Aktuelles aus der Ratsfraktion

Gestaltung des Wupperparks sowie zu errichtender Gebäude

Rede unseres Stadtverordneten Klaus Lüdemann in der Sitzung des Rates am 09.07.2018

Klaus_Luedemann_querVideo:
Klaus_11.10_Wupperpark
Quelle: Rats TV der Stadt Wuppertal

Herr Oberbürgermeister,
meine Damen und Herren,

zu später Stunde noch ein wichtiges Thema.

Leider hat die Verwaltung es ja nicht hingekriegt, die anderen Entwürfe, die es eben auch gibt, in der Kommission Döppersberg vorzulegen bzw. auch Ihnen mit den Unterlagen zur Ratssitzung mitzugeben. Deswegen zeige ich sie jetzt mal.

Das ist also der zweite Preis, den Sie heute als Entwurfsgrundlage beschließen wollen. Ich nenne das immer nur das Aquarium, weil es mich an ein Gebäude in Gevelsberg erinnert, was alle dort immer Rentner-Aquarium genannt haben.

Und das hier, das war der erste Preis beim Wettbewerb. Und dieses Modell, finde ich, hat eine moderne Architektur, das Ganze ist ein mutiger Entwurf. Durch die Dachbegrünung nimmt es auch auf die Klimafolgen Rücksicht. Wichtig ist natürlich, dass wir hier im Gelände nicht nur den Pavillon, also das Besucherzentrum für Tourist*innen unterbringen, sondern auch das Café Cosa. Und darum dreht sich ja dann die ganze Diskussion.

Ich habe mitbekommen, dass es gerade vielen Stadtverordneten nicht so recht ist, dass das Café Cosa an dieser Stelle untergebracht wird. Wir sagen aber als GRÜNE ganz klar, dass die Menschen, die zum Café Cosa gehen, also in aller Regel Suchtkranke, dass die zu unserer Gesellschaft dazugehören und dass die Hilfe benötigen und dass die auch hier einen Raum brauchen an dieser Stelle. Deswegen sind wir dafür, ihnen auch den Raum zu geben und nicht dort mit künstlichen Wänden, Mauern und Zäunen zu agieren, wo man verhindern will, dass die Menschen vom Café Cosa jetzt nach vorne kommen und sich mit den möglichen Tourist*innen, die das Infocenter besuchen, mischen. Herr Conrads, Sie haben es vorhin so schön gesagt: alle Menschen sind gleich und wir setzten das fort indem wir sagen: die Stadt gehört allen.

Und das heißt, im Wupperpark sollen sich alle aufhalten, Tourist*innen, Menschen, die vielleicht die Disco abends im Tiefbunker abends besuchen wollen, aber auch die Menschen, die das Café Cosa besuchen wollen. Daher, ich komme gleich zum Schluss: Geben Sie den Menschen, die das Café Cosa aufsuchen wollen, einen Raum, geben Sie allen Menschen, die sich dort aufhalten wollen, einen schönen Wupperpark und ich hoffe, dass es nicht dazu kommt, aber es sieht ja im Moment danach aus, dass, wenn ich da in drei, vier Jahren vorbeigehe, dann werde ich dort ein GroKo-Aquarium haben, nämlich diesen Entwurf, ich zeige Ihnen den noch mal, und werde immer an die Veranstaltung heute denken und an die verpasste Chance, hier einmal wirklich eine tolle Architektur zu schaffen und deswegen legen wir die Verwaltungsdrucksache ab. Danke.

#
12.07.2018

Hier können Sie diesen Artikel an Freunde oder Bekannte versenden


Schliessen

Die GRÜNEN in Wuppertal
https://www.gruene-wuppertal.de/fraktion/ausderratsfraktion/gestaltung-des-wupperparks-sowie-zu-errichtender-gebaude/