Pressemitteilungen der Fraktion

Nr.
82

20. Nov

GRÜNE für mehr Transparenz am Döppersberg

In der Sitzung der Planungs- und Baubegleitkommission Döppersberg (PBK) am 19.11.14 haben sich die Bündnisgrünen erneut für mehr Transparenz rund um das Projekt Döppersberg ausgesprochen.

„In seinem Bericht zum Thema Kommunikation innerhalb des Projektes Döppersberg betonte Prof. Dr. Busmann, wie wichtig es sei, Vertrauen und Transparenz zu schaffen. Dem können wir uns nur anschließen, doch den Ankündigungen müssen jetzt auch Taten folgen“, so Klaus Lüdemann, für die GRÜNEN in der PBK. „Mit der Darstellung der provisorischen Fußgängerbrücke haben wir bereits mehr Transparenz und Anschaulichkeit erreicht, nachdem wir einen Sachstandsbericht gefordert haben. Die Brücke soll Mitte Januar fertig sein. Anschließend wird der Fußgängertunnel geschlossen.“

„Der Rat der Stadt hatte sich Ende 2013 auf Antrag von CDU und SPD für eine Verbesserung der Transparenz beim Umbau in der Öffentlichkeit ausgesprochen. Wie ernst diese Initiative gemeint war, kann man daran erkennen, dass dies bis heute immer wieder eingefordert werden muss.

Denn auch zum Investorengebäude und der Brückenrandbebauung brauchen wir Transparenz und anschauliche 3D-Darstellungen“, ergänzt Fraktionsvorsitzende Anja Liebert. „Dazu ist es wichtig, dass die Bilder, die uns vermutlich am 9.12. im Rahmen einer Sondersitzungen gezeigt werden, auch der breiten Öffentlichkeit präsentiert werden.”

#
20.11.2014

Hier können Sie diesen Artikel an Freunde oder Bekannte versenden


Schliessen

Die GRÜNEN in Wuppertal
https://www.gruene-wuppertal.de/fraktion/presse/grune-fur-mehr-transparenz-am-doppersberg/