Aktuelles aus der Ratsfraktion

Qualitätsoffensive Innenstadt: Entwicklungskonzept City Elberfeld

Rede unseres Stadtverordneten Klaus Lüdemann in der Sitzung des Rates am 22.06.15Klaus_Luedemann_web

Herr Oberbürgermeister, meinen Damen und Herren,

in Elberfeld geschehen dramatische Veränderungen im Einzelhandel und es kommen noch mehr.

Wenn wir nichts ändern, wird nichts so bleiben wie es ist.

Als Maßnahmen wird in der vorliegenden Drucksache eine Innenstadtkonferenz genannt. Ich möchte kurz erläutern, welche Themen aus unserer Sicht in der Innenstadtkonferenz behandelt werden sollen und kann dabei aus Zeitgründen nur eine Auswahl nennen.

  1. Inhabergeführter Einzelhandel: Er hat Chancen durch spezielle Angebote und Service, auch durch Zielgruppenansprache z.B. durch Migranten
  2. Die Erreichbarkeit! In 2017 wird Elberfeld wochenlang ohne Bahnanschluss sein. Auch Herr Hintze wird die Schienen nicht freimachen können. Wie kommen Menschen von außerhalb nach Elberfeld zum Einkaufen?
  3. Diversity
  4. Inklusion
  5. Nachhaltiges Einkaufen
  6. Der öffentliche Raum der Stadt als Bühne für das urbane Leben.
  7. Kultur in der City – Wie kulturelle Veranstaltungen in die City bringen und dort dauerhaft etablieren?

Wichtig für die Steigerung der Attraktivität der City ist auch ein direkter Radweg vom Mirker Bahnhof zum Neumarkt und zurück, um die Nordbahntrasse an die City zu koppeln.

Meine Damen und Herren, Wuppertal ist eine wachsende Stadt mit zurzeit 354.000 Einwohnern. Daher gibt es für den Einzelhandel Chancen von der wachsenden Bevölkerung zu profitieren und zusätzlich Menschen aus dem Umland zum Einkaufen nach Wuppertal zu holen.

Nutzen wir die Chancen. Wenn wir nichts ändern, wird nichts so bleiben wie es ist.

 

#
23.06.2015

Hier können Sie diesen Artikel an Freunde oder Bekannte versenden


Schliessen

Die GRÜNEN in Wuppertal
https://www.gruene-wuppertal.de/fraktion/ausderratsfraktion/qualitatsoffensive-innenstadt-entwicklungskonzept-city-elberfeld/