Pressemitteilungen der Fraktion

Nr.
35

06. Jun

Nach Seilbahn-Aus: ÖPNV-Anbindung an die Bergische Uni muss leistungsstärker werden!

Die Fraktionen von CDU und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN beantragen für den Verkehrsausschuss am 19.06.19 einen Tagesordnungspunkt „Leistungsfähige und umweltfreundliche ÖPNV-Anbindung zwischen dem Busbahnhof am Hbf und der Bergischen Universität“.

„Nach der eindeutigen Ablehnung der Seilbahn durch die Bürgerbefragung bleibt das Problem der nicht optimalen ÖPNV-Anbindung der Bergischen Uni weiter bestehen“, so Anja Liebert, verkehrspolitische Sprecherin und Fraktionsvorsitzende der GRÜNEN. „Der jetzige Zustand bei der Beförderung der Studierenden ist unhaltbar. Überfüllte Busse, die fehlende Anbindung der Uni-Expresse an den Hauptbahnhof und die Luftbelastung fordern zeitnah eine umwelt- und verkehrsgerechte Lösung, die auch realisierbar ist. Wenn die Seilbahn jetzt nicht kommt, müssen wir mit den Wuppertaler Stadtwerken neue umsetzbare Ideen entwickeln.“

Ludger Kineke, Fraktionsvorsitzender der CDU ergänzt:
„Wir akzeptieren das Votum der Wuppertalerinnen und Wuppertaler gegen die Seilbahn. Doch müssen wir uns jetzt verstärkt darum kümmern, dass Alternativen gefunden werden. Bei der Suche nach einer Lösung möchten wir auch gerne die Bergische Universität mit ihren Kompetenzen einbinden. Wir würden es sehr begrüßen, wenn sich beispielsweise das Fachzentrum Verkehr der Bergischen Uni mit seinen 7 Lehr- und Forschungsgebieten in diesen Prozess einbringen könnte. Sicherlich kämen bei einer Zusammenarbeit Vorschläge für fundierte und lösungsorientierte Maßnahmen auf den Tisch.“

Den Antrag finden Sie hier.

#
06.06.2019

Hier können Sie diesen Artikel an Freunde oder Bekannte versenden


Schliessen

Die GRÜNEN in Wuppertal
https://www.gruene-wuppertal.de/fraktion/presse/nach-seilbahn-aus-opnv-anbindung-an-die-bergische-uni-muss-leistungsstarker-werden/