Unsere Artikel zum Thema Atomkraft

Stadt muss sich energisch gegen Schrottreaktoren in Belgien einsetzen

Die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN sieht sich nach den neuesten Meldungen zu den Atomkraftwerken in Belgien bestätigt und  ist über die Ablehnung ihres Antrages zur Stilllegung der maroden Atomkraftwerke in Belgien am vergangenen Montag im Rat enttäuscht. Klaus Lüdemann, Stadtverordneter …

09.03.2016

Abschaltung der belgischen Atomkraftwerke

Rede unseres Stadtverordneten  Klaus Lüdemann in der Sitzung des Rates am 07.03.2016 Herr Oberbürgermeister, meine Damen und Herren, Wasser ist ein normalerweise harmloser Stoff. Jeder Mensch braucht Wasser zum Leben. Wenn Wasser in ein Atomkraftwerk eindringt, hat das lebensgefährliche Folgen für …

08.03.2016

Katastrophenschutz für mögliche Störfälle oder Unfälle in belgischen AKWs

Anfrage an den Rat der Stadt Wuppertal am 07.03.2016 Die Antwort  der Verwaltung finden Sie in dieser PDF-Datei: Antwort_Katastrophenschutz_AKWs Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, die Gefahr durch marode belgische Atomkraftwerke bewegt auch viele Menschen in Wuppertal. Durch die vorherrschende Wetterlage mit …

11.02.2016

GRÜNE wollen den Konzern Engie zur Schließung der belgischen AKW bewegen

Der internationale Partner der Wuppertaler Stadtwerke hieß einmal GDF Suez. Die Konzernzentrale befindet sich in Paris. Im vergangenen Jahr nahm der Konzern einen neuen Namen an: „Engie“. Zum Engie-Konzern gehört auch Electrabel, der Betreiber der sieben belgischen AKWs an den …

11.02.2016

WSW AG soll Energiekonzern Engie zur Stilllegung der Atomkraftwerke in Belgien drängen

Antrag an den Hauptausschuss am 02.03.2016 und an den Rat der Stadt Wuppertal am 07.03.2016 Der Antrag wurde abgelehnt. Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN beantragt, der Rat der Stadt Wuppertal möge beschließen: 1. Der Rat der …

03.02.2016

GRÜNE: Solarkürzungen sind schwerer Schlag für das Bergische Land

Die Pläne der schwarz-gelben Bundesregierung für eine drastische Absenkung der Vergütungssätze im Erneuerbaren-Energien-Gesetz (EEG) und die damit verbundene Absenkung bereits zum 9. März ist ein schwerer Schlag für den Klimaschutz, die gesamte Solarbranche und die vielen Privatmenschen, die auch zukünftig Solaranlagen auf ihren Dächern installieren möchten.

01.03.2012

Keine Castor-Transporte von Jülich nach Ahaus

Rede unserer Stadtverordneten Ilona Schäfer in der Ratssitzung am 13.02.12

15.02.2012

Keine Castor-Transporte von Jülich nach Ahaus

Antrag an Hauptausschuss und Rat der Stadt Wuppertal am 13.02.2012.
Der Antrag wurde mit den Stimmen von CDU, SPD und FDP abgelehnt.

24.01.2012

Wuppertal steigt aus und schaltet um

Rede unseres Stadtverordneten Klaus Lüdemann in der Sitzung des Rates am 23.05.2011

27.05.2011

Veranstaltung zu Atomausstieg + Energiewende am 31.05.11

Podiumsdiskussion am 31.05.11 um 18 Uhr in der Börse.

27.05.2011

Atomausstieg und Energiewende

Rede unserer Stadtverordneten Bettina Brücher in der Sitzung des Rates am 23.05.2011

26.05.2011