Anfragen der Fraktion

BHC-Arena in Unterbarmen: Werden die Planungen bewusst am Rat vorbei betrieben?

Die Antwort des Oberbürgermeisters finden Sie hier: Antwort_BHC_Arena

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

am 16.10.2019 berichtete die Westdeutsche Zeitung unter der Überschrift: „Wicküler City wird als Standort für neue BHC-Arena geprüft“ über Gespräche der Stadt mit dem Inhaber des Einzelhandelsparks Wicküler City über eine Anmietung der ehemaligen Baumarktfläche, um dort die vom Bergischen Handballclub gewünschte Mehrzweckhalle errichten zu können. Am 25.04.2020, mithin ein halbes Jahr später, berichtet abermals die Westdeutsche Zeitung unter dem Titel „Die Stadt Wuppertal will dem Bergischen HC eine Halle bauen“, die Stadt Wuppertal denke „intensiv über den Bau einer Mehrzweckhalle für bis zu 5000 Zuschauern nach. Sie soll dem Handball-Bundesligisten Bergischer HC als Heimspielstätte dienen und im Bergischen Land die Lücke schließen, die es zwischen kleinen Konzerthallen wie der Stadthalle hier und großen Arenen wie der Mitsubishi-Electric-Halle in Düsseldorf gibt. Demnach wird im Rathaus und mit Investoren wie Grundbesitzern darüber gesprochen, auf der Fläche des Wicküler Parks ein Gebäude zu errichten, das den Anforderungen von Spitzensport und Kulturveranstaltungen mittlerer Größe genügt. Im Gespräch ist ein Investitionsvolumen von 30 Millionen Euro. Eigentümer der Halle soll die Clees-Gruppe sein, die auch den Wicküler Park betreibt.“

In dem genannten Zeitraum zwischen Oktober 2019 und April 2020 gab es trotz intensiver Überlegungen und Verhandlungen im Rathaus zu diesen Plänen keine einzige Information der Ratsgremien, die das Vorhaben letztlich beschließen müssen. Den Sachstand erhalten die Stadtverordneten ausschließlich aus der Tageszeitung.

Vor diesem Hintergrund bittet die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen um Beantwortung folgender Fragen:

1. Welche Vorüberlegungen, Pläne und Konzepte liegen im Rathaus bereits vor, die die Realisierung einer Mehrzweckhalle am Standort Wicküler City vorsehen (entsprechende Dokumente sollen der Beantwortung beigefügt werden)

2. Welche Gespräche sind im Zeitraum zwischen Oktober 2019 und April 2020 geführt worden mit dem Zweck, eine Mehrzweckhalle am Standort in Unterbarmen zu errichten?

3. Welche Zusammenarbeit und Beteiligung mit und durch den BHC ist für den Betrieb der Halle angedacht worden?

4. Warum wurden die politischen Gremien bislang lediglich über die Presse informiert und wann ist mit einer Einbeziehung der Ratsgremien zu rechnen?

 

Mit freundlichen Grüßen

Anja Liebert                              Marc Schulz
Fraktionsvorsitzende                Bürgermeister

#
29.04.2020

Hier können Sie diesen Artikel an Freunde oder Bekannte versenden


Schliessen

Die GRÜNEN in Wuppertal
https://www.gruene-wuppertal.de/fraktion/anfragen/bhc-arena-in-unterbarmen-werden-die-planungen-bewusst-am-rat-vorbei-betrieben/