Anfragen der Fraktion

Förderung im Bereich Naturschutz und Landschaftspflege im Jahr 2013

Kleine Anfrage an den Oberbürgermeister am 11.04.2014 52StA_TOP5

Die Antwort des Oberbürgermeisters finden Sie in dieser PDF-Datei:Antwort_auf_Kl_Anfrage_Foerderung_Naturschutz_und_Landschaftspflege

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

die diesem Schreiben beigelegte Vorlage aus dem Strukturausschuss des Regionalrates der Bezirksregierung Düsseldorf weist aus, dass die Stadt Wuppertal bei der Verteilung der Mittel zur Förderung im Bereich des Naturschutzes und der Landschaftspflege 2013 (Förderrichtlinien Naturschutz – FöNa) in der Relation zur Größe ihrer Naturschutzgebiete mit vergleichsweise geringen Fördergeldern bedacht wurde.

Vor diesem Hintergrund fragt die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN:

  1. Der Tabelle auf  Seite 12 der Vorlage ist zu entnehmen, dass Wuppertal 2013 mit einer Fördersumme von 57 Euro pro Hektar weit hinter den zur Verfügung stehenden Mitteln anderer kreisfreier Städte steht. Aus welchem Grund hat die Stadt Wuppertal keine weiteren Fördermittel beantragt?
  2. Gedenkt die Stadt Wuppertal für 2014 und darauffolgende Jahre höhere Zuwendungen zu beantragen? Wenn nein, warum nicht?
  3. Wäre es möglich, aus dem Fördertopf im Bereich Naturschutz und Landschaftspflege (weitere) Zuwendungen für den Vertragsnaturschutz in Wuppertal zu generieren?

Mit freundlichen Grüßen

Bettina Brücher
Stadtverordnete

#
22.04.2014

Hier können Sie diesen Artikel an Freunde oder Bekannte versenden


Schliessen

Die GRÜNEN in Wuppertal
https://www.gruene-wuppertal.de/fraktion/anfragen/forderung-im-bereich-naturschutz-und-landschaftspflege-im-jahr-2013/