Anfragen der Fraktion

Neukonzeptionierung Kunsthalle Barmen

Große Anfrage an den Ausschuss für Kultur am 05.02.2020

Die Antwort der Verwaltung finden Sie hier: Antwort_Neukonzeptionierung_Kunsthalle_Barmen

Sehr geehrter Herr Dr. Köster,

die Kunsthalle Barmen ist in den vergangenen Jahren durch sehenswerte Ausstellungen vor allem von zeitgenössischer und moderner Kunst aufgefallen. Dennoch ist bereits in der Vergangenheit im politischen Raum über eine Attraktivitätssteigerung und bessere Auslastung der Barmer Dependance des Von der Heydt-Museums diskutiert worden. Auch wenn bedingt durch das Engels-Jahr die Auslastung der Kunsthalle in 2020 gut sein wird, gilt es nun über die Zukunft der Kunsthalle zu diskutieren und sowohl verwaltungsintern, als auch politisch den Neuausrichtungsprozess zu beginnen.

In diesem Zusammenhang bittet die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN um die Beantwortung der folgenden Fragen:

1. Gibt es bereits einen Zeitplan für den Neukonzeptionierungsprozess der Kunsthalle?

2. Werden an den Überlegungen zur Neukonzeptionierung neben Vereinen (BKG, BBK und GEDOK) auch weitere Institutionen der freien Kulturszene beteiligt werden? Wenn ja, wie soll diese Beteiligung aussehen?

3. Inwiefern wird die neue Leitung des Von der Heydt-Museums in diesen Prozess eingebunden sein?

4. Gibt es von Seiten der Verwaltung bereits eine Vorfestlegung, ob im Rahmen der weiteren Überlegungen neben der inhaltlichen Ausrichtung und der Auslastungssituation auch Änderungen am Raumkonzept angedacht werden?

 

Mit freundlichen Grüßen,

Marcel Gabriel-Simon                Peter Vorsteher
Stadtverordneter                        Stadtverordneter

#
27.01.2020

Hier können Sie diesen Artikel an Freunde oder Bekannte versenden


Schliessen

Die GRÜNEN in Wuppertal
https://www.gruene-wuppertal.de/fraktion/anfragen/neukonzeptionierung-kunsthalle-barmen/