Anfragen der Fraktion

Doppelnutzung der Rasensportanlage Am Gelben Sprung

Große Anfrage an den  Sportausschuss am 06.09.2017

Die Antwort der Verwaltung finden Sie in dieser PDF-Datei:
Antwort_Anlage_Am_Gelben_Sprung

Sehr geehrter Herr Vorsteher,

seit mehr als vier Jahren wird die Rasensportanlage Am Gelben Sprung durch den ASV Wuppertal und den Greyhounds American Football intensiv genutzt. Die Vereine teilen sich die Anlage und nur an einem Tag in der Woche kann sich der Rasen erholen. Beide Vereine verzeichnen steigende Mitgliedszahlen.

Beim ASV Wuppertal trainieren zur Zeit 3 Senioren- und 10 Fußballjugendmannschaften Am Gelben Sprung, da die Plätze Schützenstraße und Wilkhausstraße nicht mehr bespielbar oder aufgegeben sind.

Der Verein Wuppertal Greyhounds – American Football nutzt mit allen Mannschaften einzig diese Anlage. Das sind 40 bis 50 Mitspieler pro Team.

Beide Vereine und die Sportverwaltung haben vereinbart, im Langzeittest zu erproben, ob eine Doppelnutzung möglich ist. Dazu finden regelmäßig Gespräche mit allen Beteiligten statt.

Die Erfahrungen der letzten Jahre zeigen aber, dass diese Doppelnutzung schwerwiegende Auswirkungen auf den Rasen hat. Neben den notwendigen Sperrungen während der Sommerferien (Platzpflege, Neu – Einsäen) und einer je nach Witterungslage mehr oder weniger langen Winterpause musste die Sportanlage in den letzten Jahren zusätzlich im Herbst und in diesem Jahr sogar nochmal im April/Mai über mehrere Wochen gesperrt werden, damit der Rasen sich erholen konnte.

Somit ist die Anlage trotz erhöhtem Pflege- und damit auch Kostenaufwand nur für ca. die Hälfte des Jahres nutzbar.

Der ASV Wuppertal als alter Traditionsverein mit zurzeit ca. 1.500 Mitgliedern und 14 Abteilungen nutzt und pflegt den Platz seit den siebziger Jahren inklusive Vereinsheim, Beachvolleyballanlage, Boulodrom, Tennisheim und ASV-eigener Tribüne.

Vor diesem Hintergrund bittet die Fraktion BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN um die Beantwortung der folgenden Fragen:

  1. Wann wird die Sportverwaltung dem Sportausschuss über den Langzeittest Am Gelben Sprung und dessen Ergebnis berichten?
  2. Ist der Sportverwaltung bekannt, dass östlich der Straße Clausenhof eine sehr große ebene Rasenfläche vorhanden ist?
    Ist sie im Besitz der Stadt?
  3. Könnte diese Fläche für die Vereine nutzbar gemacht werden?
    Können wir davon ausgehen, dass die Stadt über die Nutzung durch die Sportvereine hierzu Gespräche führen wird?

Mit freundlichen Grüßen

Gabriele Mahnert
Ausschussmitglied

#
28.08.2017

Hier können Sie diesen Artikel an Freunde oder Bekannte versenden


Schliessen

Die GRÜNEN in Wuppertal
https://www.gruene-wuppertal.de/fraktion/anfragen/doppelnutzung-der-rasensportanlage-am-gelben-sprung/