Pressemitteilungen der Fraktion

Nr.
33

24. Jun

GRÜNE: Sportausschuss fällt mit abwegiger Begründung aus



Die Sitzung des Sportausschusses fällt heute aus.

Interessant ist die Begründung: Die Ausschussmitglieder wurden informiert, dass in der Sitzung überwiegend haushaltsrelevante Drucksachen beschlossen werden, was jedoch erst nach der Etatverabschiedung im Rat möglich sei.

Die GRÜNE Ratsfraktion wundert sich sehr über diese Absage.

Gabriele Mahnert, sportpolitische Sprecherin der Fraktion:

Hier wird der Ablauf auf den Kopf gestellt. Selbstverständlich gehören die Sparvorschläge auf die Tagesordnung des Sportausschusses, bevor sie im Rat der Stadt am 12. Juli beschlossen werden. Änderungen im Etat und Anträge sowie Auswirkungen auf das Fachgebiet müssen im Ausschuss vordiskutiert werden. Wenn die SportpolitikerInnen die Beschlüsse des Rates nur zur Kenntnis nehmen sollen, statt im Vorfeld fachpolitisch Einfluss zu nehmen, können wir diesen Ausschuss gleich streichen, weil er dann völlig entmachtet ist. Wir fordern den Ausschussvorsitzenden Herrn Peter Hartwig (SPD) und den zuständigen Beigeordneten Matthias Nocke (CDU) auf, vor der Ratssitzung eine Sondersitzung des Sportausschusses einzuberufen.

#
24.06.2010

Hier können Sie diesen Artikel an Freunde oder Bekannte versenden


Schliessen

Die GRÜNEN in Wuppertal
https://www.gruene-wuppertal.de/fraktion/presse/grune-sportausschusses-fallt-mit-abwegiger-begrundung-aus-2/