Bezirksvertretung der Fraktion

Antrag Böhler Weg

zur Sitzung der BV am 05.11.2019

Sehr geehrter Herr Bezirksbürgermeister Lücke,
die Fraktion Bündnis 90 / Die Grünen in der Bezirksvertretung Barmen beantragt, die Bezirksvertretung möge folgenden Beschluss fassen:

  1. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt, spätestens 2025 oder 2026 ist der Böhler Weg auszubessern und zu asphaltieren, ohne einen grundlegenden Ausbau einzuleiten. Der aktuelle Fußgängerstreifen sollte besser abgesichert und die Durchschnittsgeschwindigkeit durch versetzte Parkstreifen  weiter abgesenkt werden.
  2. Die Beschilderung Tempo 30 und Anliegerstraße sollte durch Kontrollen vom Ordnungsamt verstärkt auf Einhaltung überprüft werden.
  3. Der Übergang zum Kreisel an der Oberbergischen Straße kann nur durch eine Tempodrosselung auf der Oberbergischen Sraße – zumindest die letzten 300 m vor dem Kreisel – als Unfallschwerpunkt entschärft werden. Der Fußgängerüberweg beim Kreisel muss  optisch besser abgesichert werden, da es sich hier um einen Schulweg handelt.

Begründung:
In einer Bürgerversammlung, die der Bürgerverein Hochbarmen im August diesen Jahres veranstaltet hat, wurden seitens der Verwaltung die verschiedenen Möglichkeiten und Kosten für eine Sanierung des Böhler Wegs dargestellt. Fazit nach einer lebhaften Diskussion war, dass die Straße ausgebessert, aber nicht ausgebaut werden soll. Andernfalls würden Erschließungskosten entstehen, für die letztendlich nur wenige Anwohner*innen aufkommen müssten. Die Entscheidung liegt bei der Bezirksvertretung Barmen, die das Votum der Anwohner*innen uns das Ergebnis der Bürgerversammlung erst nimmt.

Mit freundlichen Grüßen

Axel Frevert
Bezirksvertreter

#
24.10.2019

Hier können Sie diesen Artikel an Freunde oder Bekannte versenden


Schliessen

Die GRÜNEN in Wuppertal
https://www.gruene-wuppertal.de/fraktion/bezirksvertretung/antrag-bohler-weg/