Anfragen der Fraktion

Anforderung eines Tätigkeitsberichtes des Ordnungsdienstes

Anfrage an den Ausschuss für Ordnung, Sicherheit und Sauberkeit und Betriebsausschuss ESW am 11.09.2018

Sehr geehrte Frau van der Most,

in der Sitzung des Ausschusses Ordnung, Sicherheit und Sauberkeit vom 02.07.2013 wurden die Ausschussmitglieder zuletzt umfänglich über die Tätigkeiten des Ordnungsdienstes informiert (VO 0267/13). Seinerzeit wurde seitens der Verwaltung angeboten nach Absprache mit den Fraktionen im Folgejahr einen neuerlichen Bericht vorzulegen.

Vor dem Hintergrund der zwischenzeitlichen Entwicklungen des Ordnungsdienstes, so z.B. struktureller Änderungen, Entwicklungen des Personalkörpers, neuer Aufgabenbereiche etc. bitten wir um einen aktuellen Tätigkeitsbericht des Ordnungsdienstes. Dieser sollte auch ggf. vorhandene räumliche Schwerpunkte des Ordnungsdienstes benennen.

In diesem Zusammenhang bitten wir um Informationen, inwieweit der kommunale Ordnungsdienst mithilfe eines interkulturellen Ansatzes arbeitet und welche Erfahrungen hier ggf. vorliegen. Wie ist der Ordnungsdienst hier bei der personellen Zusammensetzung aufgestellt und gibt es entsprechende Schulungen und Fortbildungsangebote?

Wie werden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf Konflikte im Berufsalltag vorbereitet bzw. gibt es ein begleitendes Coaching z.B. nach Gewalterfahrungen?

 

Mit freundlichen Grüßen

Paul Yves Ramette                                         Sascha Schäfner
Stadtverordneter                                             Ausschussmitglied

#
29.08.2018

Hier können Sie diesen Artikel an Freunde oder Bekannte versenden


Schliessen

Die GRÜNEN in Wuppertal
https://www.gruene-wuppertal.de/fraktion/anfragen/anforderung-eines-tatigkeitsberichtes-des-ordnungsdienstes/