Pressemitteilungen der Fraktion

Nr.
64

15. Nov

GRÜNE zur Einigung des Verkaufsoffenen Sonntags am 04.12.

Grundsätzlich begrüßt die GRÜNE Ratsfraktion die angekündigte Einigung zwischen Einzelhandel, Stadt und ver.di in der Frage des Verkaufsoffenen Sonntages am 04. Dezember.

Marc Schulz, Fraktionsvorsitzender:
„Es ist schön, dass eine Lösung gefunden wurde, die Entscheidung wird jedoch in der nächsten Ratssitzung getroffen. Bis dahin sollte uns ein Konzept vorgelegt werden. Wir erwarten in diesem Fall und allen zukünftigen Transparenz im Verfahren.
Für uns GRÜNE nimmt der Schutz der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer im Einzelhandel eine besondere Stellung ein. Wir werden als Fraktion sehr genau prüfen, ob dieser Schutz angemessen berücksichtigt wurde und auch, ob die Vorgaben des Land rechtssicher umgesetzt werden.

Vor diesem Hintergrund werden wir als GRÜNE in der Ratssitzung am 28.11.2016 entscheiden, ob wir dem verkaufsoffenen Sonntag am 04.12. zustimmen.

Erstaunlich ist aber, dass es in Wuppertal mittlerweile nicht mehr ohne Probleme möglich scheint, große Veranstaltungen zu planen, wie die Beispiele Bleicherfest und Luisenfest zeigen.
Statt im Vorfeld mit den Betroffenen vernünftige Ergebnisse zu erzielen, musste auch jetzt die Verwaltung erst in den Krisenmodus wechseln, um einen Tag nach der Ratsdebatte einen Kompromiss herbeizuführen.
Aus unserer Sicht ist es Aufgabe der Stadtspitze, dafür Sorge zu tragen, dass zukünftig bei großen Veranstaltungen derartige Probleme im Vorfeld ausgeräumt werden, anstatt dass es immer erst zum Äußersten kommen muss.“

#
15.11.2016

Hier können Sie diesen Artikel an Freunde oder Bekannte versenden


Schliessen

Die GRÜNEN in Wuppertal
https://www.gruene-wuppertal.de/fraktion/presse/grune-zur-einigung-des-verkaufsoffenen-sonntags-am-04-12/