Bezirksvertretung der Fraktion

Schnelle Lösung für das Rotter Betreuungsproblem

Gemeinsame Pressemitteilung der CDU-Fraktion und der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in der Bezirksvertretung Wuppertal Barmen                                                        

In einem gemeinsamen Antrag für die Sitzung der Barmer Bezirksvertretung (künftig: BV) am 11.02.2014 sprechen sich die Fraktionen von CDU und von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN  gemeinsam für einen sofortigen Umbau der ehemaligen Hauptschule Rödiger Straße auf dem Rott zu einer viergruppigen Tageseinrichtung für Kinder aus.

Hierzu erklären Hans-Hermann Lücke (CDU), Bezirksbürgermeister Barmen, und Tina Schulz (GRÜNE), stellvertretende Bezirksbürgermeisterin:

„Der Rott ist eines der am dichtesten besiedelten Quartiere in unserer Stadt. Gleichzeitig stehen wir vor dem Problem einer massiven Unterversorgung mit Betreuungsplätzen für Kinder. Bereits Anfang 2012 hat die Barmer BV daher auf der Grundlage eines schwarz-grünen Antrags vorgeschlagen, im freiwerdenden Gebäude an der Rödiger Straße zeitnah eine viergruppige Kindertageseinrichtung einzurichten, um dem Engpass zügig entgegenzuwirken. Allerdings war bereits damals klar, dass die Umsetzung dieses Beschlusses durch die zwischenzeitliche Nutzung des Gebäudes durch Teile des Berufskollegs Haspel nicht umgehend erfolgen konnte. Dass aber aufgrund von bisherigen und künftigen Verzögerungen beim Umbau des Schulgebäudes am Haspel der einst unstrittige Zeitrahmen erheblich aus den Fugen gerät, können wir als BV genauso wenig akzeptieren wie die Tatsache, dass wir als BV über diesen Umstand nicht in Kenntnis gesetzt wurden, sondern davon aus der Zeitung erfahren mussten.

Damit die Errichtung der Tageseinrichtung für Kinder dem Wunsch der BV entsprechend umgehend umgesetzt werden kann, schlagen wir daher in unserem gemeinsamen Antrag vor, dass die übergangsweise an der Rödiger Straße untergebrachten Berufsschulklassen bis zum Abschluss der Sanierung am Haspel in die inzwischen freigewordenen ehemaligen Räume der Junior-Uni an der Friedrich-Engels-Allee ausweichen. Damit können die vom Gebäudemanagement (GMW) angekündigten weiteren Wartezeiten für die Kinder deutlich verkürzt und die Errichtung einer neuen Kindertageseinrichtung auf dem Rott, die so dringend benötigt wird, endlich begonnen werden“.

Antrag an die Sitzung der Bezirksvertretung Barmen am 11.02.2014:

Umbau der ehemaligen Hauptschule Rott in eine Kindertagesstätte

#
04.02.2014

Hier können Sie diesen Artikel an Freunde oder Bekannte versenden


Schliessen

Die GRÜNEN in Wuppertal
https://www.gruene-wuppertal.de/fraktion/bezirksvertretung/schnelle-losung-fur-das-rotter-betreuungsproblem/