Pressemitteilungen der Fraktion

Nr.
2

11. Jan

Schwimmoper bleibt Bad

Die Fraktion Bündnis 90/DIE GRÜNEN freut sich, dass OB Dr. Kremendahl in einer heute kurzfristig einberaumten Sitzung zur Information der Fraktionen den Erhalt der Schwimmoper klar favorisiert hat.

Peter Vorsteher, Fraktionssprecher: “Wir sind außerordentlich gespannt auf das Finanzierungskonzept der Verwaltung zur Aufrechterhaltung der Schwimmoper als Bad.”

Die konkreten Zahlen werden erst zu einem späteren Zeitpunkt vorgestellt.

Elberfeld kann sich freuen: die Schwimmoper bleibt Schwimmbad und wird in städtischer Hand weiter betrieben.

Barmen jedoch verliert mit der Schließung des Kurbades die einzige Möglichkeit im Stadtteil, Schwimmsport betreiben zu können.

Das Kurbad als einziges behindertengerechte Bad in Wuppertal wird, wie bereits im Rat der Stadt vereinbart, geschlossen.

Die Schwimmoper soll mittelfristig saniert werden und die GRÜNEN werden sich dafür einsetzen, dass der Umbau behindertengerecht ausgestaltet wird.

Für den Behindertensport ist das jedoch nur ein perspektivischer Trost, denn zwischen Schließung des Kurbades und behindertengerechtem Ausbau der Schwimmoper werden Jahre vergehen.

#
11.01.2004

Hier können Sie diesen Artikel an Freunde oder Bekannte versenden


Schliessen

Die GRÜNEN in Wuppertal
https://www.gruene-wuppertal.de/fraktion/presse/schwimmoper-bleibt-bad/