Unsere Artikel zum Thema Schule und Bildung

Schulvielfalt erhalten – Unsere Argumente gegen einen Antrag der FDP-Fraktion

Rede unseres Fraktionsvorsitzenden Marc Schulz in der Ratssitzung am 10.07.2017 Meine Damen und Herren, nach der Landtagswahl in NRW stellt die FDP nun das Schulministerium. Als GRÜNER weiß ich gar nicht, ob man dazu gratulieren sollte oder nicht, aber ich …

13.07.2017

GRÜNE: FDP gegen den Elternwillen

Zur Diskussion um die Weiterentwicklung der Wuppertaler Schullandschaft erklärt Marc Schulz, Fraktionsvorsitzender und schulpolitischer Sprecher der GRÜNEN Ratsfraktion: „Im März dieses Jahres hat die Schulverwaltung dem Schulausschuss die Anmeldezahlen für die weiterführenden Schulen in unserer Stadt vorgelegt. Daraus geht eindeutig …

05.07.2017

Kita-Mangel in Wuppertal: 1.700 Absagen

Marcel Simon, familienpolitischer Sprecher der GRÜNEN Ratsfraktion: „Gestern hat die Stadtverwaltung 1.700 Absagen für Kita-Plätze verschickt. Das ist eine immens hohe Zahl. Die Stadtverwaltung beteuert, dass erfahrungsgemäß ca. 700 Eltern anderweitig einen Platz bekommen, etwa in der Tagespflege oder bei …

30.05.2017

Auch ohne Auszeichnung: die ELSE ist topp!

Heute verlieh Bundeskanzlerin Angela Merkel den Deutschen Schulpreis 2017. Ausgezeichnet werden jedes Jahr gute Schulen mit hervorragenden innovativen Ideen und Konzepten. Marc Schulz, Fraktionsvorsitzender: „Zum zweiten Mal innerhalb von zwei Jahren hat es erneut eine Wuppertaler Gesamtschule in das Finale …

29.05.2017

Tempo 30 in Wuppertal vor Kitas, Schulen und Seniorenheimen

Antrag an den Ausschuss für Verkehr am 27.04.2017 Der Antrag wurde abgelehnt. Sehr geehrter Herr Dittgen, die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN beantragt, die Mitglieder des Ausschusses für Verkehr mögen beschließen: Der Verkehrsausschuss beauftragt die Verwaltung, alle Straßen vor Schulen, Kindergärten, …

04.04.2017

Verpflegung in Schulen und Kitas

Kleine Anfrage Die Antworten der Verwaltung zum Bereich der Kindertagesstätten finden Sie in diesen PDF-Dateien: Antwort_Verpflegung_Kitas Antwort_2_Verpflegung_Kitas Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, Anfang des Jahres wurde der Ernährungsreport des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft veröffentlicht. Darin heißt es u.a., dass 90% …

16.02.2017

Sprachkurse mit Kinderbetreuung

Große Anfrage an den Ausschuss für Gleichstellung am 14.02.2017 Die Antwort  der Verwaltung finden Sie in dieser PDF-Datei: Antwort_Kinderbetreuung Sehr geehrte Frau Böth, Sprache ist ein zentrales Mittel für die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Aktuell leben allein über 9.000 Geflüchtete …

30.01.2017

Umsetzung des Förderprogramms “Gute Schule 2020″ des Landes NRW

Rede unseres GRÜNEN Fraktionsvorsitzenden Marc Schulz im Rat der Stadt Wuppertal am 19.12.2016 Vielen Dank Herr Oberbürgermeister, meine Damen und Herren, das habe ich, ehrlich gesagt,  nicht richtig verstanden. Das ist so ein bisschen wie die Haltung der CDU zum …

21.12.2016

GRÜNE: Gute Schule 2020 ist gut für Wuppertal

Die Verwaltung hat für die kommende Ratssitzung im Dezember nun einen Vorschlag für eine konkrete Umsetzung des Landesprogramms Gute Schule 2020 vorgelegt, mit dem insgesamt 49,2 Mio. Euro für eine Verbesserung des schulischen Angebots in unserer Stadt zusätzlich eingesetzt werden …

28.11.2016

GRÜNE: Schulsozialarbeit kann über 2017 hinaus fortgeführt werden

Zur angekündigten Fortsetzung des Sonderprogramms zur Finanzierung der Schulsozialarbeit durch die rot-grüne Landesregierung erklärt Marc Schulz, GRÜNER Fraktionsvorsitzender im Rat: „Angesichts der Debatten rund um das Thema Kinderarmut in den letzten Wochen ist es eine sehr gute Nachricht, dass Rot-Grün …

24.11.2016

Pool-Lösungen für Integrationshelfer*innen an Wuppertaler Schulen

Anfrage an den Ausschuss für Schule und Bildung am 02.11.2016 Die Antwort  der Verwaltung finden Sie in dieser PDF-Datei: Antwort Pool Loesungen Sehr geehrte Frau Warnecke, der Landschaftsverband Rheinland hat dezernatsübergreifend einen Bericht zu Rahmenbedingungen für Inklusionshilfen in Schulen erarbeitet …

04.10.2016

„Gute Schule 2020“: 49,2 Mio Euro für Investitionen in Wuppertaler Schulen

Wuppertal erhält 49,2 Mio. Euro aus dem Landesprogramm “Gute Schule 2020″. Die GRÜNEN setzen sich dafür ein, dass dieses Geld möglichst schnell abgerufen wird, um schulische Gebäude wie zum Beispiel die Else-Lasker-Schüler-Gesamtschule umfassend sanieren zu können. GRÜNE Fraktion will, dass …

04.10.2016

Noch weiter Weg bis zum familienfreundlichen Wuppertal

Zum Urteil des Oberverwaltungsgerichtes NRW, das Gebühren für Geschwisterkinder in städtischen Betreuungseinrichtungen für unzulässig erklärt hat, erklärt Paul-Yves Ramette, kinder- und jugendpolitischer Sprecher der GRÜNEN Ratsfraktion: „Es ist gut und aus unserer Sicht eine Selbstverständlichkeit, Familien bei Betreuungskosten für Geschwisterkinder …

08.06.2016

Verwaltung greift GRÜNEN Vorschlag zur Gesamtschule Katernberg auf

Die GRÜNE Ratsfraktion unterstützt die Planungen der Stadt, die sechste Gesamtschule – nicht wie ursprünglich geplant – an zwei unterschiedlichen Standorten am Katernberg und am Uellendahl einzurichten, sondern sowohl die Unter- als auch die Oberstufe am Standort Kruppstraße zu realisieren. …

05.04.2016

Politik setzt sich durch: keine Entgelterhöhung bei der Bergischen VHS

Anders als ursprünglich geplant, wird es im Jahr 2016 keine Entgelterhöhung bei den Angeboten der Bergischen Volkshochschule geben. Zur heutigen Zweckverbandsversammlung erklärt Marc Schulz, GRÜNER Fraktionsvorsitzender im Wuppertaler Rat und Mitglied der Versammlung: „Die Versammlung hat im September vergangenen Jahres …

11.03.2016

Verwaltung bestätigt: im Osten fehlen Gesamtschulplätze!

Die Verwaltung hat für die kommende Sitzung des Schulausschusses eine Übersicht über die an Gesamtschulen abgewiesenen Schülerinnen und Schüler im Schuljahr 2015/16 vorgelegt. Hierzu erklärt Tanja Wallraf, schulpolitische Sprecherin der GRÜNEN Ratsfraktion: „Während wir GRÜNE immer vermutet haben, dass der …

22.02.2016

Rede zum Doppelhaushalt 2016/17

Rede unseres Fraktionsvorsitzenden Marc Schulz zum Doppelhaushalt 2016/17 in der Sitzung des Rates am 14.12.2015 Herr Oberbürgermeister, meine sehr geehrte Damen und Herren, in einem Ende November erschienenen Bericht in der ZEIT, der die Überschrift „Gestrandet in Wuppertal“ trägt, heißt es …

15.12.2015

GRÜNE stellen Anträge zum städtischen Haushalt 2016/2017 vor

Die GRÜNE Ratsfraktion hat eine Klausur durchgeführt und über den städtischen Haushalt 2016/17 beraten. Das Ergebnis sind 12 fundierte Anträge, die ab heute in den Fachausschüssen beraten werden. Anja Liebert und Marc Schulz, Fraktionsvorsitzende: „Wir beantragen 10 weitere Betreuungsgruppen für …

24.11.2015

GRÜNE zum Schulentwicklungsplan

Die Schulverwaltung legt zur heutigen Schulausschusssitzung den Schulentwicklungsplan für den Zeitraum bis 2020 vor. Hierzu erklärt Tanja Wallraf, schulpolitische Sprecherin der GRÜNEN Ratsfraktion: „Der Plan bietet keine Neuerung, sondern schreibt im Grunde nur den Ist-Stand fort. Dabei gibt es noch …

28.10.2015

TOP 4.3: Vorstellung des Konzepts für Bürgerbeteiligung – Ergänzungsantrag

Antrag an den Rat der Stadt am 07.09.15 Der Antrag wurde abgelehnt. Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN beantragt, der Rat der Stadt möge folgenden Ergänzungsantrag fassen: Die Stadtverwaltung wird gebeten, angesichts des geplanten Wegfalls der Stellen …

07.09.2015

GRÜNE: Zu wenige Gesamtschulplätze im Wuppertaler Osten

Zum Entwurf des Schulentwicklungsplanes für weiterführende Schulen, der heute in den Schulausschuss eingebracht wird, erklärt Marc Schulz, Fraktionsvorsitzender und GRÜNER OB-Kandidat: „Die Stadt Wuppertal bleibt sich bei der Erstellung von Schulentwicklungsplänen treu: wie schon beim zurückliegenden Plan für den Zeitraum …

26.08.2015

GRÜNE: Bundesverfassungsgericht kippt Betreuungsgeld

Heute urteilte das Bundesverfassungsgericht, das umstrittene Betreuungsgesetz des Bundes verstoße gegen das Grundgesetz, da die Zuständigkeit hierfür bei den Ländern und nicht beim Bund liegt. Die GRÜNE Ratsfraktion Wuppertal freut sich sehr über das Urteil. Schon im Juli 2012 wurde …

21.07.2015

GRÜNE: Schulangebot muss dem Elternwillen entsprechen

Zu den aktuellen Anmeldezahlen der Stadt an den weiterführenden Schulen erklärt Marc Schulz, Fraktionsvorsitzender und GRÜNER Oberbürgermeisterkandidat: „Die Anmeldezahlen sind eindeutig: während die Nachfrage speziell bei den Haupt- und Realschulen rückläufig ist und bei den Gymnasien stagniert, ist der Nachfrageüberhang …

02.07.2015

GRÜNE: Herzlichen Glückwunsch an die Gesamtschule Barmen

Wie heute bekannt wurde, hat die Gesamtschule Barmen den Deutschen Schulpreis 2015 gewonnen, der mit 100.000 Euro dotiert ist. Tanja Wallraf, schulpolitische Sprecherin: „Wir gratulieren sehr herzlich zu dieser herausragenden Auszeichnung. Die Jury lobte das Schulklima der Gesamtschule Barmen als …

10.06.2015

Sporthalle Katernberg muss zügig auf den Weg gebracht werden

Zum Bau der neuen Sporthalle für die Schulen am Katernberg erklärt Peter Vorsteher, Vorsitzender des Sportausschusses: “Meine Fraktion hat bereits sehr früh ihre Zustimmung zu dem Neubauvorhaben einer Sporthalle am Katernberg signalisiert und wir wollen, dass diese Maßnahme möglichst schnell …

21.04.2015

GRÜNE: Planung für die Sporthalle am Katernberg am Start – Kurz- und langfristige Lösung wird umgesetzt

Die GRÜNE Ratsfraktion freut sich sehr, dass der Grundsatzbeschluss für die dringend benötigte Dreifachsporthalle für die Grund- und Gesamtschule an der Kruppstraße in die städtischen Gremien eingebracht wird. Marc Schulz, Fraktionsvorsitzender: „Wir freuen uns sehr, dass die Stadtverwaltung die GRÜNE …

15.04.2015

GRÜNER Druck wirkt

Kurzfristige Lösung des Schulsportproblems am Katernberg in Sicht In der gestrigen Sitzung des Schulausschusses beantragten die GRÜNEN, wieder regulären Sportunterricht am Katernberg zu ermöglichen. Die Initiative war erfolgreich, denn die Verwaltung greift das Thema nun auf und will gemeinsam mit …

26.02.2015

Schulbusse für den Katernberg einsetzen

Dringlichkeitsantrag an den Ausschuss für Schule und Bildung am 25.02.2015, den Hauptausschuss am 04.03.2015 und den Rat der Stadt Wuppertal am 09.03.2015 Der Antrag wurde vorläufig zurückgezogen. Sehr geehrte Frau Warnecke, sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, auf Grundlage der Antwort der …

24.02.2015

GRÜNE: Mehr Schulbusse für den Katernberg!

Weil Schulsport für die Schüler*innen der Grundschule Kruppstraße und der Gesamtschule Uellendahl-Katernberg seit Monaten erschwert wird, haben die GRÜNEN jetzt eine Anfrage zur Sitzung des Schulausschusses am 25.02. gestellt. Tanja Wallraf, für die GRÜNEN Mitglied im Schulausschuss: „Die Grundschüler*innen müssen …

10.02.2015

Schulbusse für den Katernberg?

Anfrage an den Ausschuss für Schule und Bildung am 25.02.2015 Die Antwort der Verwaltung finden Sie in dieser PDF-Datei: Antwort_Schulbusse_Katernberg Sehr geehrte Frau Warnecke, der Schulsport kann am Katernberg aktuell nur unter widrigen Bedingungen aufrechterhalten werden. Die Schülerinnen und Schüler …

10.02.2015

GRÜNE fordern Schulbusse für den Schulsport am Katernberg

Oberbürgermeister Peter Jung hält es nicht für notwendig, den Bau der Dreifachsporthalle für die Gesamtschule am Katernberg mit Priorität voranzutreiben. In einem Schreiben an die Schulpflegschaften der Gesamtschule Uellendahl-Katernberg und Grundschule Kruppstraße erklärte er gestern, dass er ihren Zeitdruck nicht …

19.12.2014

GRÜNE begrüßen Landesprogramm zur Schulsozialarbeit

Die Wuppertaler GRÜNEN freuen sehr über das heute von Ministerpräsidentin Kraft und Schulministerin Löhrmann vorgestellte neue Sonderförderprogramm zur Finanzierung der Schulsozialarbeit. Hierzu erklärt Marc Schulz, GRÜNER Fraktionsvorsitzender im Rat: „Diese Nachricht ist ein tolles Signal für die Schüler*innen und ihre …

26.11.2014

Fortschreibung des Haushaltssanierungsplans (HSP)

Rede unseres Fraktionsvorsitzenden  Marc Schulz in der Sitzung des Rates am 10.11.2014 zu TOP 7.1 etc., 4. Fortschreibung des Haushaltssanierungsplans (HSP) Herr Oberbürgermeister, meine sehr geehrten Damen und Herren, Prognosen sind ja bekanntermaßen schwierig, vor allem, wenn sie die Zukunft …

13.11.2014

Schulentwicklungsplanung für die Berufskollegs der Stadt Wuppertal bis 2019

Rede unserer Stadtverordneten Tanja Wallraf  in der Ratssitzung am 10.11.2014 Sehr geehrter Herrr Oberbürgermeister, sehr geehrte Damen und Herren, mit dem neu aufgelegten Schulentwickungsplan ermöglicht der Schulträger trotz Bevölkerungsrückgang in den relevanten Altersgruppen – den auch die neue Prognose zeigt …

12.11.2014

Schulsozialarbeit muss bleiben

Rede unseres Fraktionsvorsitzenden Marc Schulz in der Ratssitzung am 30.09.2014 Herr Oberbürgermeister, meine Damen und Herren, Ich weiß gar nicht, zum wievielten Mal wir uns hier mit dem Themen Schulsozialarbeit beschäftigen. Es ist und bleibt absolut unverständlich, dass es noch …

01.10.2014

Offener Brief zur dauerhaften Finanzierung der Schulsozialarbeit

Sehr geehrter Herr Müller, sehr geehrter Herr Reese, in der Ratssitzung am gestrigen Dienstag haben wir die ersten Eckdaten der Fortschreibung des Haushaltssanierungsplanes zur Kenntnis bekommen. Darin enthalten waren auch die „Vorschläge“ des Kämmerers für weitere politische Prioritätensetzungen. Die Fortführung …

01.10.2014

GRÜNE: Schulsozialarbeit langfristig sichern

Die GRÜNE Ratsfraktion unterstützt die Forderung des Wuppertaler Aktionsbündnisses Schulsozialarbeit nach dauerhafter Finanzierung der Schulsozialarbeit und wird sich auch an der morgigen Demonstration beteiligen. Tanja Wallraf, für die GRÜNE Ratsfraktion im Ausschuss für Schule und Bildung: „Die Schulsozialarbeit muss weitergeführt …

16.09.2014

Zusammenführung der Berufskollegs am Haspel und Kothen

Anfrage an den Ausschuss für Schule und Bildung am 17.09.201 Die Antwort der Verwaltung finden Sie in dieser PDF-Datei: Antwort_Zusammenführung_Berufskollegs_Haspel_und_Kothen Sehr geehrte Frau Warnecke, am 24. Juni 2014 berichtete die Westdeutsche Zeitung unter dem Titel „Fusion mit Haspel: Berufskolleg am …

01.09.2014

GRÜNE Forderung nach mehr Ganztagsplätzen an Schulen wird umgesetzt

Die Schulverwaltung hat heute den Fraktionen das Ergebnis einer Bedarfsabfrage nach zusätzlichen Plätzen an Ganztagsschulen in Wuppertal vorgelegt. Insgesamt werden demnach 1.143 Plätze benötigt. Der Rat hatte Ende 2013 auf GRÜNE Initiative hin einen Ausbau um 1.000 Plätze in den …

28.04.2014

Übersicht über die Schulempfehlungen der Schülerinnen und Schüler an den weiterführenden Schulen in Wuppertal

Kleine Anfrage an den Oberbürgermeister am 20.03.2014 Die Antwort des Oberbürgermeisters finden Sie in diesen PDF-Dateien: Antwort_Anfrage_Schulempfehlungen Schulformempfehlungen Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, wie schon anlässlich des Anmeldeverfahrens zu den weiterführenden Schulen im vergangenen Jahr wurde die Verwaltung auch dieses Jahr …

10.04.2014

Schulsozialarbeit sichern

Gemeinsamer Antrag der Fraktionen von CDU, SPD und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN vom 07.04.2014 Der Antrag wurde gemäß Vorlage beschlossen. Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, die Fraktionen von CDU, SPD  und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN  beantragen, der Rat der Stadt Wuppertal möge anstelle …

08.04.2014

GRÜNE: Rat erneuert Forderung nach dauerhafter Fortführung der Schulsozialarbeit

Der Rat der Stadt Wuppertal hat auf GRÜNE Initiative in seiner gestrigen Sitzung seine Beschlussfassung zur Weiterführung der Schulsozialarbeit erneuert und Land und Bund aufgefordert, eine schnelle Einigung über die Finanzierung herbeizuführen. Hierzu erklärt Marc Schulz, schulpolitischer Sprecher der GRÜNEN …

08.04.2014

Dauerhafte Sicherung der Schulsozialarbeit

Antrag an den Rat der Stadt Wuppertal am 07.04.2014 Der Antrag wurde gemäß Vorlage beschlossen. Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, die Fraktion von BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN beantragt, der Rat möge anstelle der Vorlage VO/0255/14 folgenden Beschluss fassen: Der Rat der …

01.04.2014

GRÜNE: Der Rott braucht dauerhafte und konkrete Unterstützung

Zum Handlungsbedarf auf dem Rott erklärt Marc Schulz, Stadtverordneter und Mitglied der Barmer Bezirksvertretung: „Der Rott ist einer der am dichtesten besiedelten Wohnquartiere in unserer Stadt. Seit einigen Jahren mehren sich die Anzeichen, dass es dort dringenden Handlungsbedarf gibt. Um …

27.03.2014

Fortführung der Finanzierung der Schulsozialarbeit an Wuppertaler Schulen bis zum Ende des Jahres 2014

Gemeinsamer Antrag aller Fraktionen an den Ausschuss für Schule und Bildung am11.02.2014, an den Jugendhilfeausschuss am 13.02.2014  und den Rat der Stadt Wuppertal am 24.02.2014 Der Antrag wurde gemäß Vorlage beschlossen. Die Fraktionen von CDU, SPD, Bündnis 90/Die Grünen, FDP, …

31.01.2014

GRÜNE: Schulsozialarbeit ist kein Thema für taktische Spielereien

Zu den aktuellen Diskussionen in Zusammenhang mit der Weiterführung der Schulsozialarbeit erklärt Marc Schulz, schulpolitischer Sprecher der GRÜNEN Ratsfraktion: „Die GRÜNE Ratsfraktion hält weiterhin daran fest, dass die Schulsozialarbeit ein wichtiges und unverzichtbares Angebot an den Schulen in unserer Stadt …

07.01.2014

GRÜNE: Eingangsklassen an Grundschulen werden neu berechnet

In der gestrigen Sitzung des Schulausschusses stellte die Verwaltung die Berechnungen für die geplanten Klassengrößen an Wuppertaler Grundschulen für das kommende Schuljahr vor (VO/1166/13). Dabei werden in Quartieren mit hohem sozialen Handlungsbedarf kleinere Eingangsklassen (Obergrenze 25 Schüler*innen je Klasse) gebildet. …

04.12.2013

Haushalt, Schulsozialarbeit und Bürgerbeteiligung

Rede unseres Stadtverordneten Marc Schulz in der Ratssitzung am 18.11.13 Vielen herzlichen Dank Herr Oberbürgermeister, meine sehr geehrten Damen und Herren, Ich möchte zu drei Haushalts-Punkten noch etwas sagen. Der erste ist der Antrag von CDU und SPD zum Haushalt, …

21.11.2013

Weiterfinanzierung der Schulsozialarbeit durch bisher nicht verausgabte Mittel

Kleine Anfrage an den Oberbürgermeister Die Antworten des Oberbürgermeisters finden Sie in diesen PDF-Dateien: Antwort OB Schulsozialarbeit AntwOB_Schulsozialarbeit2 Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, der Rat der Stadt Wuppertal hat in der Vergangenheit deutlich gemacht, dass eine Fortführung der aus Bundesmitteln finanzierten …

22.07.2013

GRÜNE: Stadt malt Horrorszenario und schadet dem Gedanken der Inklusion!

Inklusion ist ein Menschrecht und bedeutet, dass allen Menschen – mit und ohne Behinderung – die Teilhabe an allen gesellschaftlichen Bereichen ermöglicht wird. Marc Schulz, schulpolitischer Sprecherin der GRÜNEN Ratsfraktion: „Den Medien war zu entnehmen, dass die Stadt Wuppertal dem …

05.07.2013

GRÜNE: Ausbau des Ganztags steht offenbar nichts mehr im Weg

Zum Bekenntnis des Wuppertaler SPD-Parteivorsitzenden Bell auf dem Jahresempfang seines Unterbezirks, den Ganztag in Wuppertal stärker als bisher ausbauen zu wollen, erklärt Marc Schulz, schulpolitischer Sprecher der GRÜNEN Ratsfraktion: “Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit den SozialdemokratInnen zukünftig den Ganztagsausbau …

28.06.2013

GRÜNE: Wann wird Wuppertal inklusiv?

Um das Thema Inklusion wirksam voranzubringen, hat die GRÜNE Ratsfraktion zur morgigen Sitzung des Ausschusses für Soziales, Familie und Gesundheit einen Antrag zum Thema Inklusion gestellt. Darin wird nochmals ein Sachstandsbericht der Verwaltung eingefordert, der alle städtischen Ressorts umfassen und …

26.06.2013

GRÜN bringt Bewegung in die Schullandschaft

Große Koalition schließt sich GRÜNER Forderung nach Schulentwicklung an Die große Koalition hat jetzt angekündigt, zur nächsten Sitzung des Schulausschusses einer GRÜNEN Initiative aus der Ratssitzung im März (VO/0223/13) zu folgen und die Forderung nach einem Schulentwicklungsplan für weiterführende Schulen …

24.06.2013

Bewerbung der Friedrich-Bayer-Realschule zur NRW-Sportschule

Anfrage an den Sportausschuss am 27.06.2013 Die Antwort finden Sie in dieser PDF-Datei: AnfwortSportschule Sehr geehrter Herr Hartwig, am 05.12.2011 hat die Stadt Wuppertal sich als Standort für die Errichtung einer Sportschule im Schulzentrum Süd durch die Friedrich-Bayer-Realschule beworben. Im …

13.06.2013

GRÜNE: Schule als Lern- und Lebensraum neu denken

Die GRÜNE Ratsfraktion freut sich sehr über die erfolgreiche Bewerbung der Stadt beim Wettbewerb „Schulen planen und bauen“ der Montag-Stiftung.  Marc Schulz, schulpolitischer Sprecher und Vorsitzender des Betriebsausschusses Gebäudemanagement:  „Im Rahmen des Projektes soll bei der Sanierung des Wilhelm-Dörpfeld-Gymnasiums ein …

18.04.2013

GRÜNE: Verbesserungen im Landeshaushalt kommen Wuppertal zugute

Gute Nachrichten aus der GRÜNEN Landtagsfraktion: Die Änderungen im Landeshaushalt 2013 verbessern auch die finanzielle Situation in Wuppertal. Peter Vorsteher, Vorsitzender der GRÜNEN Ratsfraktion: „Die jetzt beschlossenen Änderungen des Landeshalts 2013 kommen auch Wuppertal direkt zugute. Dass für die geplanten …

13.03.2013

Schließung von Hauptschulen

Rede unseres Stadtverordneten Marc Schulz in der Sitzung des Rates am 04.03.13 Herr Oberbürgermeister, sehr geehrte Damen und Herren, Zahlen sprechen nie nur für sich, sie sind interpretierbar und können je nach Standpunkt unterschiedlich gewertet und gewichtet werden. Daher kann …

06.03.2013

Schulorganisatorische Maßnahmen im Hauptschulbereich

Ergänzungsantrag zur Sitzung des Ausschuss für Schule und Bildung am 26.02.2013, zum Hauptausschuss am 27.02.2013 und zur Sitzung des Rates der Stadt Wuppertal am 04.03.2013                 Ergänzungsantrag zu VO/0112/13, Anmeldeverfahren Schuljahr 2013/2014: Schulorganisatorische Maßnahmen im Hauptschulbereich Vertagt in den Ausschuss für …

27.02.2013

GRÜNE erfreut über innovative Sanierung des WDG

Nach 60 Jahren Nutzung muss das Wilhelm-Dörpfeld-Gymnasiums (WDG) am Johannisberg  aufwändig saniert werden. Die GRÜNE Ratsfraktion unterstützt das Vorhaben und begrüßt die geplante Einbeziehung und Beteiligung der Schule. Marc Schulz, bildungspolitischer Sprecher der GRÜNEN Ratsfraktion und Vorsitzender des Ausschusses für …

18.02.2013

GRÜNE beantragen Resolution für den Erhalt der Mobilen Beratungsteams gegen Rechtsextremismus

Die GRÜNE Ratsfraktion fordert den Erhalt der mobilen Beratungsteams gegen Rechtsextremismus in Wuppertal und den anderen Standorten. Regina Orth, stellvertretende Fraktionsvorsitzende und Mitglied im Integrationsausschuss: „Wir setzen uns dafür ein, dass die Mobilen Beratungsteams gegen Rechtsextremismus ihre Arbeit fortsetzen können. …

30.01.2013

Neufassung – Mobile Beratungsstellen gegen Rechtsextremismus in Wuppertal unverzichtbar

Antrag an den Integrationsausschuss der Stadt Wuppertal am  09.04.2013 und an Hauptausschuss und Rat am 29.04.13 Der Antrag wurde beschlossen. Sehr geehrter Herr Izgi, die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN beantragt, die Mitglieder des Integrationsausschusses der Stadt Wuppertal mögen beschließen: Der …

30.01.2013

Schulsozialarbeit an Schulen langfristig gewährleisten

Rede unseres Stadtverordneten Marc Schulz in der Sitzung des Rates am 17.12.12 Herr Oberbürgermeister, meine Damen und Herren, die Einrichtung von Schulsozialarbeiter-Stellen an 52 Schulen in unserer Stadt ist ein wichtiger Beitrag zur Unterstützung von Kindern und Jugendlichen aus sozial …

19.12.2012

GRÜNE: Schulsozialarbeit soll fortgesetzt werden

Auf Initiative der GRÜNEN Ratsfraktion wird am Montag von den Fraktionen CDU, SPD, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und DIE Linke ein Antrag in den Rat der Stadt eingebracht, der die erfolgreiche Schulsozialarbeit auch für die nächsten Jahre absichern möchte. Marc Schulz, …

14.12.2012

Schulsozialarbeit an Schulen langfristig gewährleisten

Antrag der Fraktionen von CDU, SPD, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und DIE LINKE an den Rat der Stadt am 17.12.12 Der Antrag wurde beschlossen. Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, die Ratsfraktionen von CDU, SPD, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und DIE LINKE beantragen, der …

14.12.2012

GRÜNE fordern Errichtung einer Sekundarschule in Wuppertal

Die GRÜNE Ratsfraktion setzt sich mit einem Antrag für die Ratssitzung am 17.12.2012 für die Errichtung einer Sekundarschule in Wuppertal ein. Hierzu erklärt Marc Schulz, schulpolitischer Sprecher der GRÜNEN im Rat: „Die Sekundarschule wurde im Rahmen des Schulkonsenses gemeinsam von …

12.12.2012

GRÜNE: Perspektiven für den Ganztagsausbau

Erfreut zeigte sich Marc Schulz, schulpolitischer Sprecher der GRÜNEN Ratsfraktion darüber, dass sich alle Fraktionen im gestrigen Schulausschuss der GRÜNEN Forderung nach einem Bericht zum Ausbau des Ganztagsangebotes in den nächsten fünf Jahren angeschlossen haben. “Zum einen wurde dem Rat gestern empfohlen, der Schaffung …

05.12.2012

Errichtung einer Sekundarschule in Wuppertal

Antrag an den Hauptausschuss am 12.12.2012 und an den Rat der Stadt Wuppertal am 17.12.2012                 Grundsatzbeschluss Der Antrag wurde zurückgezogen. Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, die Fraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN beantragt, der Hauptausschuss und der Rat der Stadt mögen beschließen: …

05.12.2012

GRÜNE: Mehr Betreuungsplätze statt Betreuungsgeld

„Die vorgesehene Erweiterung des Angebotes an Plätzen im Offenen Ganztag ist grundsätzlich zu begrüßen, reicht aber bei Weitem noch nicht aus, um den Bedarf in Wuppertal zu decken“, so kommentiert Marc Schulz, schulpolitischer Sprecher der GRÜNEN Ratsfraktion, den Vorschlag der …

03.12.2012

Ergänzungsantrag: Ausbau der offenen Ganztagsschule

Ergänzungsantrag zu VO/0789/12, Ausbau der offenen Ganztagsschule im Primarbereich zum Schuljahr 2013/14 um 100 Plätze, an den Ausschuss für Schule und Bildung am 04.12.2012, den Hauptausschuss am 12.12.2012 und den Rat der Stadt Wuppertal am 17.12.2012     Der Antrag wurde geändert …

29.11.2012

GRÜNE: Ausbau der Ganztagsplätze an Schulen muss weitergehen

Zu der von der Schulverwaltung zum gestrigen Schulausschuss vorgelegten Statistik „Offene Ganztagsschule im Primarbereich und Entwicklung der Bildungs- und Betreuungsmodelle an den Grundschulen” erklärt Marc Schulz, schulpolitischer Sprecher der GRÜNEN Ratsfraktion: „Die Auswertung der Verwaltung zeigt deutlich, dass insbesondere im …

31.10.2012

GRÜNE: Bildungspaket wurde nachgebessert

Die Landesregierung NRW hat im „Bildungs- und Teilhabepaket“ für NRW den Zugang im Bereich der Lernförderung verbessert.  Damit ist eine Forderung der Wuppertaler Kommunalpolitik erfüllt, denn bereits im April beschlossen auf Initiative der GRÜNEN alle Fraktionen im Sozialausschuss eine entsprechende …

25.10.2012

Errichtung der 6. Gesamtschule

Rede von unserem Stadtverordneten Marc Schulz in der Sitzung des Rates am 17.9.2012 zu TOP 10.1, Errichtung der 6. Gesamtschule sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, meine geehrten Damen und Herren, wir haben in der letzten Debatte um die Errichtung der sechsten …

19.09.2012

GRÜNE: Neubau an der Windstraße muss von Anfang an barrierefrei errichtet werden

Der abgängige Fachraumtrakt der Else-Lasker-Schüler-Gesamtschule an der Windstraße soll abgerissen und bis Ende Januar 2014 durch ein neues Gebäude an der gleichen Stelle ersetzt werden. Der hierfür nötige Beschluss wird kommenden Donnerstag (06.09.2012) voraussichtlich vom Ausschuss für das städtische Gebäudemanagement …

04.09.2012

GRÜNE: Der Bus ist voll – Die Schule beginnt

Zum heutigen Schulanfang erklärt Marc Schulz, bildungspolitischer Sprecher der GRÜNEN Ratsfraktion: „Von einem zum anderen Tag hat der Geräuschpegel in Bussen und Bahnen unüberhörbar deutlich zugenommen, so dass jedem klar wird: die Ferien sind vorbei, der Schulalltag hat wieder begonnen. …

22.08.2012

Bildung statt Betreuungsgeld

Rede unseres Stadtverordneten Paul Yves Ramette  in der Sitzung des  Rates der Stadt am 02.07.2012 Herr Oberbürgermeister, sehr geehrte Damen und Herren, Bildung statt Betreuungsgeld lautet der Titel der vorliegenden Resolution von Bündnis 90/DIE GRÜNEN gegen das vom Bund geplante …

04.07.2012

Bildung statt Betreuungsgeld

Antrag an den  Jugendhilfeausschuss am 21.06.2012, an den Hauptausschuss am 27.06.2012 und an den Rat der Stadt Wuppertal am 02.07.2012 Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, sehr geehrter Herr Kühme, die Bundesregierung plant auf Drängen der CSU die Einführung eines Betreuungsgeldes, das …

01.06.2012

Ratsfraktionen einig: Bildungspaket muss nachgebessert werden

Auf Initiative der GRÜNEN Ratsfraktion unterstützen alle Fraktionen eine Resolution an Bundesministerin von der Leyen (CDU), die in der heutigen Sitzung des Ausschusses für Soziales, Familie und Gesundheit beschlossen wird.

19.04.2012

Resolution an das Bundesministerium für Arbeit und Soziales

Gemeinsame Resolution der Fraktionen von CDU, SPD, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, FDP, DIE LINKE und WfW zum Ausschuss für Soziales, Familie und Gesundheit am 19.04.2012

14.03.2012

Frühlingsempfang – Rede von Peter Vorsteher

Sehr geehrte Damen und Herren, ich begrüße Sie herzlich zum ersten Frühlingsfest der GRÜNEN Ratsfraktion hier im Barmer Bahnhof. Ich freue mich besonders auf unseren Ehrengast, die stellv. Ministerpräsidentin des Landes Nordrhein Westfalen Sylvia Löhrmann, die in wenigen Minuten zu …

12.03.2012

6. Gesamtschule

Rede unseres Stadtverordneten Marc Schulz in der Sitzung des Rates am 19.12.11

21.12.2011

6. Gesamtschule: Nachhilfeangebot der SPD wird freundlich abgelehnt

Zu der heute veröffentlichten Pressemitteilung der SPD-Fraktion zur sechsten Gesamtschule erklärt Marc Schulz, schulpolitischer Sprecher der GRÜNEN Ratsfraktion:

05.12.2011

Anfrage zu TOP 4, Errichtung der 6. Gesamtschule

Anfrage an den Ausschuss für Schule und Bildung am 06.12.2011

02.12.2011

GRÜNE zur 6. Gesamtschule: Mehr war nicht drin (?)

Die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN ist enttäuscht über die von der Schulverwaltung vorgestellten Pläne zur Errichtung einer 6. Gesamtschule in Uellendahl-Katernberg.

02.12.2011

Kein Abschluss ohne Anschluss – Vorbereitung auf den Doppel-Abiturjahrgang Ende des Schuljahres 2012/13

Antrag an den Ausschuss für Schule und Bildung am 27.09.11, an den Hauptausschuss und an den Rat der Stadt Wuppertal am 10.10.2011

25.11.2011

Diskussion über die Umbenennung des Carl-Duisberg-Gymnasiums

Hier finden Sie unseren Offenen Brief an den Oberbürgermeister. Weitere Informationen finden Sie in diesem PDF-Dokument

25.11.2011

GRÜNE: kritische Auseinandersetzung über Carl Duisberg unverzichtbar

Anlässlich des heutigen 150jährigen Geburtstags von Carl Duisberg wurde von mehreren Seiten gefordert, das Carl Duisberg-Gymnasium umzubenennen.

29.09.2011

GRÜNE: Kein Abschluss ohne Anschluss

Zur heutigen Sitzung des Ausschusses für Schule und Bildung beantragen die GRÜNEN, dass die AbiturientInnen des Doppeljahrgangs 2012/13 Unterstützung bei der Suche nach einem Ausbildungs- oder Studienplatz erhalten.

29.09.2011

6. Gesamtschule in Wuppertal

Rede unseres Stadtverordneten Marc Schulz in der Sitzung des Rates am 18.07.2011
zum Antrag der FDP “Verzicht auf Schließung eines Gymnasiums zugunsten der Einrichtung einer sechsten Gesamtschule”

19.07.2011

Sechste Gesamtschule kommt. Aber wann?

Zu den Äußerungen der SPD in Bezug auf die Haltung der GRÜNEN zur sechsten Gesamtschule erklärt Marc Schulz, schulpolitischer Sprecher der GRÜNEN Ratsfraktion:

06.07.2011

GRÜNE: Bezirksregierung macht offenbar Druck – Kommt Bewegung in die Diskussion um die sechste Gesamtschule?

Seit der Rat im Jahr 2008 mit großer Mehrheit einen Grundsatzbeschluss zur Errichtung einer sechsten Gesamtschule in Wuppertal gefasst hat, ist es um das Thema relativ still geworden. Das scheint sich nun zu ändern.

09.06.2011

Schulentwicklungsplan Förderschulen

Rede unseres Stadtverordneten Marc Schulz in der Sitzung des Rates am 23.05.2011

26.05.2011

Änderungsantrag zu VO/1072/10 Schulentwicklungsplanung für die Förderschulen Teil 1

Antrag an den Ausschuss für Schule und Bildung am 10.05.2011, an den Jugendhilfeausschuss am 12.05.2011, an den Hauptausschuss am 18.05.2011 und an den Rat der Stadt Wuppertal am 23.05.2011

abgelehnt

09.05.2011

Guter Tag für Wuppertaler Studierende und Uni –
Landtag beschließt Abschaffung der Studiengebühren

Anlässlich der heute vom Landtag NRW beschlossenen Abschaffung der Studiengebühren zum Wintersemester 2011/12 erklärt Marc Schulz, bildungspolitischer Sprecher der GRÜNEN Ratsfraktion:

24.02.2011

GRÜNE: Aufwachen, Schwarz-Rot!
Wie jedes Jahr großer Anmeldeüberhang bei Gesamtschulen

Bei den Anmeldungen für die weiterführenden Schulen in Wuppertal zeichnet sich weiterhin ein großer Anmeldeüberhang bei den Gesamtschulen ab. Zwei von fünf Eltern wählten für ihre Kinder, die von der Grundschule auf eine weiterführende Schule wechseln, einen Platz an dieser Schulform. Fast 500 Kinder werden, wie in den letzten Jahren auch, abgelehnt werden.

23.02.2011

GRÜNE: Geld muss an den Schulen ankommen –
Land erhöht die Fördersätze für Offene Ganztagsschulen

Zum ersten Mal seit Einführung der Offenen Ganztagsschulen in NRW erhöht das Land die Fördermittel für die Plätze im offenen Ganztag. Darüber zeigen sich die Wuppertaler GRÜNEN im Rat erfreut.

08.02.2011

Der Inklusion einen Schritt näher gekommen –
GRÜNE begrüßen Beschluss des Landtages zur Inklusion

Der nordrhein-westfälische Landtag hat gestern auf Initiative der GRÜNEN einen Antrag beschlossen, der die Umsetzung der UN-Konvention zur Inklusion zum Inhalt hat.

25.11.2010

Schulmilch: Die Kuh muss vom Eis

Aufgrund einer Empfehlung der Innenrevision der Stadt Wuppertal dürfen Schulhausmeister die Verwaltung der Gelder für die Schulmilch nicht mehr übernehmen. Das hat zur Folge, dass die Hausmeister zwar weiterhin die Milch annehmen und an die SchülerInnen verteilen, das Geld aber nicht mehr auf ihr privates Konto überweisen dürfen, um es an den Hersteller weiterzuleiten.

30.09.2010

GRÜNE:
I-Dötzchen brauchen mehr Förderung, weniger Selektion und längeres gemeinsames Lernen

Am morgigen Dienstag werden wieder hunderte von Kindern im Grundschulalter eingeschult. Die Fraktion Bündnis 90/DIE GRÜNEN im Wuppertaler Stadtrat wünscht allen I-Dötzchen einen erfolgreichen Start in das Schulleben und eine Lernumgebung, die allen unterschiedlichen Lernbedürfnissen gerecht wird.

30.08.2010

Resolutionen zum Ausbau der offenen Ganztagsschulen

Rede unseres Stadtverordneten Marc Schulz in der Sitzung des Rates am 12.07.2010

13.07.2010

GRÜNE in der Verbandsversammlung der Bergischen VHS:
VHS-Verbandsversammlung abgesagt –
Kompromisslösung nur im Gespräch auf Augenhöhe möglich!

In der für Freitag anberaumten Sitzung der Verbandsversammlung der fusionierten Bergischen VHS standen der Wirtschafts- und der Finanzplan auf der Tagesordnung. Das darin vorgeschlagene Einsparvolumen belief sich für Wuppertal auf 500.000 Euro, für Solingen auf 250.000 Euro.

09.07.2010

GRÜNE lehnen Kürzungen bei Bergischer VHS ab

Die GRÜNEN im Wuppertaler Stadtrat lehnen die im Wirtschaftsplan der Bergischen Volkshochschule (BVHS) vorgesehenen Kürzungen ab.

29.06.2010

Zukunft der Schulbibliotheken
GRÜNE fordern Finanzierung über das Land

Die GRÜNE Ratsfraktion traf sich gestern in der Schulbibliothek der Gesamtschule Barmen mit LehrerInnen verschiedener Schulen, um über die dauerhafte Absicherung der Wuppertaler Schulbibliotheken zu diskutieren.

22.06.2010

Fehlende Ganztagsplätze in Grundschulen –
GRÜNE: Stadt muss auf Elternwillen reagieren

In den vergangenen Jahren wurde der Ausbau des Ganztagsangebotes an Wuppertaler Schulen vorangetrieben. Trotzdem bleibt das Angebot insbesondere im Primarbereich noch weit hinter der Nachfrage zurück. Schon für das Schuljahr 2009/2010 waren es 500 Kinder, die keinen Platz an einer OGGS bekamen. Für das kommende Schuljahr wird die Nachfrage ähnlich sein

19.05.2010

Alle Jahre wieder –
Anmeldezahlen an Wuppertaler Gesamtschulen

Jedes Jahr aufs Neue belegen Wuppertaler Eltern mit ihrem Anmeldeverhalten, wie hoch die Akzeptanz von Gesamtschulen in unserer Stadt ist.

1.270 Schülerinnen und Schüler, die an eine weiterführende Schule wechseln sollen, werden für einen Gesamtschulplatz angemeldet. Und immer noch wird der Wunsch von fast 500 Kindern, an einer integrierten Gesamtschule unterrichtet zu werden, ignoriert.

02.03.2010

GRÜNE kritisieren Standardreduzierungen bei integrativem Unterricht

Wie der Sozialdezernent der Stadt, Dr. Stefan Kühn, erklärte, sollen im Rahmen des Haushaltssicherungskonzeptes bei den Integrationshelfern im gemeinsamen Unterricht an Wuppertaler Schulen 90.000 Euro durch Standardreduzierungen eingespart werden.

18.02.2010

GRÜNE: FDP verhindert im Landtag gemeinsamen Beschluss zur Inklusion

Die Ratsfraktion der Wuppertaler Grünen zeigt sich empört über das Scheitern eines gemeinsamen Antrages im Landtag NRW zur Umsetzung der UN-Konvention für die Rechte von Menschen mit Behinderungen.

21.12.2009

Die Schule im Dorf lassen
- Entscheidungsfreiräume für Kommunen schaffen

“Angesichts der diese Woche vorgestellten Daten von Dr. Ernst Rösner, Institut für Schulentwicklung in Dortmund, zu zurückgehenden Schülerzahlen und den Auswirkungen auf die örtliche Schullandschaft erklärt Marc Schulz, schulpolitischer Sprecher der Ratsfraktion:

27.08.2009

Konjunkturpaket II:
GRÜNE können Unmut der freien Schulen gut verstehen

Im Rahmen der Vergabe von Finanzmitteln aus dem Konjunkturpaket II sollen die Freien Schulen in Wuppertal insgesamt 1,5 Mio. Euro erhalten. So jedenfalls lautete ein Ratsbeschluss vom 29.06.09.

Nun wurde bekannt, dass diese Mittel nicht vollständig ausgezahlt, sondern 200.000 Euro davon zu 95 % an städtische und nur zu 5 % an freie Schulen vergeben werden.

20.08.2009

GRÜNE wollen Ausbau des Gemeinsamen Unterrichts

Gestern führten die GRÜNEN ein Fachgespräch zum Thema "Gemeinsamer Unterricht" im Gymnasium am Kothen. Im Verlauf der Diskussion wurden verschiedene Forderungen thematisiert, die auch in die heutige Sitzung des Behindertenbeirates eingebracht werden, Wahlprüfsteine an die Parteien stehen auf der Tagesordnung.

Vor sechs Jahren begann am Gymnasium Am Kothen nach anfänglichen Bedenken der Gemeinsame Unterricht. Bei 7 von 21 Kindern in der 5. Klasse war besonderer Förderbedarf festgestellt.

Die Bilanz der Lehrerin Frau Oppermann ist durchweg positiv. Heute sind alle Bedenken ausgeräumt, der Gemeinsame Unterricht ist im Kollegium akzeptiert und wird unterstützt.

Der Erfolg: die Kinder lernen gemeinsam erfolgreicher, vier von ihnen haben sogar den Hauptschulabschluss erreicht. Die SchülerInnen der ganzen Klasse entwickelten eine sehr hohe Sozialkompetenz, indem sie sich aufeinander einstellten und zubewegten.

Die GRÜNEN machen sich für den Ausbau des Gemeinsamen Unterrichts stark. Die Bundesregierung hat sich mit der Ratifizierung der UN-Konvention über die Rechte der Menschen mit Behinderungen im vergangenen Dezember verpflichtet, ein inklusives Schulsystem zu schaffen.

19.08.2009

Mehr Gesamtschulplätze nur mit GRÜN!

Die Aussagen des SPD-Oberbürgermeisterkandidaten, Dietmar Bell, über die Berücksichtigung des Elternwillens beim Gesamtschulangebot findet bei den Wuppertaler GRÜNEN große Unterstützung.

18.08.2009

GRÜNE: Land verlängert Essenszuschuss

Wie jetzt bekannt wurde, verlängert die Landesregierung NRW das Programm "Kein Kind ohne Mahlzeit" bis Ende Juli 2011.

Lorenz Bahr, GRÜNER Bürgermeister und OB-Kandidat:

"Diese Information ist gut für Wuppertal, denn die soziale Situation von Familien hat sich nicht verbessert, sondern eher verschlechtert. Es ist existenziell, dass Kinder satt sein müssen, wenn sie lernen sollen."

20.05.2009

GRÜNE:
Alle Kinder haben ein Recht auf hochwertige Bildung
SPD und CDU sagen: Wuppertal ist dafür nicht zuständig

Deutschland hat vor kurzem die UN-Konvention über die Rechte der Menschen mit Behinderungen ratifiziert, die im Kern das Recht auf qualitativ hochwertige Bildung für alle anerkennt. Das schließt Kinder mit Behinderung ein " aber inklusive Bildung meint auch zum Beispiel Kinder aus sozial randständigen Milieus oder aus ethnischen Minderheiten.

01.04.2009

GRÜNE:
Warum nicht gleich so, Herr Jung?

Die Ratsfraktion der Wuppertaler GRÜNEN begrüßt es, dass der Oberbürgermeister sich nun in die Suche nach angemessenen Räumlichkeiten für das Schülerparlament einschalten und ihm in drei Wochen ein neues Angebot machen möchte.

27.03.2009

Gemeinsamer Unterricht: GRÜNE wollen mehr Kinder mit Förderbedarf integrieren

Mit einem Antrag will die GRÜNE Ratsfraktion erreichen, dass bis 2012 die Zahl der Plätze im gemeinsamen Unterricht in Wuppertal verdoppelt wird.

Marc Schulz, schulpolitischer Sprecher der GRÜNEN Ratsfraktion:

"Mit unserem Antrag wollen wir deutlich mehr Kinder mit Förderbedarf in Regelschulen integrieren und damit Förderschulplätze reduzieren. Förderschulen werden im dreigliedrigen Schulsystem " Haupt- Realschule und Gymnasium " als die Katakomben des Bildungssystems bezeichnet, mit äußerst geringen Aufstiegs- und Abschlusschancen, und das trotz der äußerst engagierten Leistung der FörderschullehrerInnen an den einzelnen Förderschulen."

10.02.2009

GRÜNE bedauern Ablehnung des Eilantrages zum Erhalt der Hauptschule Cronenberg

Wie heute bekannt wurde, hat das Verwaltungsgericht Düsseldorf gestern den Eilantrag der Bürgerinitiative Cronenberg auf Feststellung der Zulässigkeit des Bürgerbegehrens zum Erhalt der Hauptschule Cronenberg abgelehnt.

04.02.2009

GRÜNE fordern Rücknahme von Stellenstreichungen – Angebot der Bergischen VHS nicht reduzieren

Zur Sitzung der Zweckverbandsversammlung der Bergischen Volkshochschule am Freitag, den 21. November 2008 haben die GRÜNEN Fraktionen in Solingen und Wuppertal einen gemeinsamen Antrag gestellt, der die Streichung von zwei Stellen rückgängig machen soll.

Dabei handelt es sich um die Stelle für Sozialarbeit im Fachbereich Schulabschlüsse sowie die Stelle der Fachbereichsleitung der Familienbildung.

18.11.2008

Die sechste Gesamtschule kommt … irgendwann!
GRÜNE fordern Elternbefragung für Wuppertal

Nach der gestrigen Erklärung der Stadtverwaltung, die Zügigkeit an zwei Gesamtschulen erhöhen zu wollen, mahnen die Wuppertaler GRÜNEN eine zügige Umsetzung zur Errichtung einer neuen Gesamtschule an.

Die GRÜNE Ratsfraktion unterstützt den Ausbau der beiden Standorte, will aber mit Nachdruck so schnell wie möglich die sechste Gesamtschule für Wuppertal realisieren.

15.10.2008

“Keine neue Kita in Oberbarmen” – Kinder und Jugendliche sollten nicht gegeneinander ausgespielt werden!

Zu der heutigen Berichterstattung in den Medien, dass der Ausbau zweier Gesamtschulen in Wuppertal finanziert werden soll, in dem auf die dringend benötigte neue Kindertagesstätte in Oberbarmen verzichtet wird, nimmt die GRÜNE Vertreterin in der BV Oberbarmen, Susanne Fingscheid, wie folgt Stellung:

15.10.2008

Fauler Kopfnoten-Kompromiss
GRÜNE fordern weiterhin Abschaffung der Kopfnoten

Die Wuppertaler GRÜNEN bleiben bei ihrer Ablehnung von Kopfnoten und kritisieren den heute vorgestellten Kompromiss der Landesregierung.

"Sowohl die mangelnde Aussagefähigkeit als auch der erhebliche Arbeitsaufwand der Lehrerinnen und Lehrer bei der Erstellung der Kopfnoten sprechen klar gegen die Kopfnoten" so Marc Schulz, schulpolitischer Sprecher der GRÜNEN Ratsfraktion.

"Wir werden auch weiterhin darauf drängen, dass diese Form der Charakterbewertung abgeschafft wird. Wenn die Schulministerin nun plant, die Zahl der Kopfnoten zu reduzieren zeigt das, dass sie die heftige Kritik entweder nicht verstanden oder kein Interesse an einer Lösung des Problems hat."

23.09.2008

GRÜNE: Stadt darf Versprechen nicht brechen

Sechste Gesamtschule ist Pflicht

Verwundert nehmen die Wuppertaler GRÜNEN zur Kenntnis, dass in der Stadt über Kompromisslösungen für die sechste Gesamtschule nachgedacht wird.

29.08.2008

GRÜNE: Bürger begehren Erhalt der Cronenberger Hauptschule
Über 14.000 Unterschriften werden dem OB überreicht

Zur heutigen Übergabe der Unterschriften für das Bürgerbegehren zum Erhalt der Hauptschule Cronenberg gratuliert die GRÜNE Ratsfraktion der Bürgerinitiative zu über 14.000 gesammelten Unterschriften:

"Das Engagement der Bürgerinnen und Bürger für die Hauptschule Berghauser Straße ist beeindruckend" so Marc Schulz, schulpolitischer Sprecher der Fraktion.

"Trotz der Sommerferien ist das Bürgerbegehren ein voller Erfolg. Es ist großartig mitzubekommen, wie hoch die Bereitschaft weit über den Stadtteil Cronenberg hinaus war, die Schule zu unterstützen. Allerdings ist es auch eine schallende Ohrfeige für die Stadtspitze und die Bürgerferne der großen Koalition im Stadtrat, die trotz unserer Proteste die Schließung gnadenlos durchboxen wollte."

29.07.2008

Blamage für die große Koalition " Land will sechste Gesamtschule verhindern

Zu der Erklärung des Staatssekretärs im Schulministerium NRW, die geplante sechste Gesamtschule in Wuppertal nicht genehmigen zu wollen, erklärt Marc Schulz, schulpolitischer Sprecher der GRÜNEN Ratsfraktion:

"Offenbar tritt nun ein, was viele Menschen in Wuppertal längst vermutet haben: die Wuppertaler CDU wollte die Sechste Gesamtschule nicht ernsthaft, sie war nur ihr Spielball, um den kleineren Koalitionspartner SPD im Rat ruhig zu stellen. Es ist undenkbar, dass die Wuppertaler Christdemokraten vor der Grundsatzentscheidung nicht mit den maßgeblichen Stellen im Ministerium über die Verwirklichungschancen dieses Projektes gesprochen haben. Der Eindruck ist, dass der SPD hiermit die Zustimmung zum Schulentwicklungsplan für weiterführende Schulen abgepresst werden sollte.

Jetzt steht die große Koalition im Rat als eindeutiger Verlierer in der Schulpolitik dar, der in einem der wichtigsten kommunalen Themenfelder rein gar nichts mehr gelingen will. Wir erwarten nun, dass die Verwaltung umgehend unsere Forderung, neben einer neuen Gesamtschule das Angebot an den bestehenden Standorten auszubauen, umsetzt. Jetzt muss zumindest einem Teil dieser Kinder der Besuch der Schule ihrer Wahl ermöglicht werden."

15.05.2008

GRÜNE:
Schulentwicklungsplan statt Schulschließungsplan

Die Wuppertaler GRÜNEN setzen sich für den Erhalt der Cronenberger Hauptschule ein. In diesem Sinne beantragen sie in der Sitzung des Schulausschusses am 15.04.2008, dass anstelle einer Schließung die Errichtung einer Verbundschule vorgenommen werden soll.

14.04.2008

GRÜNE: Cronenberger Hauptschule erhalten!

In dem gestrigen Stadt-Gespräch des WDR in der Gesamtschule Barmen wurde auch über den Schulentwicklungsplan für weiterführende Schulen in Wuppertal diskutiert.

Solange das überholte mehrgliedrige Schulsystem noch besteht, werden GRÜNE alles daran setzen, die beste Lösung im Interesse der Schulkinder zu finden. Die GRÜNEN sprechen sich nicht grundsätzlich gegen den Schulentwicklungsplan aus, sehr wohl aber gegen die Schlussfolgerung, die Hauptschule Berghauser Straße zu schließen.

26.02.2008

GRÜNE: CDU in Schulpolitik uneinig

Die CDU scheint sich nicht festlegen zu wollen, welche Schulpolitik in Wuppertal verfolgt werden soll.

22.02.2008

GRÜNE:
Elternwillen JETZT berücksichtigen!

Zur Sitzung des morgen tagenden Schulausschusses stellt die GRÜNE Ratsfraktion einen Ergänzungsantrag zur Schulentwicklungsplanung für weiterführende Schulen.

18.02.2008

GRÜNE zur Schulentwicklungsplanung für weiterführende SchulenÜ

Zum heute vorgelegten Schulentwicklungsplan für weiterführende Schulen erklärt Marc Schulz, schulpolitischer Sprecher der GRÜNEN Fraktion:

"Wir hätten uns ein transparentes und öffentliches Verfahren gewünscht, in dem alle Betroffenen im Vorfeld an der Erarbeitung des Schulentwicklungsplanes beteiligt worden wären. Dies ist leider nicht geschehen.

Es ist schon ein starkes Stück, wenn die Verwaltung heute die Medien über den Entwurf informiert und erst im Anschluss daran den Schulen Gelegenheit gibt, Stellung zu beziehen. Es ist politisch falsch, Schulen nicht schon bei der Erarbeitung des Plans mit einzubeziehen. Aussagen zu konkret geplanten Schulschließungen werden ohne Diskussion festgezurrt und betroffene Schulen vor vollendete Tatsachen gestellt.

Die CDU-Fraktion ist richtig flott: Einige Stunden nach Veröffentlichung des Plans will sie bereits die Medien über ihre Vorschläge informieren. WIR haben den Plan noch nicht erhalten, der wird offiziell erst Mittags an die Politikerinnen verteilt. Einige Politiker sind eben gleicher als andere."

07.02.2008

GRÜNE zum morgigen Zeugnistag:
Stark kritisierte Kopfnoten werden Pflicht

Auf den Halbjahreszeugnissen, die morgen ausgehändigt werden, sind die Schulen erstmals gezwungen, sechs Kopfnoten für die Bereiche Leistungsbereitschaft, Zuverlässigkeit und Sorgfalt, Selbstständigkeit sowie Verantwortungsbereitschaft, Konfliktverhalten und Kooperationsfähigkeit zu geben.

Hierzu erklärt Marc Schulz, schulpolitischer Sprecher der GRÜNEN Ratsfraktion:

17.01.2008

GRÜNE:
Jugendlichen eine Perspektive geben

Dreigliedriges Schulsystem erweist sich als überholt

Die GRÜNE Ratsfraktion sieht sich durch die neuesten Zahlen zur Schulabgängerquote in ihrer Forderung bestätigt, neue Schulmodelle in Wuppertal zu erproben.

Die überdurchschnittliche Zahl an Abgängern ohne Schulabschluss an Hauptschulen belegt das Scheitern des mehrgliedrigen Schulsystems auf dramatische Weise.

10.01.2008

Grüne fragen nach –
Situation des Schulsportes
nach der Schließung des Kurbades Barmen

In der Sitzung des Schulausschusses am 06.09.2005 stellt die Fraktion von Bündnis90/ DIE GRÜNEN Fragen, die sich mit der Situation des Schulsportes im Stadtteil Barmen nach der vorläufigen Schließung des Kurbads beschäftigen.

30.08.2005