Unsere Artikel zum Thema Arbeit

Kita-Mangel in Wuppertal: 1.700 Absagen

Marcel Simon, familienpolitischer Sprecher der GRÜNEN Ratsfraktion: „Gestern hat die Stadtverwaltung 1.700 Absagen für Kita-Plätze verschickt. Das ist eine immens hohe Zahl. Die Stadtverwaltung beteuert, dass erfahrungsgemäß ca. 700 Eltern anderweitig einen Platz bekommen, etwa in der Tagespflege oder bei …

30.05.2017

Übernahme von Trägeranteilen für neu geschaffene Betreuungsplätze in Kindertageseinrichtungen

Rede unseres Stadtverordneten  Paul Yves Ramette in der Sitzung des Rates der Stadt Wuppertal am 14.11.2016 Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, sehr geehrte Damen und Herren, zwei, drei Sätze von mir zur vorliegenden Drucksache „Übernahme von Trägeranteilen für neu geschaffene KITA-Plätze“. …

16.11.2016

Verkaufsoffene Sonntage

Rede unseres GRÜNEN Fraktionsvorsitzenden Marc Schulz im Rat der Stadt Wuppertal am 14.11.2016 Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, meine sehr verehrten Kolleginnen und Kollegen, vorab: ich bin in der Frage der verkaufsoffenen Sonn- und Feiertage persönlich gänzlich unbedarft. Ich bin kein …

15.11.2016

GRÜNE zur Einigung des Verkaufsoffenen Sonntags am 04.12.

Grundsätzlich begrüßt die GRÜNE Ratsfraktion die angekündigte Einigung zwischen Einzelhandel, Stadt und ver.di in der Frage des Verkaufsoffenen Sonntages am 04. Dezember. Marc Schulz, Fraktionsvorsitzender: „Es ist schön, dass eine Lösung gefunden wurde, die Entscheidung wird jedoch in der nächsten …

15.11.2016

GRÜNE: Vereinbarkeit von Familie und Beruf erreicht man nicht mit Absichtserklärungen und Prüfaufträgen

Die Kritik von SPD, FDP und Verdi zum GRÜNEN Vorstoß für ein Modellprojekt zu flexibleren Öffnungszeiten in Kindertageseinrichtungen stößt bei den GRÜNEN auf Verwunderung. Paul Yves Ramette, kinder- und jugendpolitischer Sprecher der GRÜNEN Fraktion: “Die städtische Elternbefragung hat ergeben, dass …

28.10.2016

GRÜNE: Nur kleiner Schritt statt großem Wurf

In der Sitzung des Jugendhilfeausschusses am Dienstag wurde der GRÜNE Antrag behandelt, an fünf ausgewählten Kitas die Flexibilisierung der Öffnungszeiten zwischen 07:00 Uhr und 18:00 Uhr als Pilotprojekt zu erproben. Paul Yves Ramette, kinder- und jugendpolitischer Sprecher der GRÜNEN Fraktion: …

26.10.2016

Menschenrechte und Klimaschutz auch bei Kapitalanlagen und Finanzen

Rede unseres Stadtverordneten  Klaus Lüdemann in der Sitzung des Rates der Stadt Wuppertal am 19.09.2016 Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, meine Damen und Herren, mit unserem Antrag beantragen wir ein konsequentes Eintreten für Menschenrechte und Klimaschutz, insbesondere in der Anlagepolitik der …

20.09.2016

Tariftreue- und Vergabegesetz NRW hat sich bewährt

Rede unseres GRÜNEN Fraktionsvorsitzenden Marc Schulz im Rat der Stadt Wuppertal am 19.09.2016 Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, liebe Kolleginnen und Kollegen, ich bin der FDP dankbar dafür, dass sie diese Resolution gestellt haben. Nicht inhaltlich – soweit will ich nicht …

20.09.2016

Potenziale der migrantischen Wirtschaft stärker nutzen

Anfrage an den Rat der Stadt Wuppertal am 19.09.16 Die Antwort  der Verwaltung finden Sie in dieser PDF-Datei: Antwort_Migrantische_Wirtschaft Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, die Anzahl der migrantischen Unternehmen wächst in unserem Land überproportional. Menschen mit Migrationshintergrund wagen besonders häufig den …

23.08.2016

Mehr Frauen in Führungspositionen

Antrag  an den Hauptausschuss am 29.06.2016 und den Rat der Stadt Wuppertal am 04.07.2016 Der Antrag wurde abgelehnt. Die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN beantragt, Hauptausschuss und Rat der Stadt mögen wie folgt beschließen: Die Stadt Wuppertal setzt sich mit allen …

22.06.2016

GRÜNE: „Haus der Integration“ ist der richtige Ansatz

Mit großer Freude nimmt die Ratsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN zur Kenntnis, dass in der „Wicküler City“ in Unterbarmen das Haus der Integration entstehen soll. „Der räumliche Zusammenschluss von Jobcenter, Arbeitsagentur und Ressort Zuwanderung und Integration ist viel mehr als nur …

31.05.2016

GRÜNE: Schaeffler-Praktiken schaden Wuppertal

Zum Stellenabbau bei Schaeffler und den Auswirkungen auf Wuppertal stellt die GRÜNE Ratsfraktion eine Anfrage zum Ausschuss für Stadtentwicklung, Wirtschaft und Bauen. Klaus Lüdemann, GRÜNER Stadtverordneter: „Das Unternehmen Schaeffler reduziert systematisch die Rechte von Mitarbeitern und baut Stellen am Standort …

25.05.2016

Stellenabbau bei Schaeffler

Große Anfrage an den Ausschuss für Stadtentwicklung und Bauen am 23.06.2016 Die Antwort  der Verwaltung finden Sie in dieser PDF-Datei: Antwort_Stellenabbau_Scheffler Sehr geehrter Herr Müller, im letzten Monat entließ die Firma Schaeffler 178 Mitarbeiter. Sie wurden ohne Vorwarnung am Arbeitsplatz …

25.05.2016

GRÜNE: Stadt ermöglicht Praktika für Flüchtlinge

Auf Antrag der GRÜNEN Ratsfraktion beschloss der Stadtrat am Montag, dass die Stadtverwaltung und ihre Eigenbetriebe Praktikumsplätze für Flüchtlinge zur Verfügung stellen sollen. Regina Orth, integrationspolitische Sprecherin: „Wir freuen uns sehr, dass der Rat unserem Vorschlag fast einstimmig gefolgt ist. …

04.05.2016

Praktika für Flüchtlinge

Antrag an  den Integrationsrat am 19.04.2016, den Hauptausschuss am 27.04.2016 und an den Rat der Stadt am 02.05.2016 Der Antrag wurde ungeändert beschlossen. Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, sehr geehrter Herr Lindh, momentan leben etwa 7.500 Flüchtlinge in Wuppertal, wovon ein …

06.04.2016

Landesprogramme zur Schaffung betriebsintegrierter Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung

Anfrage an den Ausschuss für Soziales, Familie und Gesundheit am 17.02.2016 Die Antwort finden Sie in dieser PDF-Datei: Antwort_Betriebsintegrierte_Arbeitsplaetze Sehr geehrter Herr Wessel, die gemeinsam von den Landschaftsverbänden Rheinland und Westfalen-Lippe sowie dem Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales des …

02.02.2016

Informationsveranstaltung zum Asphaltmischwerk in Vohwinkel

Die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Rat der Stadt Wuppertal lädt  ein  zu einer  Informationsveranstaltung in Vohwinkel Ein neues Asphaltmischwerk an der Ladebühner Straße – was kommt auf Vohwinkel zu? Mittwoch, 17.02.16 18 – 20 Uhr im ev. Gemeindezentrum, Gräfrather …

01.02.2016

GRÜNE: Wirtschaft braucht konkrete Impulse statt leerer Versprechungen

Die Antwort der Verwaltung auf eine GRÜNE Anfrage zur Umsetzung des „New Deals“ im Rahmen von Wuppertal 2025 kommentiert Marc Schulz, Fraktionsvorsitzender und GRÜNER Oberbürgermeisterkandidat, wie folgt: „In der jüngst vorgelegten Imagebroschüre zum Prozess Wuppertal 2025 wurde der New Deal …

26.06.2015

Resolution: Streik der Beschäftigten in den Sozial- und Erziehungsdiensten

Rede unseres Stadtverordneten Marcel Simon in der Ratssitzung am 22.06.15 Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, sehr geehrte Damen und Herren, ich sehe es schon kommen!! Viele von Ihnen werden sagen: „Warum diese Resolution?“, und vor allem ist es Aufgabe von Kommunalpolitik, …

25.06.2015

GRÜNE: Rückzahlung der Elternbeiträge ist eine Selbstverständlichkeit

Die Verwaltung legt zum kommenden Rat einen Vorschlag vor, wie die während des KiTa-Streiks von den Eltern gezahlten Beiträge von der Stadt zurückgezahlt werden können. Hierzu erklärt Marc Schulz, GRÜNER Fraktionsvorsitzender: „Wir freuen uns, dass der Vorschlag der Verwaltung unsere …

18.06.2015

Gewerbesteuer runter macht Wuppertal munter?

Anfrage an den Rat der Stadt Wuppertal am 22.06.15 Die Antwort der Verwaltung finden Sie in dieser PDF-Datei: Antw_Gewerbesteuer Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, Wuppertaler Unternehmen müssen vielleicht bald weniger Gewerbesteuer zahlen, so berichtete Radio Wuppertal im Mai. Grund ist ein …

11.06.2015

Unbesetzte Stellen

Anfrage an den Rat der Stadt Wuppertal am 22.06.15 Die Antwort der Verwaltung finden Sie in dieser PDF-Datei: Antw_unbesetzte_Stellen Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, in den letzten Wochen wurde von verschiedenen Stellen der Verwaltung berichtet, dass Arbeiten aufgrund von Personalmangel nicht …

10.06.2015

Beschaffung von Dienst- und Berufskleidung für den öffentlichen Dienst aus fairer Produktion

Gemeinsamer Antrag mit der Fraktion Die Linke an den Hauptausschuss am 06.05.2015 und an den Rat der Stadt Wuppertal am 11.05.2015 Der Antrag wurde abgelehnt. Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, die Fraktionen DIE LINKE und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN beantragen, die Mitglieder …

22.04.2015

„Ein Bündnis für Fairness“ – Primark soll beitreten

Rede unserer Bürgermeisterin Bettina Brücher in der Sitzung des Rates am 09.03.2015   Herr Oberbürgermeister, meine Damen und Herren, unser nun schriftlich vorliegender Antrag „Ein Bündnis für Fairness – Primark soll beitreten“  resultiert aus meiner Rede im Rat am 10.02.. …

11.03.2015

„Ein Bündnis für Fairness“ – Primark soll beitreten

Antrag  an den Hauptausschuss am 04.03.2015 und an den Rat der Stadt Wuppertal am 09.03.2015 Erledigt durch die Beschlussfassung zum gemeinsamen Antrag der Fraktionen SPD und  CDU. Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN beantragt wie schon mündlich …

25.02.2015

Zum Investorenvorhaben am Döppersberg III

Rede unserer Fraktionsvorsitzenden Anja Liebert in der Ratsitzung am 10.02.15 Herr Oberbürgermeister, meine Damen und Herren, „Fast alle Bürgerinnen und Bürger in Wuppertal stehen dem stetig wachsenden Autoverkehr in ihrer Stadt sehr kritisch gegenüber. Sie empfinden vor allem die Folgeerscheinungen …

12.02.2015

Zum Investorenvorhaben am Döppersberg II

Rede unserer Stadtverordneten und Bürgermeisterin Bettina Brücher in der Sitzung des Rates am 10.02.15 Herr Oberbürgermeister, meine Damen und Herren, ich möchte an dieser Stelle meine Enttäuschung zum Ausdruck bringen. Enttäuscht bin ich darüber, dass die Stadt Wuppertal es geschafft …

12.02.2015

Veränderungen/Neue Wege in der Arbeitsmarktintegration von Menschen mit Vermittlungshemmnissen seit der Kürzung des Integrationsbudgets

Anfrage an den Ausschuss für Soziales, Familie und Gesundheit am 18.02.2015 Die Antwort des Jobcenters Wuppertal finden Sie in dieser PDF-Datei: Antwort_ Arbeitsmarktintegration Sehr geehrter Herr Wessel, trotz sinkender Arbeitslosenzahlen und einer insgesamt guten Vermittlungsquote in den Ersten bzw. Zweiten …

03.02.2015

Helios übernimmt Gynäkologie und Geburtshilfe

Heute teilte Dr. med. Marc Baenkler, Geschäftsführer des Helios Klinikums, mit, das Unternehmen übernehme die Gynäkologie und Geburtshilfe der St. Anna-Klinik in der Vogelsangstraße. Ilona Schäfer, gesundheitspolitische Sprecherin der GRÜNEN Fraktion: „Bisher stand lediglich fest, dass die Cellitinnen die St. …

22.01.2015

GRÜNE: Kardinal Woelki redet Ratsmehrheit ins Gewissen

Die auf dem IHK-Neujahrsempfang geäußerte Kritik von Kardinal Woelki an der geplanten Ansiedlung einer Primark-Filiale am Döppersberg schlägt hohe Wellen. Marc Schulz, Fraktionsvorsitzender: „Der Wuppertaler Katholikenrat und Stadtdechant Dr. Bruno Kurth haben sich bereits gegen die Ansiedlung eines Primark ausgesprochen, …

08.01.2015

GRÜNE: Wie steht´s mit dem fairen Handel in Wuppertal?

Die geplante Ansiedlung des Textilunternehmens Primark im Investorengebäude am Döppersberg sieht die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN sehr kritisch. Anja Liebert, Fraktionsvorsitzende und stadtentwicklungspolitische Sprecherin: „Seit 2010 darf sich Wuppertal offiziell als Fair-Trade Stadt bezeichnen und ist stolz darauf, dass immer …

12.09.2014

GRÜNE: Tagespflege verdient 5,50 Euro!

Die Kindertagespflege ist ein unentbehrlicher Baustein für die Familien in Wuppertal. Die Bedeutung muss sich auch in der Vergütung widerspiegeln. Seit Monaten streiten die Tagespflegepersonen in Wuppertal für eine angemessene Bezahlung, zuletzt hatten sie vor Gericht damit Erfolg. Die Stadtverwaltung …

27.06.2014

GRÜNE: Pilotprojekte Anonyme Bewerbungen – Auswertung Fehlanzeige?

Die GRÜNE Fraktion hat heute eine Kleine Anfrage an Oberbürgermeister Peter Jung gestellt, in der sie nach dem Sachstand der Anonymen Bewerbungen fragt. Der Stadtrat hatte 2012 den Startschuss für Pilotprojekte gegeben. Bislang wurde  von der Verwaltung noch keine Auswertung …

23.05.2014

GRÜNE vor Ort: Wuppertal heißt Menschen aus Bulgarien und Rumänien willkommen

Am vergangenen Montag besuchte die GRÜNE Ratsfraktion „Acasa Dom“, die vor kurzem eröffnete Beratungsstelle für Menschen aus Bulgarien und Rumänien. Der Name bedeutet auf bulgarisch (Acasa) und rumänisch (Dom) „zu Hause“ und zeigt von Anfang an, dass die Beratung suchenden …

15.05.2014

GRÜNE vor Ort: Aktiv in Wuppertal

Nordbahntrasse, Parkour und Wicked Woods – eine ideale Mischung für die Freizeit Am Montag besuchte die GRÜNE Ratsfraktion das Sport-Dreieck Nordbahntrasse, Parkour und Wicked Woods. Die Nordbahntrasse ist nicht nur eine tolle Erweiterung des Radverkehrsnetzes sondern auch hervorragend geeignet für …

30.04.2014

GRÜNE: Mehr Sicherheit für Arbeitnehmer*innen im Schichtdienst

Die Wuppertaler GRÜNEN begrüßen das Urteil des Bundesarbeitsgerichtes von vergangener Woche, das die Kündigung von Mitarbeiter*innen, die aus gesundheitlichen Gründen keinen Nachtdienst mehr machen können, für unzulässig erklärt. Ilona Schäfer, sozial- und gesundheitspolitische Sprecherin der GRÜNEN Ratsfraktion dazu: “Damit haben …

14.04.2014

GRÜNE: Kämmerer muss realistisch werden

Die GRÜNE Ratsfraktion stimmt der Gewerkschaft ver.di zu: Kämmerer Dr. Slawig hätte einen höheren Tarifabschluss statt 1,5 Prozent in den städtischen Haushalt einarbeiten müssen. Als alter Hase musste er wissen, dass die Tarifergebnisse im öffentlichen Dienst im Durchschnitt höher liegen. …

02.04.2014

GRÜNE: Anonyme Bewerbung jetzt angehen

Eine gerade veröffentlichte Untersuchung bestätigt, dass Menschen mit Migrationshintergrund bei gleichen Startbedingungen geringere Chancen haben, zum Vorstellungsgespräch eingeladen zu werden. Peter Vorsteher, Fraktionsvorsitzender: „Schon im April letzten Jahres legte die Antidiskriminierungsstelle in Berlin einen Abschlussbericht ihres Projektes zu anonymisierten Bewerbungsverfahren …

28.03.2014

GRÜNE: Kulturelle Achterbahnfahrt geht weiter

Die GRÜNE Ratsfraktion fürchtet um die Zukunft der renommierten Wuppertaler Bühnen. Peter Vorsteher, Fraktionsvorsitzender: „Aktuell wird erneut verkündet, dass Opernintendant Toshiyuki Kamioka offenbar auf ein festes Opernensemble verzichten will. Noch vor wenigen Monaten, als dieses Thema zum ersten Mal aufkam, …

20.02.2014

GRÜNE hinterfragen Personalabbau bei Helios

Die GRÜNE Ratsfraktion hat heute eine Kleine Anfrage an Oberbürgermeister Jung gestellt, die sich detailliert nach den aktuell geplanten Umstrukturierungen bei Helios erkundigt. Ilona Schäfer, gesundheitspolitische Sprecherin der GRÜNEN Ratsfraktion: „Helios will zum zweiten Mal in Steine statt in Pflege …

26.11.2013

Personalabbau bei Helios

Anfrage an den Rat der Stadt am 16.12.2013 Die Antwort der Verwaltung finden Sie in dieser PDF-Datei: AntwHelios Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, am Mittwoch,  20. November erreichte die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN eine Mitteilung der  Gewerkschaft Verdi über einen geplanten …

26.11.2013

Prüfauftrag – Kostengünstige Kantine im Rathaus

Antrag an den Ausschuss für Finanzen und Beteiligungssteuerung am 12.11.2013  Die Antwort der Verwaltung finden Sie in dieser PDF-Datei: Antwort_auf_Pruefantrag_Kostenguenstige_Kantine_im Rathaus               Sehr geehrter Herr Reese, der Ausschuss für Finanzen und Beteiligungssteuerung bittet die Verwaltung zu prüfen, welche Möglichkeiten bestehen, um die …

28.10.2013

GRÜNE: Kann Kamioka das komplette Opern-Ensemble feuern?

Die GRÜNE Ratsfraktion kann die Kritik der Genossenschaft Deutscher Bühnenarbeiter gut verstehen, die sich mit scharfen Worten dagegen ausspricht, das komplette Opern-Ensemble in Wuppertal aufzulösen. Peter Vorsteher, Fraktionsvorsitzender und kulturpolitischer Sprecher der GRÜNEN Ratsfraktion: „Wenn die Informationen richtig sind, plant …

12.07.2013

Personalentwicklungskonzept

Anfrage an den Ausschuss für Finanzen und Beteiligungssteuerung am 09.07.2013       Die Antwort finden Sie in dieser PDF-Datei:    AntwPEKAusbildung        TOP 5.7, Personalentwicklungskonzept – Bericht über die Aus- und Fortbildung der Stadt Wuppertal Sehr geehrter Herr Reese, von 2012 bis 2021 werden …

09.07.2013

Familienfreundlichkeit in der Stadtverwaltung

Anfrage an den Ausschuss für Soziales, Familie und Gesundheit am 27.06.2013                 Die Antwort finden Sie in dieser PDF-Datei: AntwFamilien Sehr geehrter Herr Norkowsky, Familienfreundlichkeit ist ein wichtiger Standortfaktor für die Ansiedlung junger Familien in Wuppertal. Auch die Vereinbarkeit von Familie …

13.06.2013

Fairtrade-Stadt Wuppertal: Faire Beschaffung von Textilien und anderen Waren aus Entwicklungs- und Schwellenländern

Anfrage an den Rat der Stadt Wuppertal am 15.07.2013   Die Antwort finden Sie in dieser PDF-Datei: AntwFairtrade                    Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, 2010 hat sich die Stadt Wuppertal nach einstimmigem Ratsbeschluss (VO/0601/10) erfolgreich um den Titel „Fairtrade-Stadt“ beworben.  Im letzten Jahr …

07.06.2013

GRÜNE: ver.di und Lebenshilfe sollen die Tarifverhandlungen schnell beenden

Die GRÜNEN setzen sich für ein schnelles Ende der Tarif-Auseinandersetzungen zwischen der Gewerkschaft ver.di und der Lebenshilfe in Wuppertal ein. Das ist im Sinne der 250 Beschäftigten, aber auch der Arbeitgeber, vor allem aber im Interesse der Menschen mit Behinderungen, …

21.05.2013

GRÜNER Antrag zum Equal Pay Day einstimmig beschlossen

In der gestrigen Sitzung des Ausschusses für Gleichstellung wurde auf Initiative der GRÜNEN Ratsfraktion einstimmig beschlossen, stärker gegen das Lohngefälle zwischen Frauen und Männern vorzugehen. Gerta Siller, gleichstellungspolitische Sprecherin der GRÜNEN: „Wir freuen uns, dass an diesem Punkt alle Fraktionen …

21.02.2013

GRÜNE: Eine sachgerechte Bewertung der Risiken bei den Wuppertaler Stadtwerken ist gefragt

Zur kommenden Ratssitzung am 4. März fragt die Fraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN  nach den WSW-Risiken. Anja Liebert, stellvertretende GRÜNE Fraktionsvorsitzende: „Willkommen im Club, Herr Maus. Der zentrale Auftrag der Opposition, die Politik der Ratsmehrheit sachlich zu hinterfragen, die Verwaltung …

31.01.2013

GRÜNE: Vorerst keine Kündigungen bei DLK – den Preis zahlen die MitarbeiterInnen

Nach wochenlangen Verhandlungen und massiven öffentlichen Protesten – auch des Wuppertaler Stadtrates –  gibt es jetzt eine Einigung für die Beschäftigten der Helios-Service-Tochter DLK. Marcel Simon, GRÜNES Mitglied im Sozialausschuss dazu: „Die Lösung kann  nur bedingt befriedigen, denn nach einjährigem …

29.01.2013

Entgeltgleichheit – ein wichtiges Thema auch für Wuppertal

Antrag an den Ausschuss für die Gleichstellung am 20.02.2013, an den Hauptausschuss am 27.02.2013  und an den  Rat der Stadt Wuppertal am 04.03.2013  Der Antrag wurde als erledigt erklärt. CDU + SPD legten im Rat einen Alternativ-Antrag vor, der GRÜNE …

17.01.2013

Resolution Solidarität mit den DLK-Beschäftigten im Helios Klinikum

Rede unserer Stadtverordneten Ilona Schäfer in der Sitzung des Rates am 17.12.12 Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, sehr geehrte Damen und Herren Stadtverordnete, vergangene Woche war ich bei einer Veranstaltung, auf der ein Mitarbeiter der Firma Helios einen Vortrag hielt. Dabei …

18.12.2012

Beitritt zur Bergischen Erklärung

Rede unserer Stadtverordneten Bettina Brücher in der Sitzung des Rates am 17.12.12 Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, liebe Kolleginnen und Kollegen, ich freue mich sehr darüber, dass der Rat der Stadt heute der Bergischen Erklärung beitreten will. Das Bergische Land wird …

18.12.2012

Resolution Solidarität mit den DLK-Beschäftigten

Gemeinsamer Antrag der Fraktionen von CDU, SPD, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und DIE LINKE  an den Hauptausschuss 12.12.2012 und an den Rat der Stadt Wuppertal am 17.12.2012 Der Antrag wurde beschlossen. Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, Die Fraktionen von CDU, SPD, BÜNDNIS …

14.12.2012

GRÜNE gegen die beabsichtigte Streichung von 160 Stellen bei Helios-Tochter DLK

Die GRÜNE Ratsfraktion hat sich als Erstunterzeichnerin eines Aufrufes eindeutig dafür ausgesprochen, dass Helios keine Stellen im Servicebereich am Standort Wuppertal einspart. Marcel Simon, GRÜNES Mitglied im Ausschuss für Soziales, Familie und Gesundheit: „Wir können nachvollziehen, dass ein Krankenhauskonzern profitabel …

22.11.2012

Verordnung über das Offenhalten von Verkaufsstellen an Sonn- und Feiertagen

Rede unseres Stadtverordneten Paul Yves Ramette  in der Sitzung des Rates am 12.11.2012 Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, meine Damen und Herren unter dem Motto Ladenschluss ist Familienschutz wird die Fraktion Bündnis 90/DIE GRÜNEN die vorliegende Drucksache ablehnen. In der vorliegenden …

15.11.2012

Tagespflege in Wuppertal

Anfrage an den Jugendhilfeausschuss am 25.10.2012                 Die Antwort finden Sie in dieser PDF-Datei: Antwort_Tagespflege Sehr geehrter Herr Kühme, sehr geehrte Damen und Herren, die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN greift die Beschwerde der Initiative der Tageseltern auf und bittet die Verwaltung …

08.10.2012

GRÜNE: IKEA ja, Homepark nein!

Die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN hat in der gemeinsamen Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses und der Bezirksvertretung Oberbarmen gegen die Pläne zur Ansiedlung eines IKEA-Möbelhauses mit angeschlossenem Fachmarktzentrum in Nächstebreck gestimmt. „Wuppertal braucht ein Möbelhaus, das ist unstrittig“, so Anja Liebert, stadtentwicklungspolitische …

04.10.2012

GRÜNE begrüßen „Allianz für den freien Sonntag“

Wuppertaler Kirchen und Gewerkschaften sind der bundesweiten „Allianz für den freien Sonntag“ beigetreten, um sich für den Sonntag als Ruhetag stark zu machen. Peter Vorsteher, Fraktionsvorsitzender von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN: „Der Trend zur Sonntagsarbeit hält an, eine Entwicklung, die wir …

21.09.2012

Bildung statt Betreuungsgeld

Antrag an den  Jugendhilfeausschuss am 21.06.2012, an den Hauptausschuss am 27.06.2012 und an den Rat der Stadt Wuppertal am 02.07.2012 Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, sehr geehrter Herr Kühme, die Bundesregierung plant auf Drängen der CSU die Einführung eines Betreuungsgeldes, das …

01.06.2012

Bundesfreiwilligendienst in Wuppertal

Anfrage an den Ausschuss für Soziales, Familie und Gesundheit am 14.06.2012

29.05.2012

GRÜNE: Faire und ökologische Auftragsvergabe auch in Wuppertal

Zum 1. Mai tritt das neue Tariftreue- und Vergabegesetz NRW in Kraft. Damit werden soziale und ökologische Standards bei öffentlicher Auftragsvergabe zukünftig berücksichtigt.

19.04.2012

Auswirkungen des Haushaltssanierungsplans auf die Ressorts Klimaschutz, Grünflächen und Forsten sowie Umweltschutz

Anfrage an den Ausschuss für Umwelt am 17.04.2012 Die Antwort finden Sie in dieser PDF-Datei: Antw_Sparen Sehr geehrte Frau Brücher, nach Beschluss des Haushaltsicherungskonzeptes (HSK) 2010 bis 2014 wurden in den Ressorts 100.1 Klimaschutz, 103 Grünflächen und Forsten sowie 106 …

14.03.2012

GRÜNE: Solarkürzungen sind schwerer Schlag für das Bergische Land

Die Pläne der schwarz-gelben Bundesregierung für eine drastische Absenkung der Vergütungssätze im Erneuerbaren-Energien-Gesetz (EEG) und die damit verbundene Absenkung bereits zum 9. März ist ein schwerer Schlag für den Klimaschutz, die gesamte Solarbranche und die vielen Privatmenschen, die auch zukünftig Solaranlagen auf ihren Dächern installieren möchten.

01.03.2012

GRÜNE: OB soll sich am Girls´ Day beteiligen

Für die Ratssitzung am 13.02.2012 beantragt die GRÜNE Ratsfraktion, dass sich Peter Jung auch in seiner Funktion als Oberbürgermeister am jährlich stattfindenden Girls´ Day beteiligen soll.

25.01.2012

Girls’ Day in Wuppertal – Mädchen Macht Politik oder Wie werde ich Oberbürgermeisterin?

Antrag an Hauptausschuss und Rat der Stadt Wuppertal am 13.02.2012.
Der Antrag wurde mit den Stimmen von CDU, SPD und FDP abgelehnt.

25.01.2012

GRÜNE: Beförderungsstau wird abgebaut

Die GRÜNE Ratsfraktion ist erfreut darüber, dass die Bezirksregierung grünes Licht für die Auflösung des Beförderungsstaus für Wuppertaler BeamtInnen gibt.

16.12.2011

Dringlichkeitsantrag zur Bergischen Gesellschaft für Ressourceneffizienz mbH

Gemeinsamer Antrag der Fraktionen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, FDP und WfW zum Ausschuss für Finanzen und Beteiligungssteuerung am 13.12.2011, zum Hauptausschuss am 14.12.2011 und zum Rat der Stadt Wuppertal am 19.12.201

13.12.2011

Konzept zum Abbau des Beförderungsstaus

Sehr geehrter Herr Todtenhausen, sehr geehrter Herr Reese, mit dem Erlass des Innenministeriums vom 15.11.2011 ist das strikte Beförderungsverbot in überschuldeten Nothaushaltskommunen aufgehoben und die seit Jahren anstehenden Beförderungen können mit Duldung der Bezirksregierung geplant und umgesetzt werden. Der Kämmerer …

01.12.2011

Kölner Modell: Eignungstest für die Berufsfeuerwehr

Antrag an den Ausschuss für Ordnung, Sicherheit und Sauberkeit am 06.12.2011

25.11.2011

GRÜNE: Instrumentenreform ist Gift für Wuppertal

Eine der größten Kürzungsmaßnahmen in der Sozial- und Arbeitsförderungspolitik wirft ihre Schatten voraus: die Reform der Arbeitsmarktinstrumente, die gravierende Kürzungen im Haushalt der Bundesagentur beinhaltet.

18.11.2011

GRÜNE: Beförderungsstau der Berufsfeuerwehr sofort beenden!

„Der Weg zur Beförderung der in Warteschleifen ausharrenden Wuppertaler Feuerwehrleute scheint frei zu sein“, so Gerta Siller, ordnungspolitische Sprecherin der GRÜNEN Ratsfraktion.

17.11.2011

Mirker Bahnhof wird zur Utopiastadt GRÜNE – finden das gut

Die Fraktion Bündnis 90/DIE GRÜNEN ist erfreut über die aktuelle Entwicklung am Mirker Bahnhof. Die Stadtsparkasse hat das Gebäude vorläufig dem Kulturprojekt Clownfish zur Nutzung überlassen. Clownfish möchte dort den ersten Coworking Space in Wuppertal installieren und startet das Projekt „Utopiastadt“.

12.10.2011

Pilotprojekt anonymisierte Bewerbungen bei der Stadt und ihren Töchtern

Antrag an den Ausschuss für Finanzen und Beteiligungssteuerung am 06.10.2011, an den Hauptausschuss und Rat am 10.10.2011

20.09.2011

Beförderung von Beamtinnen und Beamten

Antrag an den Ausschuss für Ordnung, Sicherheit und Sauberkeit und Betriebsausschuss ESW am 22.09.2011, an den Hauptausschuss und Rat der Stadt Wuppertal am 10.10.2011

29.07.2011

GRÜNE: Bund kürzt Gelder für Jobcenter in unzumutbarem Ausmaß

Die von CDU und FDP geführte Bundesregierung und die Bundesagentur für Arbeit kürzen die Mittel für die Jobcenter mit schwerwiegenden Auswirkungen.

29.03.2011