Pressemitteilungen der Fraktion

Nr.
77

07. Nov

B7 Sperrung: Wirkliche Alternativen werden nicht angeboten

B7 Sperrung: Wirkliche Alternativen werden nicht angeboten

Gestern hat Oberbürgermeister Jung deutlich gemacht, dass Wuppertal es im Rahmen der B7-Sperrung nicht geschafft hat, Alternativen zum Auto aufzuzeigen, um die Verkehrssituation zu entspannen. Im Gegenteil, seine Maßnahmen werden den Busverkehr und die Fußgänger*innen massiv beeinträchtigen und ggf. sogar gefährden.

Anja Liebert, Fraktionsvorsitzende und verkehrspolitische Sprecherin der GRÜNEN:

„Oberbürgermeister Jung startet jetzt im Alleingang – gegen die Bedenken seiner Fachverwaltung – eine Offensive, die nicht zielführend sein wird.

Um die Verkehrssituation zu entschärfen, muss die Alternative der Umstieg auf Bus, Schwebebahn und Fahrrad sein. Wir fordern von den WSW, das Ticket „Ab in die City“ nicht nur am Wochenende anzubieten, sondern für die gesamte Dauer der  B7-Sperrung. Darüber hinaus brauchen wir mehr Fahrradabstellanlagen in der City und im Luisenviertel. Jetzt ist es an der Zeit, vor dem Weihnachtsgeschäft die Werbung für Bus und Schwebebahn zu verstärken, damit der Einzelhandel gestärkt wird. Die Einzelhändler*innen sollten ein Bonus-System einführen. z.B. Döpps-Punkte, die auf die Kosten für ein Bus-/Bahnticket angerechnet werden können. Die Bürger*innen haben dazu bereits viele gute kreative Vorschläge geliefert.“

„Völlig unsinnig ist es, die Fußgängerampel an der unteren Briller Straße abzuschalten und den Wall für den Autoverkehr zu öffnen. Das erhöht die Unfallgefahr, behindert den Busverkehr und benachteiligt die Fußgänger*innen unverhältnismäßig“, so Dr. Frank ter Veld, Mitglied im Verkehrsausschuss. “Wieder einmal beweist der OB, dass ihm zum Thema Mobilität nichts anderes einfällt als die einseitige Förderung des Autoverkehrs. Über den Tellerrand wird nicht geschaut und die Zahl der Autos in unserer Stadt nicht hinterfragt. Wuppertal hat kapituliert, holt das Auto zurück in die Innenstadt und betreibt Verkehrspolitik aus dem vorigen Jahrhundert.“

Ampel_Briller_Strasse1 Ampel_Briller_Strasse2

#
07.11.2014

Hier können Sie diesen Artikel an Freunde oder Bekannte versenden


Schliessen

Die GRÜNEN in Wuppertal
https://www.gruene-wuppertal.de/fraktion/presse/b7-sperrung-wirkliche-alternativen-werden-nicht-angeboten/