Anfragen der Fraktion

B-Plan 1018 Steinhauser Bergstraße

Anfrage an den Ausschuss für Stadtentwicklung, Wirtschaft und Bauen am 07.12.2011

Sehr geehrter Herr Müller,

die Fraktion BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN bittet die Verwaltung um die Beantwortung folgender Fragen zur Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung, Wirtschaft und Bauen am 7.12.2011:

1. Wie ist der Stand der Vermarktung der acht Grundstücke an der Steinhauser Bergstraße?

2. Wurde die im Jahr 2006 beschlossene Versickerung des Oberflächenwassers überprüft? Haben sich seit dem hydrologischen Gutachten von 2003 Umweltschutzvorschriften geändert (z.B. die HQ100)? Ist sichergestellt, dass kein nicht ausreichend geklärtes Wasser den Hölkesöhder Bach erreicht?

3. Welche Dachformen wurden genehmigt? Gibt es Unterschiede zu den Dachformen der Häuser auf der anderen Straßenseite?

4. Werden durch die Erschließungsarbeiten Anliegerkosten auf die Altanlieger zukommen?

5. Welche Vereinbarungen wurden zwischen der Stadt Wuppertal und der Stadt Schwelm genau getroffen?

6. Welche Möglichkeiten sieht die Verwaltung, das Gehölz am nordöstlichen Ende des Plangebietes an der Steinhauser Bergstraße zu erhalten

Mit freundlichen Grüßen

Klaus Lüdemann
Stadtverordneter

Anja Liebert
stellv. Fraktionsvorsitzende

Antwort der Verwaltung: AntwortSteinhauserBergstrasse

#
25.11.2011

Hier können Sie diesen Artikel an Freunde oder Bekannte versenden


Schliessen

Die GRÜNEN in Wuppertal
https://www.gruene-wuppertal.de/fraktion/anfragen/b-plan-1018-steinhauser-bergstrase/