Pressemitteilungen der Fraktion

Nr.
18

12. Mrz

GRÜNE: Aufsichtsrat überfordert?

Aufführungen ohne passendes Bühnenbild, technische Pannen während der Premiere, ein trostloser Vorplatz der auf seine Gestaltung wartet ” so stellt sich das Schauspiel zur Zeit in Wuppertal dar. Petra Lückerath, kulturpolitische Sprecherin der GRÜNEN, dazu: “Ich finde es unverantwortlich, was hier geschieht. Der amtierende Aufsichtsrat hat das Schillertheater offenbar abgehakt und kümmert sich nur noch unzureichend um dessen Belange. Ich halte dies für sehr kurzsichtig, da der Neustart der Wuppertaler Bühnen durch das schlechte Bild, das Schauspiel, aber auch Oper im Moment bieten, stark beeinträchtigt wird. Ein noch ansteigendes Defizit von bereits mehr als 1,5 Millionen DM unterstützt den Eindruck, dass die Situation aus dem Ruder läuft. Bündnis 90 / DIE GRÜNEN erwarten sowohl vom amtierenden als auch vom designierten Aufsichtsrat, der für Wuppertal mit VertreterInnen von SPD, CDU und FDP besetzt ist, dass sie ihrer Sorgfaltspflicht nachkommen und weiteren Schaden von den Bühnen abhalten.”

#
12.03.2001

Hier können Sie diesen Artikel an Freunde oder Bekannte versenden


Schliessen

Die GRÜNEN in Wuppertal
https://www.gruene-wuppertal.de/fraktion/presse/grune-aufsichtsrat-uberfordert/