Aktuelles aus der Ratsfraktion

Entwicklung des Gewerbeparks Nächstebrecker Straße/Bramdelle

Bettina_Bruecher_neuRede unserer Bürgermeisterin und Vorsitzenden des Umweltausschusses, Bettina Brücher, in der Sitzung des Rates am 25.09.17

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,
meine Damen und Herren,

die Fraktion  Bündnis 90/DIE GRÜNEN spricht sich klar gegen eine Entwicklung des Gewerbeparks Nächstebrecker Straße/Bramdelle aus. Für uns ist diese Planung alles andere als nachhaltig. Bevor intakte Grünflächen zerstört werden, müssen aus unserer Sicht zwingend Brachflächen recycelt und nach modernen Kriterien wieder nutzbar gemacht werden. Darüber hinaus haben wir auch schon immer gefordert im Rahmen der bergischen Zusammenarbeit, Flächentausche zu realisieren. Wenn es jetzt heißt, in Nächstebreck sollen Dienstleistungsunternehmen angesiedelt werden, muss auch erst einmal auf die Kapazitäten leerstehender Büroflächen geschaut werden.

Grünflächen zu zerstören ist immer die leichteste und schnellste Lösung, sie ist aber auch die – ökologisch gesehen –  schädlichste. Denn wie die Verwaltung schon selber festgestellt hat, handelt es sich in Nächstebreck um eine überaus schützenswerte Fläche, deren Bebauung ein großer Eingriff in den Naturhaushalt bedeutet.

Es ist ein Kaltluftabflussgebiet im Landschaftsschutz, eine Bebauung hätte klimatische Auswirkungen, auch auf das angrenzende Naturschutzgebiet, ganz zu schweigen von den schützenswerten Böden und die negativen Auswirkungen auf Tiere, Pflanzen und deren Lebensräume.

Daher werden wir dieser Vorlage nicht zustimmen.

#
26.09.2017

Hier können Sie diesen Artikel an Freunde oder Bekannte versenden


Schliessen

Die GRÜNEN in Wuppertal
https://www.gruene-wuppertal.de/fraktion/ausderratsfraktion/entwicklung-des-gewerbeparks-nachstebrecker-strasebramdelle/