Anfragen der Fraktion

Landesförderung zur Beseitigung von Schrottimmobilien

Anfrage an den Rat der Stadt Wuppertal am 15.05.2017

Die Antwort der Verwaltung finden Sie in dieser PDF-Datei:
Antwort_Schrottimmobilien

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

mehrere Medien berichten zurzeit über ein NRW-Landesprogramm zur Beseitigung von Schrottimmobilien. Danach gewährt das NRW-Städtebauministerium innerhalb eines Modellvorhabens in diesem Jahr acht betroffenen Städten insgesamt 33 Millionen Euro. Darunter ist auch Wuppertal. Mit den von Bund und Land bereitgestellten Mitteln sollen die von Problemimmobilien betroffenen Kommunen unterstützt werden. Sie sollen leerstehende oder verwahrloste Immobilien aufkaufen, abreißen oder sanieren können.

Vor diesem Hintergrund fragt die bündnisgrüne Ratsfraktion die Verwaltung:

  1. Wie viel Geld kann Wuppertal aus dem Landesprogramm in 2017 erwarten?
  2. Wie viele Immobilien können nach den Erfahrungen aus bisherigen Objekten mit dem Geld abgerissen oder saniert werden?
  3. Gibt es eine Prioritätenliste? Wenn ja bitten wir um Darstellung der Liste, sortiert nach Stadtbezirken.
  4. Gibt es nach den bisherigen Erfahrungen und unter Betrachtung der Liste eine Chance, dass Immobilien noch in diesem Jahr abgerissen/saniert werden können? Welche wären das?
  5. Wie ist der aktuelle Stand bei der Bearbeitung von Schrott- und Problemimmobilien in Wuppertal im Vergleich zu 2014?

Wir bitten die Verwaltung darum, die Antwort auf diese Anfrage den Bezirksvertretungen zur Kenntnis zu geben.

Mit freundlichen Grüßen

Anja Liebert                            Klaus Lüdemann
Fraktionsvorsitzende              Stadtverordneter

 

 

#
09.05.2017

Hier können Sie diesen Artikel an Freunde oder Bekannte versenden


Schliessen

Die GRÜNEN in Wuppertal
https://www.gruene-wuppertal.de/fraktion/anfragen/landesforderung-zur-beseitigung-von-schrottimmobilien/