Pressemitteilungen der Fraktion

Nr.
13

14. Feb

Der gute Mann aus Wülfrath…

Ein Mann hat sich für zwei Wuppertaler Parteien besonders große Spendierhosen angezogen:

der Wülfrather Bauunternehmer Uwe Clees hat laut Veröffentlichung des Bundestages 1999 250.000 DM an die SPD (durch seine C & W Bauträgergesellschaft mbH) und 100.000 DM (durch die Firma KACE; Adresse wie C & W) sowie 25.000 DM an die CDU im Tal gespendet.

Die Menschen im Tal fragen sich zu Recht, woher diese hohe Spendenbereitschaft an die beiden großen Parteien in Wupperal kommt.

Diese Frage können die GRÜNEN nicht beantworten, denn wir haben Herrn Clees nicht dazu befragt.

Sinnvoll ist es jedoch, das Engagement des Herrn Clees in Wuppertal zu würdigen.

Peter Vorsteher, Fraktionssprecher der GRÜNEN:

"Die Politik von Uwe Clees ist von Erfolg gekrönt. Er bekam den Zuschlag für den Wicküler Park, dem Projekt, das einzig von den GRÜNEN abgelehnt wurde; CDU und SPD haben das Vorhaben unterstützt.

Die großen Parteien in Wuppertal haben Herrn Clees auch sehr unterstützt in seinem Vorhaben, ein FOC auf Wuppertaler Stadtgebiet zu bauen. Nach massivem Widerstand seitens der GRÜNEN, dem Einzelhandel und vielen BürgerInnen kam das endgültige Aus vom Regierungspräsidenten: ein FOC am Otto-Hausmann-Ring wäre zentrenunverträglich.

Viele Projekte hat der Unternehmer Clees in Wuppertal realisiert, einige sind noch in Arbeit. Die Parteien SPD und CDU, die Herrn Clees in den meisten Projekten unterstützt haben, bekamen großzügige Spenden. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt."

#
14.02.2001

Hier können Sie diesen Artikel an Freunde oder Bekannte versenden


Schliessen

Die GRÜNEN in Wuppertal
https://www.gruene-wuppertal.de/fraktion/presse/der-gute-mann-aus-wulfrath/