Pressemitteilungen der Fraktion

Nr.
114

26. Nov

Barrierefreie Schwebebahn

Werkstattgespräch mit WSW-Vorstand ein voller Erfolg

In Kooperation mit dem Verein “Behindert – na und?” führte am gestrigen Abend die Ratsfraktion von Bündnis 90 / DIE GRÜNEN ein Werkstattgespräch mit dem WSW-Vorstand Herr Hübner zum Thema “Barrierefreie Schwebebahn” durch. Das Gespräch führte auf allen Seiten zu erheblichem Erkenntnisgewinn und soll auf direktem Wege fortgesetzt werden.

“Manchmal ist es ganz einfach, große Dinge zu bewegen, ohne die große Welle veranstalten zu müssen,” so Lorenz Bahr, stadtentwicklungspolitischer Sprecher der GRÜNEN Ratsfraktion. “Wir sind uns sicher, dass die WSW mit der Entwicklung und Einführung der fahrerlosen Schwebebahn nun auch die für Menschen mit Behinderung ´barrierefreie Schwebebahn´ einführt und so ihren Teil zum selbstbestimmten Leben von Menschen mit Behinderung in Wuppertal beiträgt.”

Den Behindertenorganisationen war es im Rahmen des frühzeitigen Werkstattgespräches möglich, der WSW viele konstruktive Hinweise zur Entwicklung der ´barrierefreien Schwebebahn´ zu geben, die weit über die Berücksichtigung der Interessen allein gehbehinderter Menschen hinaus gingen. Die Hinweise reichten bis hin zu Finanzierungsvorschlägen, die einem selbstbestimmten Leben von Menschen mit Behinderung in Wuppertal in der neuen Schwebebahn, die für die nächsten vierzig Jahre geplant und entwickelt wird, die Tür öffnen.

Herr Hübner sagte in dem Werkstattgespräch sowohl die formale Beteiligung des Wuppertaler Behindertenbeirates als auch den direkten Kontakt zu einzelnen Behindertenorganisationen in Wuppertal verbindlich zu. Dies gelte bereits bei der Erstellung des Lastenheftes (04.2002 – 02.2003), das zur Auftragsvergabe an die entwickelnden Ingenieure führt, sowie bei der Entwicklung (04.2004 – 03.2005) der ´barriere- und fahrerlosen Schwebebahn´.

Am 16. Dezember wird der Rat der Stadt Wuppertal über die Entwicklung und Einführung der neuen, fahrerlosen Triebwagen-Generation der Wuppertaler Schwebebahn entscheiden. Die GRÜNEN verzichten in diesem Rahmen bewusst auf eine formelle Beantragung der “barrierefreien Schwebebahn”, da die in dem Werkstattgespräch vereinbarte Zusammenarbeit zwischen Wuppertaler Behindertenorganisationen und der WSW in gegenseitigem Vertrauen und mit großem Respekt verbindlich verabredet wurde.

#
26.11.2002

Hier können Sie diesen Artikel an Freunde oder Bekannte versenden


Schliessen

Die GRÜNEN in Wuppertal
https://www.gruene-wuppertal.de/fraktion/presse/barrierefreie-schwebebahn/