Anfragen der Fraktion

Schwimmunterricht auf den Südhöhen

Anfrage der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN zum Schulausschuss am 08.05.2019

Sehr geehrte Frau Vorsitzende,

ab dem Schuljahr 2019/20 sollen die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Marper Schulweg ihren Schwimmunterricht nicht mehr wie bisher im 700 Meter Fußweg entfernten Schwimmbad des Polizeisportvereins am Buschland erteilt bekommen, sondern mit dem Bus zum rund sechs Kilometer entfernten Schwimmsportleistungszentrum transportiert werden.

Diese Maßnahme sorgt verständlicher Weise für Irritationen und Informationsbedarf bei den Eltern.

Vor diesem Hintergrund bitte ich um Beantwortung folgender Fragen zur Sitzung des Ausschusses für Schule und Bildung am 08.05.2019:

  1. Wie lange existierte der städtische Mietvertrag für das PSV-Bad Buschland schon?
  2. Wie hoch waren die jährlichen Kosten für die Anmietung?
  3. Ist bei der Planung der Organisation des Schulsportes berücksichtigt, dass die Zahl der Kinder in den Grundschulen und weiterführenden Schulen in den nächsten Jahren massiv ansteigen wird und daher die benötigte Schwimmfläche ebenfalls ausgeweitet werden muss?
  4. Wie begegnet die Verwaltung dem Vorwurf, dass der Verzicht auf eine fußläufig für die Kinder erreichbare Schwimmsportstätte zugunsten einer ca. sechs Kilometer entfernten Stätte sowohl in Bezug auf die Verkehrserziehung der Kinder als auch klimapolitisch ein falsches Signal abgibt?
  5. Wurden die Verkehrserziehung und der Klimaschutz bei der Entscheidung für einen nur mit dem Schulbus erreichbaren Standort mit den einzusparenden Kosten für die Stadt abgewogen?

Mit freundlichen Grüßen

Marc Schulz
Fraktionsvorsitzender

#
25.04.2019

Hier können Sie diesen Artikel an Freunde oder Bekannte versenden


Schliessen

Die GRÜNEN in Wuppertal
https://www.gruene-wuppertal.de/fraktion/anfragen/schwimmunterricht-auf-den-sudhohen-2/