Aktuelles aus der Ratsfraktion

1
2
3
4
5
...
80
81
82
Unser Stadtverordneter Paul Yves Ramette besuchte das Taubenhaus

Unser Stadtverordneter Paul Yves Ramette war im Taubenhaus in Elberfeld: „Hat mich wirklich gefreut, mal das Taubenhaus auch von innen kennen zu lernen.

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen und SchuheBild könnte enthalten: 2 Personen, Personen, die stehenEinen ganz großen Dank von mir für die superinteressante Führung durch die Herren Gübitz und Vohwinkel.

Ein wichtiger Zweck des Taubenhauses ist der Austausch der Taubeneier, so dass sich die Taubenpopulation schon stark reduziert hat.

Bild könnte enthalten: Innenbereich
Solch ein wichtiges Projekt funktioniert nur in der Zusammenarbeit ganz vieler Menschen und Organisationen. Beteiligt sind u.a. das Jobcenter Wuppertal, die Wichernhaus gGmbH, der Förderverein Stadttauben e.V. und natürlich die Menschen vor Ort im Taubenhaus, die mit viel Erfahrung und Liebe zum Tier arbeiten. Danke für Ihr Engagement gegen Tierleid und für ein sauberes Wuppertal.“

#
07.08.2019
Tagespraktikum unseres Stadtverordneten Klaus Lüdemann bei der IHK

Die BSommerpraktikum_2019_Klaus_IHK_homepageergische IHK Wuppertal-Solingen-Remscheid hielt für das Tagespraktikum unseres Stadtverordneten Klaus Lüdemann einen sehr ambitionierten Terminplan bereit: in vier Stunden lernte er sechs Abteilungen der bergischen IHK und deren Tätigkeitsfelder kennen. So erhielt er Informationen über Digitalisierung, Verkehr, Konjunkturumfragen, Fachkräftemangel, Unternehmensgründungen, Markenrecht bis zum Brexit.

Auch Einblicke in die Alltagsarbeit hat er bekommen. Diese reicht von der Beratung von Unternehmen bis hin zum Stempeln von Exportpapieren.

Sommerpraktikum_2019_Klaus_IHK_Proviel_homepage

 

Außerdem stand ein Außentermin bei Proviel auf dem Programm, wo er den Bereich Ausbildung kennenlernen konnte.
Im Rahmen einer Weiterbildungsmaßnahme erhielten dort sechs Teilnehmer*innen ein Zertifikat im Rahmen der Warenwirtschaft.

Vielen Dank an Herrn Grigutsch für die Organisation dieses Praktikums.

#
07.08.2019
Kinderfreundlicher Zoo Wuppertal

Mit der Umstellung der Entgeltordnung für den Zoologischen Garten auf das Magdeburger Modell soll erreicht werden, dass mehr Kinder den Wuppertaler Zoo kostenfrei besuchen können.
So wird es für Familien und Einzelpersonen, welche den Zoo mit Kindern besuchen, eine deutliche Preisermäßigung geben.

Im Gegenzug müssen die Preise für die Eintrittskarten von Erwachsenen erhöht werden, um den Vorgaben des Wuppertaler Haushaltes gerecht zu werden, da die Stadt Wuppertal eine unter der Haushaltsaufsicht der Bezirksregierung stehende Kommune ist.

Der Antrag fordert auch, den Zoo kinderfreundlicher zu gestalten, z.B. durch Schaffung von Spielpunkten.

P.S.: Bei Rückfragen bitte Herrn Peter Vorsteher anrufen unter 01712837226

Sehen Sie hier den Redebeitrag unseres Stadtverordneten Peter Vorsteher zu diesem Tagesordnungspunkt in der Ratssitzung am 08.07.2019:
Änderung der Entgeltordnung für den Zoologischen Garten 06_02

#
22.07.2019
Newsletter Juli 2019

Unseren aktuellen Newsletter finden Sie hier.

#
15.07.2019
Reden aus der Ratssitzung am 08. und 11.07.2019

TOP 4.7
Klimagerechten Gewerbeflächenentwicklung – Modellprojekt Smart Tec Campus
Die Rede unserer Fraktionsvorsitzenden Anja Liebert dazu im Video 04_07

TOP 4.9
Abschlussbericht zum Projekt „Bergischer Kulturraum“
Die Rede unseres Stadtverordneten Marcel Gabriel-Simon dazu im Video 04_09

TOP 4.10
Konzept zur Nutzung der ehemaligen Bundesbahndirektion als Schlüsselimmobilie der Stadtentwicklung
Die Rede unseres Stadtverordneten Klaus Lüdemann dazu im Video 04_10

TOP 6.2
Änderung der Entgeltordnung für den Zoologischen Garten
Die Rede unseres Stadtverordneten Peter Vorsteher dazu im Video 06_02

TOP 9.2
Planfeststellungsverfahren für die Erweiterung der Halde Oetelshofen
- Stellungnahme der Stadt Wuppertal -
Die Rede unserer Fraktionsvorsitzenden Anja Liebert dazu im Video 09_02

#
10.07.2019
1
2
3
4
5
...
80
81
82

Die GRÜNEN in Wuppertal
https://www.gruene-wuppertal.de/fraktion/ausderratsfraktion/engpasse-fur-die-feuerwehr-in-der-elberfelder-nordstadt/