Pressemitteilungen der Fraktion

Nr.
39

01. Jul

GRÜNE: Die Bahn lässt Wuppertal im Regen stehen!

Mit völligem Unverständnis reagiert die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN auf die Aussagen der Deutschen Bahn, dass sie den Hauptbahnhof erst ab 2019 sanieren will.

Anja Liebert, Fraktionsvorsitzende und verkehrs- und stadtentwicklungspolitische Sprecherin:

„Der Döppersberg-Umbau ist das zentrale Bauprojekt in unserer Stadt, das nicht nur wichtig ist für die Stadtentwicklung, sondern auch für den Verkehr. Es ist daher zwingend notwendig, dass der Umbau des Döppersbergs und die Sanierung des Hauptbahnhofes zeitgleich abgeschlossen werden. Alles andere ergibt keinen Sinn. Es kann nicht sein, dass die Bahn gegenüber der Stadt ihre Zusagen mal so eben umschmeißt. Seit mehr als 10 Jahren ist klar, dass der Umbau Döppersberg ansteht und bis 2018 beendet sein wird und die Bürgerinnen und Bürger haben bis dahin insbesondere am Hauptbahnhof enorme Einschränkungen hinnehmen müssen. Eine weitere Verlängerung muss daher unbedingt verhindert werden.

Wir fordern von der Bahn, ihre aktuellen Pläne zurückzunehmen und die Bauarbeiten am Hauptbahnhof so abzustimmen, dass beide Projekte zeitgleich fertig sein können.

Dafür ist es auch notwendig, dass neben dem Oberbürgermeister und der IHK auch die Wuppertaler Landtags- und Bundestagsabgeordneten der Bahn deutlich vermitteln, dass sie so nicht mit einer Stadt wie Wuppertal umspringen darf. Es kann nicht sein, dass die Deutsche Bahn andere Millionen- bzw. Milliarden-Projekte umsetzt und dann mal eben in Wuppertal fest vereinbarte Zeitpläne und Umbaumaßnahmen über den Haufen wirft.“

 

 

#
01.07.2016

Hier können Sie diesen Artikel an Freunde oder Bekannte versenden


Schliessen

Die GRÜNEN in Wuppertal
https://www.gruene-wuppertal.de/fraktion/presse/grune-die-bahn-lasst-wuppertal-im-regen-stehen/