser, eine Erhöhung der Tarife …

16.04.2015

GRÜNE enttäuscht über Abbruch der Forensik-Planungen durch die Bergische Diakonie Aprath

Die GRÜNE Ratsfraktion reagiert überrascht und enttäuscht auf den Abbruch der Gespräche  über den Bau einer forensischen Klinik in Wülfrath durch die  Bergische Diakonie Aprath. Hierzu erklärt Marc Schulz, GRÜNER Fraktionsvorsitzender im Rat: “Nachdem es lange Zeit danach aussah, dass …

15.04.2015

„Ein Bündnis für Fairness“ – Primark soll beitreten

Rede unserer Bürgermeisterin Bettina Brücher in der Sitzung des Rates am 09.03.2015   Herr Oberbürgermeister, meine Damen und Herren, unser nun schriftlich vorliegender Antrag „Ein Bündnis für Fairness – Primark soll beitreten“  resultiert aus meiner Rede im Rat am 10.02.. …

11.03.2015

Schulbusse für den Katernberg einsetzen

Dringlichkeitsantrag an den Ausschuss für Schule und Bildung am 25.02.2015, den Hauptausschuss am 04.03.2015 und den Rat der Stadt Wuppertal am 09.03.2015 Der Antrag wurde vorläufig zurückgezogen. Sehr geehrte Frau Warnecke, sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, auf Grundlage der Antwort der …

24.02.2015

GRÜNE: Was wird aus den Sprach- und Integrationsmittler*innen?

Sie waren in den letzten Jahren unverzichtbar und sind aus der Integrationsarbeit in Wuppertal nicht mehr wegzudenken: die Sprach- und Integrationsmittler*innen. Sie wurden im Rahmen des Projektes „Sprint“ von der Diakonie Wuppertal ausgebildet. Immer, wenn schnell Hilfe für Flüchtlinge und …

17.02.2015

Auslaufen des Projektes „Sprint„, Zukunft der Wuppertaler Sprach- und Integrationsmittler*innen

Anfrage an den Integrationsrat am 24.02.2015 Den Stand dieser Anfrage finden Sie im folgenden Auszug aus dem Protokoll des Integrationsrates am 24.02.2015: Auslaufen des Projektes „Sprint“, Zukunft der Wuppertaler Sprach- und Integrationsmittler*innen Vorlage: VO/1179/15 Die zum TOP als Gäste eingeladenen …

17.02.2015

Zum Investorenvorhaben am Döppersberg II

Rede unserer Stadtverordneten und Bürgermeisterin Bettina Brücher in der Sitzung des Rates am 10.02.15 Herr Oberbürgermeister, meine Damen und Herren, ich möchte an dieser Stelle meine Enttäuschung zum Ausdruck bringen. Enttäuscht bin ich darüber, dass die Stadt Wuppertal es geschafft …

12.02.2015

Veränderungen/Neue Wege in der Arbeitsmarktintegration von Menschen mit Vermittlungshemmnissen seit der Kürzung des Integrationsbudgets

Anfrage an den Ausschuss für Soziales, Familie und Gesundheit am 18.02.2015 Die Antwort des Jobcenters Wuppertal finden Sie in dieser PDF-Datei: Antwort_ Arbeitsmarktintegration Sehr geehrter Herr Wessel, trotz sinkender Arbeitslosenzahlen und einer insgesamt guten Vermittlungsquote in den Ersten bzw. Zweiten …

03.02.2015

GRÜNE fordern umfassende Gesundheitsversorgung für Flüchtlinge

Mit einem Antrag für die nächste Gremienrunde fordert die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, die Gesundheitsversorgung für Flüchtlinge und Asylbewerber*innen deutlich zu verbessern. Dazu erklärt Ilona Schäfer, gesundheitspolitische Sprecherin der Ratsfraktion: “Auch wenn Wuppertal bei der Versorgung von Flüchtlingen im Vergleich …

02.02.2015

Gesundheitsprogramm für eine umfassende Gesundheitsversorgung für Flüchtlinge und Asylsuchende auf den Weg bringen – Zugang zur medizinischen Regelversorgung schaffen und „Bremer Modell“ auch in Wuppertal umsetzen

Antrag an den Ausschuss für Soziales, Familie und Gesundheit am 18.02.201, an den Integrationsrat am 24.02.2015, den Hauptausschuss am 04.03.2015 und den Rat der Stadt Wuppertal am 09.03.2015  Sehr geehrter Herr Wessel, sehr geehrter Herr Lindh, sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, trotz der guten Arbeitsansätze der Stadt bei der …

02.02.2015

Helios übernimmt Gynäkologie und Geburtshilfe

Heute teilte Dr. med. Marc Baenkler, Geschäftsführer des Helios Klinikums, mit, das Unternehmen übernehme die Gynäkologie und Geburtshilfe der St. Anna-Klinik in der Vogelsangstraße. Ilona Schäfer, gesundheitspolitische Sprecherin der GRÜNEN Fraktion: „Bisher stand lediglich fest, dass die Cellitinnen die St. …

22.01.2015

GRÜNE begrüßen Landesprogramm zur Schulsozialarbeit

Die Wuppertaler GRÜNEN freuen sehr über das heute von Ministerpräsidentin Kraft und Schulministerin Löhrmann vorgestellte neue Sonderförderprogramm zur Finanzierung der Schulsozialarbeit. Hierzu erklärt Marc Schulz, GRÜNER Fraktionsvorsitzender im Rat: „Diese Nachricht ist ein tolles Signal für die Schüler*innen und ihre …

26.11.2014

40 Jahre Kommunikationszentrum „die börse“ – GRÜNE Fraktion sagt „Herzlichen Glückwunsch!“

„40 Jahre sind in der kommunalen Kulturlandschaft eine wirklich lange Zeit. Die 40 Jahre des Bestehens dieses weit über Wuppertal hinaus bekannten Kommunikationszentrums waren und sind geprägt von Umzügen, politischen Diskussionen über die finanzielle Förderung und einer stetigen Weiterentwicklung der …

14.11.2014

Neue Dezernenten-Stelle beim LVR geht auch zu Lasten des Wuppertaler Haushalts

Einen Monat nach Verabschiedung ihrer Koalitionsvereinbarung hat die Große Koalition in der Landschaftsversammlung Rheinland (LVR) die Umstrukturierung der Dezernate im LVR beschlossen. Dabei wird einerseits ohne Not das bisher gut funktionierende Sozialdezernat zerrissen. Zum Zweiten soll zusätzlich zu den bisherigen …

31.10.2014

GRÜNE fragen nach: Keine Verbesserung für Psychiatriepatienten in Sicht?

Seit Juli 2013 stehen in NRW die Rahmenbedingungen für einen neuen Krankenhausbedarfsplan fest. Bis 2015 müssen die regionalen Planungen entsprechend angepasst werden. Mit einer großen Anfrage erkundigte sich die GRÜNE Ratsfraktion nach der Situation in Wuppertal. Heute ist sie Thema …

30.10.2014

Offener Brief zur dauerhaften Finanzierung der Schulsozialarbeit

Sehr geehrter Herr Müller, sehr geehrter Herr Reese, in der Ratssitzung am gestrigen Dienstag haben wir die ersten Eckdaten der Fortschreibung des Haushaltssanierungsplanes zur Kenntnis bekommen. Darin enthalten waren auch die „Vorschläge“ des Kämmerers für weitere politische Prioritätensetzungen. Die Fortführung …

01.10.2014

GRÜNE fordern: Alkoholpräventionskonzept weiterführen!

In der aktuellen Gremienrunde wird den Mitgliedern des Schulausschusses, des Jugendhilfeausschusses und des Ausschusses für Soziales, Familie und Gesundheit ein Bericht vorgelegt, der ein Pilotprojekt zur Alkoholprävention bei Kindern und Jugendlichen auswertet. Dieses Pilotprojekt wurde auf Grundlage eines gemeinsamen Antrages …

17.09.2014

GRÜNE: Schulsozialarbeit langfristig sichern

Die GRÜNE Ratsfraktion unterstützt die Forderung des Wuppertaler Aktionsbündnisses Schulsozialarbeit nach dauerhafter Finanzierung der Schulsozialarbeit und wird sich auch an der morgigen Demonstration beteiligen. Tanja Wallraf, für die GRÜNE Ratsfraktion im Ausschuss für Schule und Bildung: „Die Schulsozialarbeit muss weitergeführt …

16.09.2014

GRÜNE für Deeskalation in der Marienstraße

Nach dem zweiten Versuch einer Hausbesetzung appelliert die bündnisgrüne Ratsfraktion an die autonomen Aktivist*innen, von weiteren Aktionen dieser Art abzusehen. „Wir möchten verhindern, dass der Ölberg zu einem Kampfplatz zwischen Autonomen und Polizei wird“, erklärt Klaus Lüdemann, GRÜNER Stadtverordneter aus …

16.09.2014

GRÜNE: Wie steht´s mit dem fairen Handel in Wuppertal?

Die geplante Ansiedlung des Textilunternehmens Primark im Investorengebäude am Döppersberg sieht die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN sehr kritisch. Anja Liebert, Fraktionsvorsitzende und stadtentwicklungspolitische Sprecherin: „Seit 2010 darf sich Wuppertal offiziell als Fair-Trade Stadt bezeichnen und ist stolz darauf, dass immer …

12.09.2014

GRÜNE: Gemeinsamer Einsatz für Erziehungsberatung liegt nicht allen am Herzen

Die GRÜNE Ratsfraktion freut sich über die Unterstützung, die die Forderung nach Aufrechterhaltung der Erziehungsberatung im Wuppertal Osten aus den Bezirken erhält. Gleichzeitig wirft aber das Verhalten der SPD in den politischen Gremien Fragen auf. Ilona Schäfer, sozialpolitische Sprecherin der …

11.09.2014

GRÜNE aktiv für Erhalt der Erziehungsberatungsstelle in Barmen

Auf Initiative der GRÜNEN wird morgen in der Bezirksvertretung Barmen eine mit großer Mehrheit getragene Resolution zum Erhalt der städtischen Erziehungsberatungsstelle in Barmen beschlossen. Durch die Medien haben wir vor einiger Zeit erfahren, dass derzeit das Gebäude des ehemaligen Fuhlrott-Museums …

08.09.2014

Rahmenbedingungen der Krankenhausbedarfsplanung

Anfrage an den Ausschuss für Soziales, Familie und Gesundheit am 18.09.2014 Die Antwort der Verwaltung finden Sie in dieser PDF-Datei: Antwort_Rahmenbedingungen_der_Krankenhausbedarfsplanung Sehr geehrter Herr Wessel, seit Juli 2013 stehen in Nordrhein-Westfalen die Rahmenbedingungen für einen neuen Krankenhausbedarfsplan fest. Bis 2015 …

01.09.2014

GRÜNE vor Ort: Kinderhospiz im Burgholz

Noch ist es eine Baustelle, doch bis Ende des Jahres soll im Burgholz das Kinderhospiz Bergisches Land für 10 schwerkranke Kinder und Jugendliche und ihre Familien eröffnet werden. Marc Schulz, Fraktionsvorsitzender: „Gerade weil es um ein trauriges Thema geht ist es gut …

16.07.2014

Zum Bürgerantrag der Initiative Wuppertaler Tagespflegeeltern

Rede unserer Stadtverordneten Tanja Wallraf in der Ratssitzung am 30.06.2014 Vielen herzlichen Dank Herr Oberbürgermeister, meine sehr geehrten Damen und Herren, Kindertagespflege ist ein wichtiger Pfeiler im Betreuungssystem für unter 3jährige. In Wuppertal werden derzeit 650 Kinder von engagierten Tagesmüttern …

03.07.2014

GRÜNE: Tagespflege verdient 5,50 Euro!

Die Kindertagespflege ist ein unentbehrlicher Baustein für die Familien in Wuppertal. Die Bedeutung muss sich auch in der Vergütung widerspiegeln. Seit Monaten streiten die Tagespflegepersonen in Wuppertal für eine angemessene Bezahlung, zuletzt hatten sie vor Gericht damit Erfolg. Die Stadtverwaltung …

27.06.2014

GRÜNE vor Ort: Wuppertal heißt Menschen aus Bulgarien und Rumänien willkommen

Am vergangenen Montag besuchte die GRÜNE Ratsfraktion „Acasa Dom“, die vor kurzem eröffnete Beratungsstelle für Menschen aus Bulgarien und Rumänien. Der Name bedeutet auf bulgarisch (Acasa) und rumänisch (Dom) „zu Hause“ und zeigt von Anfang an, dass die Beratung suchenden …

15.05.2014

GRÜNE: Döppersberg ohne Ausgrenzungen

Die Diskussion über erwünschte und eher nicht erwünschte Personengruppen auf dem zukünftigen neuen Döppersberg hält die Ratsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN für überholt. „Es gibt in Wuppertal schon längst ein Präventionskonzept, das sich um die Integration von Obdachlosen oder Menschen mit …

08.05.2014

GRÜNE vor Ort: Aktiv in Wuppertal

Nordbahntrasse, Parkour und Wicked Woods – eine ideale Mischung für die Freizeit Am Montag besuchte die GRÜNE Ratsfraktion das Sport-Dreieck Nordbahntrasse, Parkour und Wicked Woods. Die Nordbahntrasse ist nicht nur eine tolle Erweiterung des Radverkehrsnetzes sondern auch hervorragend geeignet für …

30.04.2014

Schulsozialarbeit sichern

Gemeinsamer Antrag der Fraktionen von CDU, SPD und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN vom 07.04.2014 Der Antrag wurde gemäß Vorlage beschlossen. Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, die Fraktionen von CDU, SPD  und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN  beantragen, der Rat der Stadt Wuppertal möge anstelle …

08.04.2014

GRÜNE: Rat erneuert Forderung nach dauerhafter Fortführung der Schulsozialarbeit

Der Rat der Stadt Wuppertal hat auf GRÜNE Initiative in seiner gestrigen Sitzung seine Beschlussfassung zur Weiterführung der Schulsozialarbeit erneuert und Land und Bund aufgefordert, eine schnelle Einigung über die Finanzierung herbeizuführen. Hierzu erklärt Marc Schulz, schulpolitischer Sprecher der GRÜNEN …

08.04.2014

GRÜNE vor Ort im Stadtteiltreff Heckinghausen

Die GRÜNE Ratsfraktion informierte sich am Montag, den 31.03. im Stadtteiltreff Heckinghausen über die aktuelle Entwicklung von Ideen zur Sozialen Stadt. Anja Liebert, stellvertretende Fraktionsvorsitzende: „Schon der Gang in das Stadtteiltreff hat uns beeindruckt, denn der Spielplatz war voller Kinder …

02.04.2014

Dauerhafte Sicherung der Schulsozialarbeit

Antrag an den Rat der Stadt Wuppertal am 07.04.2014 Der Antrag wurde gemäß Vorlage beschlossen. Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, die Fraktion von BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN beantragt, der Rat möge anstelle der Vorlage VO/0255/14 folgenden Beschluss fassen: Der Rat der …

01.04.2014

GRÜNE: Der Rott braucht dauerhafte und konkrete Unterstützung

Zum Handlungsbedarf auf dem Rott erklärt Marc Schulz, Stadtverordneter und Mitglied der Barmer Bezirksvertretung: „Der Rott ist einer der am dichtesten besiedelten Wohnquartiere in unserer Stadt. Seit einigen Jahren mehren sich die Anzeichen, dass es dort dringenden Handlungsbedarf gibt. Um …

27.03.2014

GRÜNE vor Ort: Projekte gegen Kinderarmut in der Alten Feuerwache

Am vergangenen Montag besuchte die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN die Alte Feuerwache an der Gathe in Elberfeld. „Wir haben uns über die Kampagne ‚Armer Anfang ist schwer‘ und das Modellprojekt ‚8samkeitsgruppe‘ informieren lassen und waren sehr beeindruckt von der außerordentlich …

26.03.2014

Innovative Ansätze in der Wohnungslosenhilfe – niedrigschwellige Wohnangebote – jetzt! Verbesserung der wohnlichen und psychosozialen Versorgung bei Obdachlosigkeit

Anfrage an den Ausschuss für Soziales, Familie und Gesundheit am 06.02.2014 Die Antwort der Verwaltung finden Sie in dieser PDF-Datei: Antwort_Innovative_Ansaetze_in_der_Wohnungslosenhilfe                Sehr geehrter Herr Norkowsky, die Situation von Wohnungslosen und von Wohnungslosigkeit betroffenen Menschen ist nicht nur in den Wintermonaten schwierig. …

21.01.2014

Anträge Betreuungsgeld, SGB II-Leistungen

Anfrage an den Ausschuss für Soziales, Familie und Gesundheit am 06.02.2014 Die Antwort der Verwaltung finden Sie in dieser PDF-Datei: Antwort_Betreuungsgeld Sehr geehrter Herr Norkowsky, die Bundesarbeitsgemeinschaft der kommunalen Frauenbüros befürchtet in einem Offenen Brief, dass in vielen Jobcentern Kundinnen …

21.01.2014

GRÜNE: Schulsozialarbeit ist kein Thema für taktische Spielereien

Zu den aktuellen Diskussionen in Zusammenhang mit der Weiterführung der Schulsozialarbeit erklärt Marc Schulz, schulpolitischer Sprecher der GRÜNEN Ratsfraktion: „Die GRÜNE Ratsfraktion hält weiterhin daran fest, dass die Schulsozialarbeit ein wichtiges und unverzichtbares Angebot an den Schulen in unserer Stadt …

07.01.2014

Kosten für medizinische Behandlungen von AsylbewerberInnen

Anfrage an den Integrationsausschuss am 04.02.2014       Die Antwort der Verwaltung finden Sie in dieser PDF-Datei: Antwort_med_Behandlung           Sehr geehrter Herr Izgi, auch in Wuppertal sind die Zahlen der AsylbewerberInnen seit dem letzten Jahr wieder angestiegen und es ist zu erwarten, dass …

17.12.2013

GRÜNE hinterfragen Personalabbau bei Helios

Die GRÜNE Ratsfraktion hat heute eine Kleine Anfrage an Oberbürgermeister Jung gestellt, die sich detailliert nach den aktuell geplanten Umstrukturierungen bei Helios erkundigt. Ilona Schäfer, gesundheitspolitische Sprecherin der GRÜNEN Ratsfraktion: „Helios will zum zweiten Mal in Steine statt in Pflege …

26.11.2013

Personalabbau bei Helios

Anfrage an den Rat der Stadt am 16.12.2013 Die Antwort der Verwaltung finden Sie in dieser PDF-Datei: AntwHelios Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, am Mittwoch,  20. November erreichte die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN eine Mitteilung der  Gewerkschaft Verdi über einen geplanten …

26.11.2013

GRÜNE: Flüchtlinge aus Syrien sind in Wuppertal willkommen

Die Ratsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN begrüßt die Absicht der Stadt, mehr Flüchtlinge aus Syrien aufzunehmen, als nach dem Verteilungsschlüssel notwendig wäre. „Die traumatisierten Flüchtlinge aus Syrien brauchen einen Ort, wo sie zur Ruhe kommen können. Es ist ein Akt …

05.09.2013

GRÜNE: Stadt malt Horrorszenario und schadet dem Gedanken der Inklusion!

Inklusion ist ein Menschrecht und bedeutet, dass allen Menschen – mit und ohne Behinderung – die Teilhabe an allen gesellschaftlichen Bereichen ermöglicht wird. Marc Schulz, schulpolitischer Sprecherin der GRÜNEN Ratsfraktion: „Den Medien war zu entnehmen, dass die Stadt Wuppertal dem …

05.07.2013

GRÜNE: Wohlfahrtsverbände brauchen mehr Geld von der Stadt

Die GRÜNE Ratsfraktion hat vollstes Verständnis dafür, dass die Wohlfahrtsverbände sich zur Wehr setzen, weil sie seit 12 Jahren keine Anpassung der Zuschüsse erhalten. Ilona Schäfer, sozialpolitische Sprecherin der GRÜNEN Ratsfraktion: „Dr. Humburg als Leiter der Arbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtsverbände …

03.07.2013

GRÜNE: Wann wird Wuppertal inklusiv?

Um das Thema Inklusion wirksam voranzubringen, hat die GRÜNE Ratsfraktion zur morgigen Sitzung des Ausschusses für Soziales, Familie und Gesundheit einen Antrag zum Thema Inklusion gestellt. Darin wird nochmals ein Sachstandsbericht der Verwaltung eingefordert, der alle städtischen Ressorts umfassen und …

26.06.2013

Spielflächenbedarfsplan

Anfrage an den  Jugendhilfeausschuss am 04.07.2013 Die Antwort finden Sie in dieser PDF-Datei: AntwSpielflaechen Sehr geehrter Herr Kühme, die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN bittet um Beantwortung folgender Fragen zur kommenden Sitzung des Jugendhilfeausschusses am 4.Juli 2013: Welche Änderungen hat die …

18.06.2013

Es ist normal, verschieden zu sein – Wuppertal wird inklusiv

Antrag an den Ausschuss für Soziales, Familie und Gesundheit am 27.06.2013, an den Hauptausschuss am 10.07.2013 und an den  Rat der Stadt Wuppertal am 15.07.2013 Vertagt an den Ausschuss für Soziales, Familie und Gesundheit am 12.09.2013,   Ausschuss für Schule …

13.06.2013

Familienfreundlichkeit in der Stadtverwaltung

Anfrage an den Ausschuss für Soziales, Familie und Gesundheit am 27.06.2013                 Die Antwort finden Sie in dieser PDF-Datei: AntwFamilien Sehr geehrter Herr Norkowsky, Familienfreundlichkeit ist ein wichtiger Standortfaktor für die Ansiedlung junger Familien in Wuppertal. Auch die Vereinbarkeit von Familie …

13.06.2013

GRÜNE: Entwurf der Verwaltung zu Inklusion soll als Diskussionsvorlage genutzt werden

In der gestrigen Sitzung des Beirates für Menschen mit Behinderung stellte die Verwaltung ein „Handlungsprogramm zur Wuppertaler Inklusionspolitik“ vor.  Die GRÜNEN finden es gut, dass die Verwaltung sich mit dem Thema befasst, wollen aber mehr als eine Diskussion im Sozialausschuss. …

06.06.2013

GRÜNE vor Ort: Zu Besuch bei der Türkisch-Islamischen DITIB-Gemeinde

Die Fraktionssitzung von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN fand gestern in den Räumen der DITIB-Gemeinde Elberfeld an der Gathe statt. „In einer sehr gastfreundlichen Atmosphäre haben wir uns über die Pläne zum Neubau eines islamischen Gemeindezentrums informiert“, so Peter Vorsteher, Fraktionsvorsitzender. „Wir …

14.05.2013

Qualifizierung von EnergieberaterInnen – Prüfauftrag

Qualifizierung von EnergieberaterInnen – Prüfauftrag Antrag an den Ausschuss für Soziales, Familie und Gesundheit am 11.04.2013, den Hauptausschuss am 29.04.2013 und den Rat der Stadt am 29.04.2013 Am 27.06.13 wurde dieser Bericht der Verwaltung zur Kenntnis genommen: VO_0485_13_Bericht_Energieberatung   Sehr …

27.03.2013

GRÜNE: Landesregierung stärkt kommunale Pflegeplanung

Die NRW Landesregierung legt ein Programm auf, das die Selbständigkeit bis ins hohe Alter ermöglicht und  den Städten beim Aufbau der notwendigen Infrastruktur hilft. Gesundheits- und Pflegeministerin Barbara Steffens hierzu: „Wir müssen die Strukturen den Bedürfnissen der Menschen anpassen – …

12.03.2013

Qualifizierung von EnergieberaterInnen

Antrag an den Ausschuss für Soziales, Familie und Gesundheit am 14.02.2013, den Hauptausschuss am 27.02.2013 und den Rat der Stadt Wuppertal am 04.03.2013 Der Antrag wurde vertagt. Sehr geehrter Herr Norkowsky, sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, die Kostensteigerungen im Rahmen der …

18.02.2013

Pflegenotstand auch in Wuppertal?

Anfrage an den Ausschuss für Soziales, Familie und Gesundheit am 14.02.2013 Die Antwort finden Sie in dieser PDF-Datei: Antwort_Pflege Sehr geehrter Herr Norkowsky, u.a. durch den medizinischen Fortschritt steigt die Lebenserwartung und viele Menschen werden im Alter pflegebedürftig. Auch der …

14.02.2013

GRÜNE: Vorerst keine Kündigungen bei DLK – den Preis zahlen die MitarbeiterInnen

Nach wochenlangen Verhandlungen und massiven öffentlichen Protesten – auch des Wuppertaler Stadtrates –  gibt es jetzt eine Einigung für die Beschäftigten der Helios-Service-Tochter DLK. Marcel Simon, GRÜNES Mitglied im Sozialausschuss dazu: „Die Lösung kann  nur bedingt befriedigen, denn nach einjährigem …

29.01.2013

Schulsozialarbeit an Schulen langfristig gewährleisten

Rede unseres Stadtverordneten Marc Schulz in der Sitzung des Rates am 17.12.12 Herr Oberbürgermeister, meine Damen und Herren, die Einrichtung von Schulsozialarbeiter-Stellen an 52 Schulen in unserer Stadt ist ein wichtiger Beitrag zur Unterstützung von Kindern und Jugendlichen aus sozial …

19.12.2012

Resolution Solidarität mit den DLK-Beschäftigten im Helios Klinikum

Rede unserer Stadtverordneten Ilona Schäfer in der Sitzung des Rates am 17.12.12 Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, sehr geehrte Damen und Herren Stadtverordnete, vergangene Woche war ich bei einer Veranstaltung, auf der ein Mitarbeiter der Firma Helios einen Vortrag hielt. Dabei …

18.12.2012

Resolution Solidarität mit den DLK-Beschäftigten

Gemeinsamer Antrag der Fraktionen von CDU, SPD, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und DIE LINKE  an den Hauptausschuss 12.12.2012 und an den Rat der Stadt Wuppertal am 17.12.2012 Der Antrag wurde beschlossen. Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, Die Fraktionen von CDU, SPD, BÜNDNIS …

14.12.2012

GRÜNE zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen: Frauen müssen wirksam vor häuslicher Gewalt geschützt werden

Gerta Siller, frauenpolitische Sprecherin der GRÜNEN Ratsfraktion: “Das vor zehn Jahren in Kraft getretene Gewaltschutzgesetz war und ist dringend notwendig: Im Jahre 2011 haben allein in NRW 22.300 Opfer Anzeige gegen den prügelnden Partner erstattet, das sind 9,1 Prozent mehr …

23.11.2012

GRÜNE gegen die beabsichtigte Streichung von 160 Stellen bei Helios-Tochter DLK

Die GRÜNE Ratsfraktion hat sich als Erstunterzeichnerin eines Aufrufes eindeutig dafür ausgesprochen, dass Helios keine Stellen im Servicebereich am Standort Wuppertal einspart. Marcel Simon, GRÜNES Mitglied im Ausschuss für Soziales, Familie und Gesundheit: „Wir können nachvollziehen, dass ein Krankenhauskonzern profitabel …

22.11.2012

Verordnung über das Offenhalten von Verkaufsstellen an Sonn- und Feiertagen

Rede unseres Stadtverordneten Paul Yves Ramette  in der Sitzung des Rates am 12.11.2012 Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, meine Damen und Herren unter dem Motto Ladenschluss ist Familienschutz wird die Fraktion Bündnis 90/DIE GRÜNEN die vorliegende Drucksache ablehnen. In der vorliegenden …

15.11.2012

GRÜNE: Muslime gehören zu unserer Stadt

Die städtische Abteilung Statistik hat kürzlich Zahlenmaterial zu den in Wuppertal vertretenen Glaubensrichtungen ausgewertet. Die GRÜNE Ratsfraktion bekräftigt auf Basis dieser Zahlen, dass niemand leugnen könne, dass der Islam und islamische Gotteshäuser selbstverständlich zu Wuppertal gehören. Genaue Zahlen wurden nur …

14.11.2012

Stärkung der Finanzierungsstruktur der Gemeinnützigen Wohnungsbaugesellschaft Wuppertal mbH (GWG)

Rede unserer Stadtverordneten Gabriele Mahnert in der Sitzung des Rates am 12.11.2012 Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, sehr geehrte Damen und Herren, die GWG leistet einen aktiven Beitrag auf dem Wuppertaler Wohnungsmarkt. Sie erfüllt eine wichtige sozialpolitische Aufgabe: sie versorgt viele …

13.11.2012

GRÜNE: Erfreuliche Entwicklung zur Kinderbetreuung auf dem Rott

Zu der gestern vom Rat der Stadt beschlossenen Inbetriebnahme einer zweigruppigen Kindertageseinrichtung in der Annabergstraße auf dem Rott erklärt Tina Schulz, GRÜNES Mitglied der Bezirksvertretung Barmen und stellv. Bezirksbürgermeisterin: “Wir freuen uns sehr, dass mit dem Ratsbeschluss die Forderung der Bezirksvertretung …

13.11.2012

Forensik

Rede unserer Stadtverordneten Ilona Schäfer in der Sitzung des Rates am 12.11.2012 In den vergangenen zehn Jahren ist die Zahl der Patienten im Maßregelvollzug drastisch angestiegen. Gesellschaft und Politik haben den Auftrag, Hilfs- und Therapieangebote für diese Menschen zu schaffen. …

13.11.2012

GRÜNE: Ausbau der Ganztagsplätze an Schulen muss weitergehen

Zu der von der Schulverwaltung zum gestrigen Schulausschuss vorgelegten Statistik „Offene Ganztagsschule im Primarbereich und Entwicklung der Bildungs- und Betreuungsmodelle an den Grundschulen” erklärt Marc Schulz, schulpolitischer Sprecher der GRÜNEN Ratsfraktion: „Die Auswertung der Verwaltung zeigt deutlich, dass insbesondere im …

31.10.2012

GRÜNE: Bildungspaket wurde nachgebessert

Die Landesregierung NRW hat im „Bildungs- und Teilhabepaket“ für NRW den Zugang im Bereich der Lernförderung verbessert.  Damit ist eine Forderung der Wuppertaler Kommunalpolitik erfüllt, denn bereits im April beschlossen auf Initiative der GRÜNEN alle Fraktionen im Sozialausschuss eine entsprechende …

25.10.2012

GRÜNE begrüßen „Allianz für den freien Sonntag“

Wuppertaler Kirchen und Gewerkschaften sind der bundesweiten „Allianz für den freien Sonntag“ beigetreten, um sich für den Sonntag als Ruhetag stark zu machen. Peter Vorsteher, Fraktionsvorsitzender von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN: „Der Trend zur Sonntagsarbeit hält an, eine Entwicklung, die wir …

21.09.2012

GRÜNE: SozialTicket wird als Regelangebot im gesamten VRR eingeführt

Der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) plant, 2013 das SozialTicket flächendeckend einzuführen. Peter Vorsteher, Fraktionsvorsitzender und Mitglied in der Verbandsversammlung des VRR dazu: „In der VRR-Präsidiumssitzung vom 03.09.2012 signalisierten die Fraktionssprecher von SPD/CDU und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN anlässlich eines Sachstandsberichtes der VRR-Verwaltung …

14.09.2012

GRÜNE: Behinderte SportlerInnen aus Wuppertal am Medaillenregen beteiligt

Zum Abschluss der paralympischen Spiele in London erklärt Gabriele Mahnert, sportpolitische Sprecherin der GRÜNEN Ratsfraktion: “Wir freuen uns sehr, dass die Paralympics große Aufmerksamkeit erfahren haben. Das öffentlich-rechtliche Fernsehen hat so viele Stunden paralympischen Sport übertragen wie noch nie zuvor. …

11.09.2012

GRÜNE: Neubau an der Windstraße muss von Anfang an barrierefrei errichtet werden

Der abgängige Fachraumtrakt der Else-Lasker-Schüler-Gesamtschule an der Windstraße soll abgerissen und bis Ende Januar 2014 durch ein neues Gebäude an der gleichen Stelle ersetzt werden. Der hierfür nötige Beschluss wird kommenden Donnerstag (06.09.2012) voraussichtlich vom Ausschuss für das städtische Gebäudemanagement …

04.09.2012

GRÜNE fragen nach Freiwilligendienst in Wuppertal

Zur heutigen Sitzung des Ausschusses für Soziales, Familie und Gesundheit stellt die GRÜNE Ratsfraktion eine Anfrage zum Bundesfreiwilligendienst in Wuppertal.   Ilona Schäfer, sozialpolitische Sprecherin der GRÜNEN Fraktion: „Durch den Wegfall des Zivildienstes sind auch in Wuppertal Versorgungslücken entstanden. Mit …

14.06.2012

Bundesfreiwilligendienst in Wuppertal

Anfrage an den Ausschuss für Soziales, Familie und Gesundheit am 14.06.2012

29.05.2012

GRÜNE: Psychiatrische Versorgung in Wuppertal ist am Limit

Die psychiatrische Versorgung in Wuppertal weist erhebliche Lücken auf. Dies wurde deutlich bei der Antwort auf die Anfrage der GRÜNEN in der letzten Sitzung des Sozialausschusses. Zwar gibt es bereits jetzt ein gutes Angebot an ambulanten und teilstationären Einrichtungen, aufgrund …

09.05.2012

GRÜNE: Faire und ökologische Auftragsvergabe auch in Wuppertal

Zum 1. Mai tritt das neue Tariftreue- und Vergabegesetz NRW in Kraft. Damit werden soziale und ökologische Standards bei öffentlicher Auftragsvergabe zukünftig berücksichtigt.

19.04.2012

Resolution an das Bundesministerium für Arbeit und Soziales

Gemeinsame Resolution der Fraktionen von CDU, SPD, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, FDP, DIE LINKE und WfW zum Ausschuss für Soziales, Familie und Gesundheit am 19.04.2012

14.03.2012

Folgen des OVG-Urteils vom 29.09.2011 zu Wettbüros (AZ 4 A 17/08)

Anfrage an den Ausschuss für Finanzen und Beteiligungssteuerung am 13.12.2011

20.12.2011

Bergische Kooperation der Gesundheitsverwaltung

Rede unserer Stadtverordneten Ilona Schäfer in der Sitzung des Rates am 19.12.2011

20.12.2011

Einführung eines Sozialtickets in Wuppertal

Antrag an den Hauptausschuss und an den Rat der Stadt Wuppertal am 10.10.2011

25.11.2011

Situation von Freien Trägern in Wuppertal, Prävention statt Abbau

Anfrage an den Rat der Stadt Wuppertal am 10.10.2011
Die Antwort finden Sie am Ende der Anfrage.

25.11.2011

Plakat zu “Kein Sozialticket in Wuppertal”.

Weitere Informationen in diesem PDF Dokument

25.11.2011

Aus für Sozialticket in Wuppertal

Rede unseres Fraktionsvorsitzenden Peter Vorsteher in der Sitzung des Rates am 10.10.2011

25.11.2011

Offener Brief an den OB zur Einführung des VRR-Sozialtickets

Hier finden Sie unseren Offenen Brief an den Oberbürgermeister zur Einführung des Sozialtickets Weitere Informationen finden Sie in dieser PDF Datei

25.11.2011

Pilotprojekt anonymisierte Bewerbungen bei der Stadt und ihren Töchtern

Antrag an den Ausschuss für Finanzen und Beteiligungssteuerung am 06.10.2011, an den Hauptausschuss und Rat am 10.10.2011

20.09.2011

Sozialticket

Pressemitteilung der Fraktionen von Bündnis 90/DIE GRÜNEN und CDU in der VRR-Verbandsversammlung

21.07.2011

Aktionstag Spielsucht

“Antrag an den Ausschuss für Soziales, Familie und Gesundheit am 30.06.2011

einstimmig beschlossen”

14.06.2011

Steuer gegen Armut

Rede unserer Stadtverordneten Ilona Schäfer in der Sitzung des Rates am 23.05.2011

26.05.2011

Armutsberichterstattung der Stadt Wuppertal

Antrag an den Ausschuss für Soziales, Familie und Gesundheit am 05.05.2011

einstimmig beschlossen

13.04.2011

Unternehmensinitiative zur Förderung von Vielfalt in Unternehmen Chancen der Charta der Vielfalt nutzen

Gemeinsamer Antrag der Fraktionen von CDU, SPD, Bündnis 90/DIE GRÜNEN, FDP, DIE LINKE und WfW an den Hauptausschuss am 18.05.2011 und an den Rat der Stadt Wuppertal am 23.05.2011

06.04.2011

Kostenerstattung für Verhütungsmittel

Rede unserer Stadtverordneten Gerta Siller in der Sitzung des Rates am 28.03.2011

01.03.2011

Ansprechpartnerin für Alleinerziehende

Rede unserer Stadtverordneten Ilona Schäfer in der Sitzung des Rates am 20.12.2010

21.12.2010

GRÜNE: FDP verhindert im Landtag gemeinsamen Beschluss zur Inklusion

Die Ratsfraktion der Wuppertaler Grünen zeigt sich empört über das Scheitern eines gemeinsamen Antrages im Landtag NRW zur Umsetzung der UN-Konvention für die Rechte von Menschen mit Behinderungen.

21.12.2009

Kindertagesstätte in Wuppertal-Oberbarmen

“Anfrage an den Jugendhilfeausschuss am 28.10.2008

Die Antwort finden Sie als PDF-Datei am Ende der Anfrage.”

21.10.2008

Kindertagesstätte in Wuppertal-Oberbarmen

Antrag zum Jugendhilfeausschuss am 28.10.2008, zum Hauptausschuss am 05.11.2008 und zum Rat am 10.11.2008

Der Antrag wurde zurückgezogen.

21.10.2008

“Keine neue Kita in Oberbarmen” – Kinder und Jugendliche sollten nicht gegeneinander ausgespielt werden!

Zu der heutigen Berichterstattung in den Medien, dass der Ausbau zweier Gesamtschulen in Wuppertal finanziert werden soll, in dem auf die dringend benötigte neue Kindertagesstätte in Oberbarmen verzichtet wird, nimmt die GRÜNE Vertreterin in der BV Oberbarmen, Susanne Fingscheid, wie folgt Stellung:

15.10.2008

Haus der Jugend in Barmen
Offene Antwort an die MitarbeiterInnen des Hauses

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Hauses der Jugend in Barmen,

mit einigem Entsetzen habe ich Ihren strengen offenen Brief vom 23. Juli zur Kenntnis genommen.

27.07.2004