Unsere Artikel zum Thema Inklusion

Notrufsystem auch für Gehörlose

Antrag der Fraktion an den Ausschuss für Ordnung, Sicherheit und Sauberkeit und Betriebsausschuss ESW am 27.06.2017 Sehr geehrter Herr Todtenhausen, im Zuge der Umsetzung der Inklusion ist der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN die Teilhabe von gehörlosen oder stark hörbeeinträchtigten Menschen …

06.06.2017

GRÜNE: Elberfeld bald ohne Hauptbahnhof UND ohne Busbahnhof?

Schon Ende Mai soll der Busbahnhof an der Ohligsmühle aufgelöst werden, um die Straße in diesem Bereich zu asphaltieren. Dies ist notwendig, um den Termin für die Wiedereröffnung der B7 einhalten zu können. Der neue Busbahnhof wird jedoch erst Ende …

16.05.2017

GRÜNE begrüßen Teilhabe für Hörgeschädigte

Dem Sozialausschuss lag in seiner gestrigen Sitzung eine Drucksache vor, in der die verschiedenen Möglichkeiten der Teilhabe von Menschen mit Hörschädigung an den Ratssitzungen dargestellt wurden. Der Ausschuss war, ebenso wie zuvor der Beirat der Menschen mit Behinderung, aufgefordert, eine …

02.02.2017

Ein Wuppertal für Alle“ – Fortschreibung des Handlungsprogramms zur Wuppertaler Inklusionspolitik

Rede unserer Stadtverordneten Ilona Schäfer in der Sitzung des Rates der Stadt Wuppertal am 14.11.2016 Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, sehr geehrte Damen und Herren, wir freuen uns, dass nun die Fortschreibung des Handlungskonzeptes Inklusion vorliegt! Und auch wenn über die …

16.11.2016

Pool-Lösungen für Integrationshelfer*innen an Wuppertaler Schulen

Anfrage an den Ausschuss für Schule und Bildung am 02.11.2016 Die Antwort  der Verwaltung finden Sie in dieser PDF-Datei: Antwort Pool Loesungen Sehr geehrte Frau Warnecke, der Landschaftsverband Rheinland hat dezernatsübergreifend einen Bericht zu Rahmenbedingungen für Inklusionshilfen in Schulen erarbeitet …

04.10.2016

Menschen mit Behinderung im Senior*innenalter

Anfrage an den Ausschuss für Soziales, Familie und Gesundheit am 31.08.2016 Die Antwort  der Verwaltung finden Sie in dieser PDF-Datei: Antwort_Menschen_mit_Behinderungen Sehr geehrter Herr Wessel, auch Menschen mit Behinderung erreichen u.a. durch den medizinischen Fortschritt ein immer höheres Lebensalter. Viele …

16.08.2016

Landesprogramme zur Schaffung betriebsintegrierter Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung

Anfrage an den Ausschuss für Soziales, Familie und Gesundheit am 17.02.2016 Die Antwort finden Sie in dieser PDF-Datei: Antwort_Betriebsintegrierte_Arbeitsplaetze Sehr geehrter Herr Wessel, die gemeinsam von den Landschaftsverbänden Rheinland und Westfalen-Lippe sowie dem Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales des …

02.02.2016

Rede zum Doppelhaushalt 2016/17

Rede unseres Fraktionsvorsitzenden Marc Schulz zum Doppelhaushalt 2016/17 in der Sitzung des Rates am 14.12.2015 Herr Oberbürgermeister, meine sehr geehrte Damen und Herren, in einem Ende November erschienenen Bericht in der ZEIT, der die Überschrift „Gestrandet in Wuppertal“ trägt, heißt es …

15.12.2015

Anträge der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN zum Haushaltsentwurf 2016/17

Die Anträge finden Sie in dieser PDF-Datei: GRÜNE Haushaltsanträge Punkt 3 (Gebärdendolmetscher*innen bei Ratssitzungen) des Antrages an den Ausschuss für Soziales, Familie und Gesundheit wurde zur Prüfung an die Verwaltung weitergeleitet. Alle anderen Anträge wurden abgelehnt.

24.11.2015

GRÜNE stellen Anträge zum städtischen Haushalt 2016/2017 vor

Die GRÜNE Ratsfraktion hat eine Klausur durchgeführt und über den städtischen Haushalt 2016/17 beraten. Das Ergebnis sind 12 fundierte Anträge, die ab heute in den Fachausschüssen beraten werden. Anja Liebert und Marc Schulz, Fraktionsvorsitzende: „Wir beantragen 10 weitere Betreuungsgruppen für …

24.11.2015

GRÜNE zum Schulentwicklungsplan

Die Schulverwaltung legt zur heutigen Schulausschusssitzung den Schulentwicklungsplan für den Zeitraum bis 2020 vor. Hierzu erklärt Tanja Wallraf, schulpolitische Sprecherin der GRÜNEN Ratsfraktion: „Der Plan bietet keine Neuerung, sondern schreibt im Grunde nur den Ist-Stand fort. Dabei gibt es noch …

28.10.2015

GRÜNE: Unterbarmer Bahnhof braucht eine Perspektive – Rat richtet Appell an die Bahn

GRÜNE: Unterbarmer Bahnhof braucht eine Perspektive – Rat richtet Appell an die Bahn Der Rat der Stadt wird am Montag einen gemeinsamen Appell aller Fraktionen an die Deutsche Bahn richten, die unhaltbaren baulichen Zustände am Unterbarmer Bahnhof schnellstmöglich zu beheben …

22.08.2014

Es ist normal, verschieden zu sein – Handlungsprogramm zur Inklusionspolitik

Rede unserer Stadtverordneten Ilona Schäfer in der Ratssitzung am 30.09.2013 Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, sehr geehrte Damen und Herren, Was ist Inklusion? – Ich gehe davon aus, dass Sie als Mitglieder des Rates der Stadt Wuppertal sich intensiv mit diesem …

04.10.2013

GRÜNE: Stadt malt Horrorszenario und schadet dem Gedanken der Inklusion!

Inklusion ist ein Menschrecht und bedeutet, dass allen Menschen – mit und ohne Behinderung – die Teilhabe an allen gesellschaftlichen Bereichen ermöglicht wird. Marc Schulz, schulpolitischer Sprecherin der GRÜNEN Ratsfraktion: „Den Medien war zu entnehmen, dass die Stadt Wuppertal dem …

05.07.2013

GRÜNE: Wann wird Wuppertal inklusiv?

Um das Thema Inklusion wirksam voranzubringen, hat die GRÜNE Ratsfraktion zur morgigen Sitzung des Ausschusses für Soziales, Familie und Gesundheit einen Antrag zum Thema Inklusion gestellt. Darin wird nochmals ein Sachstandsbericht der Verwaltung eingefordert, der alle städtischen Ressorts umfassen und …

26.06.2013

Es ist normal, verschieden zu sein – Wuppertal wird inklusiv

Antrag an den Ausschuss für Soziales, Familie und Gesundheit am 27.06.2013, an den Hauptausschuss am 10.07.2013 und an den  Rat der Stadt Wuppertal am 15.07.2013 Vertagt an den Ausschuss für Soziales, Familie und Gesundheit am 12.09.2013,   Ausschuss für Schule …

13.06.2013

GRÜNE: Entwurf der Verwaltung zu Inklusion soll als Diskussionsvorlage genutzt werden

In der gestrigen Sitzung des Beirates für Menschen mit Behinderung stellte die Verwaltung ein „Handlungsprogramm zur Wuppertaler Inklusionspolitik“ vor.  Die GRÜNEN finden es gut, dass die Verwaltung sich mit dem Thema befasst, wollen aber mehr als eine Diskussion im Sozialausschuss. …

06.06.2013

Einladung zum Werkstattgespräch “Inklusion in Kitas: Voranbringen!” am 20.02.13

Einladung Werkstattgespraech Inklusion

20.02.2013

GRÜNE: Neubau an der Windstraße muss von Anfang an barrierefrei errichtet werden

Der abgängige Fachraumtrakt der Else-Lasker-Schüler-Gesamtschule an der Windstraße soll abgerissen und bis Ende Januar 2014 durch ein neues Gebäude an der gleichen Stelle ersetzt werden. Der hierfür nötige Beschluss wird kommenden Donnerstag (06.09.2012) voraussichtlich vom Ausschuss für das städtische Gebäudemanagement …

04.09.2012

GRÜNE möchten städtische Ausbildung für Behinderte öffnen

Die GRÜNE Ratsfraktion fragte schon im Februar nach, wie die Situation von Menschen mit Behinderungen auf dem Wuppertaler Arbeitsmarkt aussieht.

In der heutigen Sitzung des Ausschusses für Soziales, Familie und Gesundheit wird die Antwort vorgelegt.

05.05.2011

Kürzung der Integrationsmittel, Auswirkungen auf Wuppertal

Anfrage zur Sitzung des Beirat Jobcenter am 14.04.2011

Die Antwort finden Sie am Ende der Anfrage.

29.03.2011

Sachstandsbericht Inklusion – gemeinsamer Antrag

Antrag der Fraktionen von CDU, SPD und Bündnis 90/DIE GRÜNEN an den Hauptausschuss am 23.02.2011 und an den Rat der Stadt Wuppertal am 28.02.2011

18.02.2011

GRÜNE beantragen Sachstandsbericht Inklusion

Zur morgigen Sitzung des Ausschusses für Soziales, Familie und Gesundheit stellt die GRÜNE Ratsfraktion einen Antrag auf Sachstandsbericht Inklusion.

09.02.2011

GRÜNE: Stadt soll Menschen mit Behinderungen ausbilden

Nach Informationen der GRÜNEN Ratsfraktion bildet die Stadt Wuppertal keine Menschen mit Behinderung aus.

Die GRÜNEN finden das sehr bedauerlich und setzen sich dafür ein, dass die Stadtverwaltung als einer der größten Arbeitgeber in Wuppertal ein Vorbild für andere Unternehmen sein und auch behinderten Menschen eine Chance auf Ausbildung geben sollte.

04.02.2011

Menschen mit Behinderung auf dem ersten Arbeitsmarkt

“Anfrage an den Ausschuss für Soziales, Familie und Gesundheit am 10.02.2011

Die Antwort finden Sie am Ende der Anfrage.”

03.02.2011

Sachstandbericht Inklusion

“Antrag an den Ausschuss für Soziales, Familie und Gesundheit am 10.02.2011, an den
Hauptausschuss am 23.02.2011 und an den Rat der Stadt Wuppertal am 28.02.2011 ”

17.01.2011

Der Inklusion einen Schritt näher gekommen –
GRÜNE begrüßen Beschluss des Landtages zur Inklusion

Der nordrhein-westfälische Landtag hat gestern auf Initiative der GRÜNEN einen Antrag beschlossen, der die Umsetzung der UN-Konvention zur Inklusion zum Inhalt hat.

25.11.2010

GRÜNE kritisieren Standardreduzierungen bei integrativem Unterricht

Wie der Sozialdezernent der Stadt, Dr. Stefan Kühn, erklärte, sollen im Rahmen des Haushaltssicherungskonzeptes bei den Integrationshelfern im gemeinsamen Unterricht an Wuppertaler Schulen 90.000 Euro durch Standardreduzierungen eingespart werden.

18.02.2010

Leistungs- und Standardreduzierung im Bereich IntegrationshelferInnen

Anfrage an den Ausschuss für Schule und Bildung am 02.03.2010

Die Antwort finden Sie am Ende der Anfrage als PDF-Datei.

17.02.2010

GRÜNE: FDP verhindert im Landtag gemeinsamen Beschluss zur Inklusion

Die Ratsfraktion der Wuppertaler Grünen zeigt sich empört über das Scheitern eines gemeinsamen Antrages im Landtag NRW zur Umsetzung der UN-Konvention für die Rechte von Menschen mit Behinderungen.

21.12.2009

Integration von Kindern mit erhöhtem Förderbedarf

Rede unseres schulpolitischen Sprechers, Marc Schulz, in der Sitzung des Rates am 30.03.2009

31.03.2009

Menschen mit Behinderungen in städtischen Gremien beteiligen – Satzung des Behindertenbeirates

Antrag zur Sitzung des Behindertenbeirates am 04.03.2009, zum Hauptausschuss am 25.03.2009 und zur Ratssitzung
am 30.03.2009

18.02.2009

Integration von Kindern mit erhöhtem Förderbedarf

“Antrag zum Schulausschuss am 10.03.2009 zum Hauptausschuss am 25.03.2009 und zur Ratssitzung am 30.03.2009

Der Antrag wurde abgelehnt.”

10.02.2009

Behinderte Kinder gleich behandeln –
Kindergartenbesuch zukünftig kostenfrei

Auf Initiative der GRÜNEN Fraktion in der Landschaftsversammlung Rheinland wird zukünftig der Besuch von Kindern mit Behinderung in einer integrativen oder Regel-Einrichtung für deren Eltern kostenfrei gestaltet, so will es nun ein gemeinsamer Antrag der gestaltenden Mehrheit im LVR von GRÜNEN, SPD und FDP, der am Freitag im Zusammenhang mit der Verabschiedung des Haushaltes in der Landschaftsversammlung beschlossen werden wird.

16.03.2005