Anfragen der Fraktion

Lärmschutz am südlichen Boltenberg

Anfrage an den Ausschuss für Verkehr am 26.06.2013

Die Antwort finden Sie in dieser PDF-Datei: AntwBoltenberg

Sehr geehrter Herr Weigel,

Anwohnerinnen und Anwohner am südlichen Boltenberg befürchten bei einem eventuellen Ausbau der L 419 zu einer autobahnähnlichen Fernstraße mit Anbindung an die A1 eine enorme Verstärkung der Belastungen durch Lärm auch nördlich der L 418.

Vor diesem Hintergrund bitten wir die Verwaltung um Beantwortung folgender Fragen:

  1. Sind im Zuge des geplanten autobahnähnlichen Ausbaus der L 419 und dem damit hervorgerufenen verstärkten Verkehrsaufkommens zwischen A 46 und A1 auch Lärmschutzmaßnahmen an der L 418 südlich des Boltenberges geplant?
  2. Wenn nein, warum nicht?
  3. Wenn ja, bitten wir um Darstellung, in welchem Bereich der L 418 welche Maßnahmen des aktiven Lärmschutzes durch den Landesbetrieb Straßen.NRW geplant werden.
  4.  Wäre es angesichts der Lärmproblematik um die A46 nicht dringend geboten, dass die Südtangente in ihrer Gesamtheit in die Lärmaktionsplanungen der Stadt Wuppertal (mit robusten Verkehrs- und Lärmprognosen und entsprechender Lärmvorsorgeplanung) einbezogen wird?

Mit freundlichen Grüßen

Anja Liebert
stellv. Fraktionsvorsitzende     

Bettina Brücher
Stadtverordnete

 

 

#
07.06.2013

Die GRÜNEN in Wuppertal
https://www.gruene-wuppertal.de/fraktion/anfragen/larmschutz-am-sudlichen-boltenberg/