Aktuelles aus der Ratsfraktion

Wohnbauflächen identifizieren und ausweiten

Rede unseres Stadtverordneten Klaus Lüdemann in der Ratssitzung 12.03.2018

Klaus_Luedemann_quer

Herr Oberbürgermeister,
meine Damen und Herren,

die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN legt bei dem Thema Wohnbauflächen das Augenmerk besonders auf die Innenentwicklung. Das heißt, wir wollen, dass in den schon bebauten Bereichen Brachflächen und Grundstücke genutzt werden. Und dass dabei auch geschaut wird, dass Gewerbeflächen zu Wohnbauflächen umgewandelt werden können.

Ich nenne hier einmal ein klassisches Beispiel, weil mich dieses Grundstück jetzt seit 30 Jahren verfolgt: Lantert 5. Ein Grundstück an der Nordbahntrasse, unweit der Legobrücke, das die Wirtschaftsförderung seit 30 Jahren versucht, als Gewerbefläche zu vermarkten. Und seit 30 Jahren passiert nichts. Dieses Grundstück wäre ideal, um dort Wohnungen zu bauen mit Direktzugang zur Nordbahntrasse.
Es gibt andere Beispiele in unserer Stadt, wo Grundstücke und Gebäude vor sich hin gammeln. Wo man etwas machen könnte oder auch Wohnhäuser, bei denen ein Sanierungsstau besteht.

Da müssen wir erst einmal ansetzen und müssen diese Möglichkeiten nutzen, um neue moderne Wohnungen zu errichten.

Das kann auch mal die Sanierung eines alten Fabrikgebäudes sein, das kann auch ein Neubau sein.

Was wir eben nicht wollen, ist die Zersiedlung der Landschaft in der Weise, dass neue Wohngebiete auf der grünen Wiese erschlossen werden mit der ganzen Folge. Wir brauchen Infrastruktur, wir brauchen Kanäle, wir brauchen aber auch Busse oder andere Angebote um die Menschen dort hinzufahren und in die Zentren zu fahren.

Da sagen wir ganz klar: “Wir wollen nicht 110 ha im Außenbereich neu ausweisen.“ Wir wollen die Innenbereichsentwicklung.

Wenn Sie mal mit offenen Augen durch die Stadt gehen, sehen Sie eigentlich überall Flächen, wie die schon benannte Lantert 5, wo es Möglichkeiten gibt, neue Wohnungen einzurichten.

Und eins noch: die Grenze von 2.000 Quadratmetern, sowohl bei Wohnbauflächen wie auch bei Gewerbeflächen, wie es von der Verwaltung empfohlen wurde, halten wir für falsch. Auch kleinere Flächen gibt es massenhaft und auch diese kleineren Flächen sollten genutzt werden.

Vielen Dank.

#
16.03.2018

Hier können Sie diesen Artikel an Freunde oder Bekannte versenden


Schliessen

Die GRÜNEN in Wuppertal
https://www.gruene-wuppertal.de/fraktion/ausderratsfraktion/wohnbauflachen-identifizieren-und-ausweiten/