Pressemitteilungen der Fraktion

Nr.
40

05. Jul

GRÜNE fast allein mit der Forderung nach mehr Frauen in Führung

In der gestrigen Ratssitzung beantragte die GRÜNE Ratsfraktion Maßnahmen, um den Frauenanteil in den Führungsebenen der städtischen Tochtergesellschaften deutlich zu steigern. Leider lehnten SPD, CDU und FDP den Antrag ab.

Anja Liebert, Fraktionsvorsitzende:
„Ich finde es sehr bedauerlich, dass SPD, CDU und FDP nur Lippenbekenntnisse abgegeben haben. Alle bekunden, wie wichtig sie es fänden, wenn der Frauenanteil auf den Leitungsebenen erhöht würde, aber konkrete Maßnahmen werden abgelehnt.

Wir GRÜNE können nicht nachvollziehen, dass es keine Bereitschaft gab, unseren Antrag zu unterstützen. Unsere Vorschläge wie die Entwicklung eines Rahmenkonzeptes plus Umsetzungsplänen zur Frauenförderung und Förderungsprogramme für den weiblichen Nachwuchs sowie Rückkehrprogramme nach der Elternzeit sind nicht so revolutionär, dass man davor zurückschrecken sollte.

Die Realität bringt den Beweis, dass ohne unterstützende Konzepte die Männer in den Führungsebenen weitgehend unter sich bleiben. Da sind Konsequenzen in der Praxis nur folgerichtig. Fensterreden reichen nicht, jetzt müssen Taten folgen.“

Anlage:
Der Antrag im Wortlaut

#
05.07.2016

Hier können Sie diesen Artikel an Freunde oder Bekannte versenden


Schliessen

Die GRÜNEN in Wuppertal
https://www.gruene-wuppertal.de/fraktion/presse/grune-fast-allein-mit-der-forderung-nach-mehr-frauen-in-fuhrung/